manschettenknöpfe

Forester

Active Member
Hier mal ein Bild meiner Manschettenknöpfe.
Trageweise : Metallart richtet sich nach der jeweils dazu getragenen Uhr, Farbe des Inlays sollte mit Hemd und / oder Krawatte korrespondieren.
Meine Lieblinge : Oben Mitte, weil als Geschenk eines mir sehr lieben weiblichen Wesens; unten links, die hat meine Frau Mutter mir verehrt.
Die von vielen Herren so geschätzten Textilknoten sind so gar nicht mein Ding, ist mir zu viel Gepfriemel bei der Montage.
Auch Motive wie Flugzeuge, Wildschweine, Paragraphenzeichen oder Notenschlüssel und was dergleichen noch mehr existiert, mag ich nicht so. Aber da soll jeder seine Vorlieben entscheiden lassen.
 

Anhänge

  • Stilmag 9.1.12 003.jpg
    Stilmag 9.1.12 003.jpg
    89,4 KB · Aufrufe: 275

Bertel

Active Member
Erst letzte Woche hinzugefügt: ein Paar vintage Art Deco silber mit Onyx plus zwei Paar feinst emaillierter Coin Cufflinks von Benson & Clegg, auf die steh ich total - Details kommenden Montag wenn ich wieder in der Nähe meiner Kamera bin

Hier in der Anlage die Bilder als Nachtrag - leider sind meine Kamera und ich im Nahbereich keine Freunde, ich hoffe man kann trotzdem halbwegs erahnen wie schön, tief, satt, dunkel schimmernd (und nicht so FC Bayern-mäßig wie es hier bisschen aussieht) die Farben der Löwenknöpfe sind.
 

Anhänge

  • Alle.jpg
    Alle.jpg
    48,1 KB · Aufrufe: 226
  • Löwen.jpg
    Löwen.jpg
    17,8 KB · Aufrufe: 244
  • Onyx_1.jpg
    Onyx_1.jpg
    19 KB · Aufrufe: 216
  • Onyx_2.jpg
    Onyx_2.jpg
    56 KB · Aufrufe: 197

Sim

New Member
gibt es einen grund dafür, dass die meisten mitglieder nur einseitige manschettenknöpfe haben?
ich selber versuche diese eigentlich über die zeit zu ersetzen.
 

Bertel

Active Member
Einseitig...

"Grund" nicht wirklich, aber "Empfinden" - ich empfinde es als schön und angemessen wenn das "Bild" aussen und die "Halterung" innen ist, plus die Befestigung, der Vorgang des Anlegens ist für mich so wesentlich praktikabler und "natürlicher". Völlig subjektiv, keine Frage, alle anderen Alternativen haben genauso zurecht ihre Freunde.
 

Niels Holdorf

Active Member
gibt es einen grund dafür, dass die meisten mitglieder nur einseitige manschettenknöpfe haben?
ich selber versuche diese eigentlich über die zeit zu ersetzen.

"Grund" nicht wirklich, aber "Empfinden" - ich empfinde es als schön und angemessen wenn das "Bild" aussen und die "Halterung" innen ist, plus die Befestigung, der Vorgang des Anlegens ist für mich so wesentlich praktikabler und "natürlicher". Völlig subjektiv, keine Frage, alle anderen Alternativen haben genauso zurecht ihre Freunde.

Ich finde, dass doppelseitige besser sind - der Knebel ist eigentlich nicht sonderlich ansehnlich.
 

Bärentatze

Member
Ich habe auch die üblichen Seidenknoten, ein eckig-markant männliches Teil aus Sterling, ein goldenes (585) mit einem blauen Lapis-Stein, ein goldenes (323) mit einem Bernstein und heute rief mein Juwelier an und meinte, dass die Manschettenknöpfe mit dem roten Stein fertig sind.

Aber es ist in der Tat ein schwieriges Thema denn irgendwie fehlt es den Designern an Ideen bzw. an der Kundschaft. Vor 2 Jahren war ich mal in einem Juweliergeschäft und suchte nach einem schönen Manschettenknopf. Ich wollte mir was gönnen. Er hatte nichts. Er zeigte mir nur seine Kataloge. Die teile waren alle nur schrecklich protzig und kosteten 2000 € aufwärts. Seitdem versuche ich meine Vorstellungen unmittelbar mit einem Juwelier abzusprechen. Aber ich muss zugeben, ein starker Designer bin ich nicht.

Vintage ist gut. Ich habe mir mal bei eBay ein Konvolut besorgt. Allerdings ich mag das Blech nicht mehr.
 

Florian S. Kueblbeck

Active Member
Ich finde, dass doppelseitige besser sind - der Knebel ist eigentlich nicht sonderlich ansehnlich.

Sehe ich genauso, wobei es ja noch die eigentlich ganz brauchbaren Alternativen mit festem Steg und fester Platte auf der Rückseite gibt. Der Grund, warum man hier so viele einseitige Manschettenknöpfe (also die mit nur einer Schauseite) sieht, ist wahrscheinlich, dass es die einfach viel einfacher zu kaufen gibt.
 

Bertel

Active Member
Der Grund, warum man hier so viele einseitige Manschettenknöpfe (also die mit nur einer Schauseite) sieht, ist wahrscheinlich, dass es die einfach viel einfacher zu kaufen gibt.

Nicht in meinem Fall wie gesagt, ich bevorzuge absichtlich die "einseitigen" mit nur einer Schauseite, weil

- ich es ganz persönlich und subjektiv schöner und ansprechender finde wenn nur auf der Aussenseite, eben der Schauseite, das Bild bzw. die Schmuckfläche zu sehen ist,

- Emaille oder flächige Edelmetalle auf der Innenseite durch Gürtelschließen, Knöpfe, Utensilien auf dem Schreibtisch etc. leicht und schnell verkratzen,

- ich "Einseitige" als deutlich leichter und angenehmer anzulegen empfinde,

- z.B. bei meinen so geschätzten Coin Cufflinks das Gewicht durch zwei Münzen viel zu hoch wäre (ist so schon grenzwertig)

- durch den starren Steg ein definierter Abstand zwischen Knebel und Bild besteht der die Manschette Raum zum leichten Öffnen und weichen, fließenden Fall gibt.

Sicherlich gibt es noch weitere Gründe für und ganz viele gegen "Einseitige" - leider ist aber in der Tat die Auswahl oft extrem mager bis kaum vorhanden so dass die Wahlfreiheit recht eingeschränkt ist. Aber beim Sammeln und Zusammentragen seiner persönlichen Schmuckkollektion mit Lieblingsstücken hat man üblicherweise mit etwas Glück ja ein paar Jahrzehnte Zeit ;-)
 

El_Jorge

Member
moin,
ich wollte demnächst meine garderobe auf ausschließlich hemden die manschettenknöpfe benötigen umstellen.
dazu würde mich interissieren:
1. wieviel manschettenknöpfe sollte man in diesem falle mindestens im schrank haben?
2. wieviel manschettenknöpfe habt ihr denn so?


Bin ich der erste, der sich über die Kernaussage wundert?
AUSCHLIEßLICH Hemden mit Doppelmanschetten?
In den meisten Situationen meines Lebens trage ich ein Hemd, wobei Doppelmanschetten zum
- Einkaufen
- Wohnung putzen
- Auto waschen
- Garten machen
- Golf spielen
...
alles andere als praktisch sind;)

Selbst als Staatsmann oder Dax-Vorstand hat man vielleicht mal Freizeit:)
 

Luigi_muc

Member
Wobei sich hier die Frage stellt, wieviele hier im Forum beim Putzen und Gärtnern Hemden tragen - mal von Freizeit-/Flanell-Hemden abgesehen, die es ohnehin nicht mit Umschlagmanschette gibt

Ich gehe davon aus, dass hier nur von Business-Hemden die Rede ist
 
Oben