Exit-Watch?

Dolphin House

Active Member
Ok back to topic, wenn es nur eine sein dürfte auf jeden Fall ein Submariner, kann man zu allem tragen, ist der Klassiker schlechthin und mir persönlich ist es noch nicht untergekommen das der Otto-Normal-Uhrennichtkenner diese als Krone erkennt...

Als was denn sonst? Sonnenuhr? Sorry, aber steht dick Rolex drauf und ist die Standardform, die jeder für ne Rolex hält.

Das ist ja auch nicht schlimm, hole das Ding auch gelegentlich mal raus.

"Klassiker schlechthin" kann ich übrigens langsam auch nicht mehr hören ...
 

Mister B

Member
Als was denn sonst? Sonnenuhr? Sorry, aber steht dick Rolex drauf und ist die Standardform, die jeder für ne Rolex hält.

Das ist ja auch nicht schlimm, hole das Ding auch gelegentlich mal raus.

"Klassiker schlechthin" kann ich übrigens langsam auch nicht mehr hören ...

Du hast Recht, ich hätte mich anders ausdrücken sollen. Der Otto Normalbürger interessiert sich nicht für die Uhr und dem entsprechend ist es egal ob man Rolex, Omega, Patek, Jaeger, etc. trägt da 98% der Menschen ihrem Gegenüber in die Augen gucken und eben nicht aufs Handgelenk.

Auch wenn Du es nicht mehr hören kannst ist doch etwas wahres dran, schließelich ist die Form der Sub seit Jahrzenten fast unverändert und zu vielem tragbar, quasi ein Klassiker
 

Anhänge

  • IMG_1231.jpg
    IMG_1231.jpg
    37,1 KB · Aufrufe: 184

Lemming

Active Member
Naja, da stimme ich dir nicht ganz zu. Jaeger oder Patek kennt der Normalbürger nicht. Bei einer Omega kommt es sehr auf das Modell an und Rolex kennt eigentlich jeder. Vielleicht fällt einen Explorer nicht direkt auf, aber eine Submariner, Daytona, GMT, Oyster, etc. sind wohl die bekanntesten Uhrenformen der Welt und leider auch die am häufigsten gefälschten Designs.
Understatement ist da schwer möglich.
 

El-Rey

Well-Known Member
Du hast Recht, ich hätte mich anders ausdrücken sollen. Der Otto Normalbürger interessiert sich nicht für die Uhr und dem entsprechend ist es egal ob man Rolex, Omega, Patek, Jaeger, etc. trägt da 98% der Menschen ihrem Gegenüber in die Augen gucken und eben nicht aufs Handgelenk.

Ich würde es anders formulieren. Der Normalbürger - wer auch immer das sein soll - ich nehme einfach mal an, Du meinst jemandem mit einem Einkommen, daß ihn nicht darüber nachdenken läßt sich eine Uhr in dieser Preisklasse überhaupt anzusehen - interessiert sich im Normalfall nicht für teure Uhren. Eine Marke aber wird er kennen, und das ist Rolex. Und er könnte eventuell eine passende Assoziation zum Wort Rolex-Träger haben. Und die könnte nicht positiv sein. Im Gegensatz dazu haben die meisten Leute die sich nicht für Uhren interessieren wohl nichts von Patek, Jaeger und Audemars gehört und assoziieren mit diesen Marken gar nichts. Im übrigen schauen meiner Beobachtung nach sehr viele Menschen auf die Uhr die jemand trägt und ich kann die Understatement-Vermutung, die manche Rolex-Träger haben, nicht verstehen.
 

sFrog

Member
Schwieriges Thema und vielleicht etwas abseits. Wie dem auch sei. Bei mir ist es eher der Fall, dass mich niemand auf meine Uhren aufmerksam gemacht hat. (Bis auf die Mido Multifort PVD, welche ich als Alltagsuhr auch in der Schule hatte)

Wenn ich jeden Morgen beim Bäcker frühstücke, mich auf den Straßen aufhalte, oder mich jemand nach der Uhrzeit fragt, dann ist dies bis jetzt ohne Anspielung auf den Ticker von Statten gegangen.

Halte ich mich in dann mal etwas gepflegteren Umgebungen auf, oder habe einfach nur ein etwas aufgeschlosseneres Umfeld, dann folgt eher ein anerkennendes Nicken, ein Zwinkern oder die ein oder andere Person gesellt sich zu einem und man unterhält sich etwas über die Zeit.

Trägt man eine Uhr, als wäre es das Natürlichste der Welt, so fällt diese meist auch nicht auf. Eine Uhr mag zwar Understatement ausstrahlen, aber das größte Puzzleteil ist der Träger. Fast jede Uhr kann für mich Understatement ausstrahlen, wenn es der Träger tut/dies zulässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Active Member
Könnte man bei einer Rolex nicht einfach den Markennamen auf dem Ziffernblatt entfernen lassen? ;) :)
Ja, hat eine ehemalige Kollegin machen lassen.

Sie hat sich zum 60 Geburtstag eine Datejust gegönnt. Wurde jedoch oft auf die Uhr angesprochen, von Kollegen aber auch im privaten Umfeld. Das hat sie so sehr gestört, dass sie den Schriftzug auf Wunsch entfernen ließ.


Grüße, André.
 
Oben