Ein Jahr ohne Neueinkäufe - ein Reisebericht

Newton

Well-Known Member
Ich finde es schon etwas belustigend oder je nach Sichtweise auch erschreckend.

Der eine verkündet seine Abstinenz, der andere will seinen ausgeuferten Konsum einschränken, der Dritte hat seit 2 Monaten nichts mehr konsumiert.

Wenn man es nicht anders wüsste, könnte man denken, es handelt sich hier um eine Diskussion von Leuten mit Suchtproblemen ;)
 

Newton

Well-Known Member
Update März - ein Jahr ohne Einkäufe

Der Februar ist vorüber, ein weiterer Monat ohne Käufe von Kleidung und Accessoires ist vorbei.
Gekauft habe ich ein Haarwachs: Johnny's Chop Shop

Interessant ist, dass sich mein Blick in den Kleiderschrank verändert hat: Bisher habe ich ständig neue Sachen gekauft und wo sind die im Kleiderschrank gelandet? Na klar, vorne bzw. oben. Man will die neuen Sachen ja schnell tragen.

Das bedeutet aber auch, dass alle zuvor gekauften Sachen immer weiter nach hinten oder unten durchgereicht werden und aus dem Sichtfeld verschwinden.

Schaut doch mal in die hinteren Ecken Eurer Schränke und berichtet, was Ihr dort an Vergessenem wieder entdeckt habt.

Wie Ihr schon feststellen konntet, habe ich meine Manschettenknöpfe bereits durchforstet und bin auf einige sehr schöne alte Stücke gestoßen. Weitere habe ich teils schweren Herzens aussortiert und hier für Euch eingestellt.

Als nächstes sind meine Krawatten dran und anschließend meine Leder Accessoires. Ich habe festgestellt, dass ich viel zu viele Brieftaschen, Portemonnaies, Stifteetuis usw. besitze. Also freut Euch auf weitere Angebote aus den Untiefen meiner Schränke :)
 
Oben