manschettenknöpfe

haegar

New Member
@chatgrisànuit:
Irgenwie bin ich zu doof Deinen Beitrag richtig zu verstehen.
sondern wie eine Sportmanschette "aufeinanderlege"
:confused::confused:
Du meinst Du klappst die Maschette dann nicht um, sondern Du klappst Sie zur Hand hin??:confused:

Verstehe ich nicht...

Danke für Deine Antwort.

Beste Grüße

haegar
 

Luigi_muc

Member
Genau aus diesem Grund wollte ich das mit den Seidenknoten (die mir unterm Sakko mal garnicht gefallen) auch mal ausprobieren. Hätte mir jemand einen Tipp für kleine Seidenknoten? Die die ich zuhause habe bekomme ich beim besten Willen nicht durch das Knopfloch, etnweder sind erstere zu groß oder zweitere zu klein :(
 

chatgrisànuit

Active Member
@haegar:
Nein, nicht so ;) Die Manschette wird wie sonst auch nach Außen umgeklappt, aber - jetzt kommt´s - nicht an Knopflöchern mit den Innenseiten aneinandergelegt, so dass sich der typische "Spitz" bildet. Ich lege die beiden Enden der Manschette an den Kopflöchern "übereinander". Wie beschreibe ich das jetzt am besten... eine Außenseite der Knopflöcher an die Innenseite der anderen :confused:

Hmm, hört sich, wenn ich´s selber lese, komplizierter an als es ist. Ich mach morgen mal ein Foto. Hab keine Lust mich heute noch mal umzuziehen.

Beste Grüße
 

schundroman

Member
Das kann man ja nicht mit anhören, ich hab mal eben 2 Fotos mit den beiden Varianten geschossen ... Ich hoffe man erkennt es .... Ist halt Handy.
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1327346596.034295.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1327346596.034295.jpg
    27,2 KB · Aufrufe: 237
  • ImageUploadedByTapatalk1327346610.805253.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1327346610.805253.jpg
    25,2 KB · Aufrufe: 221

Cropper

Active Member
Ich hatte zweimal DM und Pullover zu tragen; sollte mir das nochmals passieren, werde ich auch auf die doppelmanschettige Sportmanschette zurückgreifen. Gefällt mir ganz gut - im Notfall.
 

Grzmblfxx

Member
Bin ich der erste, der sich über die Kernaussage wundert?
AUSCHLIEßLICH Hemden mit Doppelmanschetten?
In den meisten Situationen meines Lebens trage ich ein Hemd, wobei Doppelmanschetten zum
- Einkaufen
- Wohnung putzen
- Auto waschen
- Garten machen
- Golf spielen
...
alles andere als praktisch sind;)

Selbst als Staatsmann oder Dax-Vorstand hat man vielleicht mal Freizeit:)

Hmm, ich bin weder Staatsmann noch Vorstand, habe aber aus Zeitgründen Wohnung putzen, Auto waschen und Garten machen abgegeben.
Einkaufen gehe ich nur mit Sakko und damit auch mit Manschettenknöpfen.
Golf spielt man meines Wissens nicht mit Hemd...
Ich habe nahezu ausschließlich Hemden mit Manschettenknöpfen und das funktioniert prima. Ich käme nie auf die Idee, ein Hemd ohne Sakko anzuziehen. Schön, daß ich so spießig bin, muß ja auch seine Vorteile haben!

...Geht das Tragen von Maschettenknöpfen auch ohne Sakko bzw. Blazer, also beispielsweise mit einem Pullover? Oder ist das ein komplettes no-go?
Wie sieht das aus, wenn man "nur" ein Hemd mit Maschettenknöpfen trägt
...

Meinee Meinung nach geht das nicht. Genau dafür gibt es die Sportmanschetten mit Knöpfen.
 

Gecq

Member
[...] Meinee Meinung nach geht das nicht. Genau dafür gibt es die Sportmanschetten mit Knöpfen.

Es entspricht bestimmt nicht der reinen Lehre, aber ich finde, Umschlagmanschetten mit Jumper drüber sehen ganz großartig aus. Es bildet eine Brücke zwischen modisch-künstlerisch-frisch und ernsthaft elegant. Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit, zu entscheiden, ob man Knöpfe trägt oder die Manschette einrollt, die ja dann vom Ärmel des Pullovers gehalten wird. Letzerers wirkt nochmal lässiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bärentatze

Member
Auf den Kern gebracht

Ich denke, die Frage, ob man Hemden mit Doppelmanschette auch unter Pullovern oder zu Jeans tragen kann sowie die Anschlussfrage, wie viel Manschettenknöpfe braucht ein Mann eigentlich, geht am Thema vorbei.

Natürlich kann man Hemden mit Doppelmanschetten auch unter Pullovern oder Jeans tragen. Das sieht manchmal sogar richtig gut aus. Ich hatte kürzlich ein Buch in der Hand, es war ein englisches sehr bebildetes Gartenbuch, das den Titel trug „Gärtner in Tweed“. Also diese englischen Landgärtner trugen überwiegend Hemden mit Doppelmanschetten unter ihren Pullovern oder Tweedanzügen, die sie bei ihren Gartenarbeiten anhatten. Nur soviel zu der Aussage, man könne keine Hemden mit Doppelmanschetten zum Einkaufen, Wohnung putzen, Auto waschen, Garten machen und Golf spielen tragen.

Aber es geht meines Erachtens um etwas anderes. Es geht um deine eigene Authentizität. Du musst wissen, ob dir das steht, Du musst wissen, ob du der Typ dafür bist. Und wenn du entschieden hast, dass dir das steht, und du der Typ dafür bist, dann trage diese Hemden mit Doppelmanschetten. Und die Frage nach der Anzahl der Manschettenknöpfe beantwortet sich auch von selbst. Du benötigst nur ein paar. Dieses eine Paar, das deinem Typ entspricht, mit dem du dich identifizieren kannst, mit dem du möchtest, dass du damit identifiziert wirst.

Insofern empfehle ich dir, nur auf ein paar Manschettenknöpfe zurückzugreifen. Vielleicht finden sich ja in den Schätzen deiner Altvorderen ein paar Manschettenknöpfe, welches du im Bewusstsein, zu deiner eigene Abstammung zu stehen, zu den deinen machen kannst. Hilfsweise, wenn du passende Ideen hast, besuche einen Goldschmied deines Vertrauens und lass dir ein paar anfertigen.

Wie schon weiter oben ausgeführt, ein paar genügt voll auf. Ich selbst habe zum Beispiel auch ein Dutzend dieser Seidenknoten, die ich kaum trage, da mich allein schon die Entscheidung, welche Farbe ich heute tragen soll, nervt. Ich habe daher einen Juwelier beauftragt, mir welche machen zu lassen. Allerdings das Ergebnis hat nicht überzeugt. Insofern, ich arbeite noch daran, die für mich idealen Manschettenknöpfe zu finden. Meine liebsten und am häufigsten Getragenen sind nicht meine teuersten, sondern die einer Geliebten, die sie mir aus ihrem Familienurlaub mit den Worten, ich habe an dich gedacht, mitbrachte. Wahrscheinlich sollte ich die Sache mit dem Goldschmied deswegen auch einfach sein lassen.
 
Oben