MTM - eine vollkommen falsche Betrachtung

catasha

Well-Known Member
Es gab letztens eine interessante Doku. Nordkoreas schwarze Kassen. Italienische Luxusmarken lassen ihren Kram mit feinster Sklavenarbeit in Nordkorea produzieren, vertuscht durch angebliche Produktion in China....
Warum ist das VW Werk in Xinjiang, wo zufälligerweise auch das Uiguren-Lager ist?

Aber "Deutsche Qualität" ist unschlagbar.... :)
 

MBuerkle

Active Member
Ja Moment. Ich sagte, und das behaupte ich nicht, sondern das ist ganz sicher so, dass der Produzent bei dem SuSu herstellen lässt, durchaus in der Lage ist einen Anzug zu nähen der absolut auf gleichen Niveau liegt

Und dieser Chinesische Produzent hat ganz sicher die zig fache Menge und Auswahl an echten Hornknöpfen (wahrscheinlich aus den gleichen Einkauf bei dem sich Scabal bedient). Aber Achtung, und hier liegt der Hase begraben, selbstverständlich sieht man diese nicht bei SuSu auf der Knopfkarte... weil es eine ganz anderes Konzept ist.

Ich arbeite seit rund 20Jahren mit dem Scabal System. Das ist toll. Preis Leistung in Sachen Qualität ist gut. Ich bin ein Fan.

Daher weiß ich, ja der Scabal Anzug spielt natürlich in einer anderen Liga als ein SuSu Anzug.
Ich weiß aber auch, das unter gleicher Konfiguration und gleicher Zutaten konfiguriert, ein in China hergestellter Anzug einem aus Portugal in Nichts groß nachsteht ;)
Was ist denn das für eine widersprüchliche "Logik"?
Wenn ich den Motor, die Türen, die Sitze und das Dach zu Dacia schicke, dann wird das in Rumänien bei Dacia gebaute Auto genau so gut wie ein Mercedes?

Sorry, das ist um mehr als 3 Ecken gedacht. Wenn Du bei SuSu einen Anzug bestellst, dann schickst Du eben nicht das Futter und die kNöpfe zu SuSu, sondern Du bekommst die Knöpfe und das Futter aus deren Auswahl. Und das wird dann in China produziert. Und die Knöpfe von SuSu sind ganz sicher nicht auf dem Niveau von Scabal. Das Futter ebenso wneig.

Und wenn Du hier schreibst, dass SuSu die gleiche Qualität hat wie ein 3 x Mal so teurer Anzug von Scabal, dann frage ich mich, wie Du den Scabal-Anzug mit gutem Gewissen Deinen Kunden anbieten kannst.
Das ist zusammenfassend wie Du es hier formulierst doch alles das gleiche Niveua und die Preisgestaltung hat weniger mit der tatsächlichen Qualität, sondern mit Marketingpositionierung am Markt zu tun.
 

MBuerkle

Active Member
Das weißt Du alles nicht, Du vermutest es nur. Und was jetzt genau beim Futter und Knöpfen bei Scabal hochwertiger ist als bei SuSu, hast Du auch noch nicht vorbringen können. Der Materialtyp ist es jedenfalls nicht.
Doch - ich weiß es. Das ist übrigens auch nicht so kompliziert. Der optische und haptische Vergleich, wenn man die Knöpfe und Futter von Scabal und SuSu nebeneinander auf den Tisch legt ist bereits ausreichend.
 

MBuerkle

Active Member
Ich erlaube mir, eine leicht andere Ansicht zu vertreten: Die Materialien machen vielleicht den Unterschied zwischen einem brauchbaren und einem guten oder sogar hervorragenden Produkt aus, entscheidend aber für das Gesamtergebnis sind meines Erachtens die drei materialunabhängigen großen P, welche da lauten: Paßform, Paßform und nochmals Paßform. Ich denke, daß @Tittapå mit seinem Beitrag in dies Richtung zielt.
Das ist Ansichtssache. Wer mal richtig anspruchsvolle, handgefertigte Anzüge wie Kiton oder Tony Lutwyche oder No.12 von Scabal getragen hat, der weiß, daß die Verarbeitung, der Schnitt, der Stoff, die Knöpfe, die Einlage, die Schulterverarbeitung usw. eine sehr große Rolle spielen. Wenn das alles Mist ist, dann hilft die Paßform nur für das Instgram-Foto, nicht aber für das Tragegefühl.

Sonst wäre ja ein BOSS-Anzug mit toller Paßform allen anderen überlegen. Das halte ich für zu kurz gedacht. Alleine eine handgefertigte Full-Canvas-Verarbeitung unterscheidet die 1. von der 3. Liga signifikant.
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Das ist Ansichtssache. Wer mal richtig anspruchsvolle, handgefertigte Anzüge wie Kiton oder Tony Lutwyche oder No.12 von Scabal getragen hat, der weiß, daß die Verarbeitung, der Schnitt, der Stoff, die Knöpfe, die Einlage, die Schulterverarbeitung usw. eine sehr große Rolle spielen. Wenn das alles Mist ist, dann hilft die Paßform nur für das Instgram-Foto, nicht aber für das Tragegefühl.

Sonst wäre ja ein BOSS-Anzug mit toller Paßform allen anderen überlegen. Das halte ich für zu kurz gedacht. Alleine eine handgefertigte Full-Canvas-Verarbeitung unterscheidet die 1. von der 3. Liga signifikant.
Vielleicht hätte ich es anders ausdrücken sollen: Die Paßform ist die absolut notwendige, aber nicht die hinreichende Bedingung für einen Anzug der Spitzenklasse.
 

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Doch - ich weiß es. Das ist übrigens auch nicht so kompliziert. Der optische und haptische Vergleich, wenn man die Knöpfe und Futter von Scabal und SuSu nebeneinander auf den Tisch legt ist bereits ausreichend.
Du hast also bei SuSu MTM (das ist nicht gleich RTW) Futterstoffbücher und Knöpfe organisiert? Wie hast Du das angestellt?
 

Tittapå

Well-Known Member
Was ist denn das für eine widersprüchliche "Logik"?
Wenn ich den Motor, die Türen, die Sitze und das Dach zu Dacia schicke, dann wird das in Rumänien bei Dacia gebaute Auto genau so gut wie ein Mercedes?

Sorry, das ist um mehr als 3 Ecken gedacht. Wenn Du bei SuSu einen Anzug bestellst, dann schickst Du eben nicht das Futter und die kNöpfe zu SuSu, sondern Du bekommst die Knöpfe und das Futter aus deren Auswahl. Und das wird dann in China produziert. Und die Knöpfe von SuSu sind ganz sicher nicht auf dem Niveau von Scabal. Das Futter ebenso wneig.

Und wenn Du hier schreibst, dass SuSu die gleiche Qualität hat wie ein 3 x Mal so teurer Anzug von Scabal, dann frage ich mich, wie Du den Scabal-Anzug mit gutem Gewissen Deinen Kunden anbieten kannst.
Das ist zusammenfassend wie Du es hier formulierst doch alles das gleiche Niveua und die Preisgestaltung hat weniger mit der tatsächlichen Qualität, sondern mit Marketingpositionierung am Markt zu tun.
Entweder willst du es nicht verstehen, oder ich drücke mich einfach zu undeutlich aus.

Niemals würde ich behaupten, dass ein SuSu Anzug die gleiche Qualität bietet wie ein Scabal Anzug!!!

Ich sage, und es ging ja um die Herkunft, dass der Hersteller, der den SuSu produziert, durchaus in der Lage ist einen Anzug zu produzieren, der gleichwertig wie der Scabal ist. DANN aber, kostet der natürlich auch so viel wie der Scabal!
SuSu entschied sich vom Konzept her für die günstigere Variante und verzichtet auf die Qulität um einen besseren Preis anbieten zu können.
Dies tun die aber bewusst, nicht weil die nicht könnten.
 
Oben