Manschettenknöpfe - besser aussehen als der Chef?

Lionel_Hutz

Well-Known Member
Sieht man nicht so gut, aber sieht nach Hosensaum zu weit unten aus. Ich vermute aber, das liegt eher an der Kombination von Schwerkraft und Sitz des intendierten Hosenbunds eher unter dem Äquator des Bauchs, vulgo alles nach unten gerutscht. Es gibt ja Bilder von ihm mit grenzwertiger aber akzeptabler Hosenlänge, ich vermute also, dass die eigentlich alle so sind, mitunter aber auch mal ein paar cm abwärts rutschen. Passiert in der Kombi Bauch und Gürtel sehr leicht, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Doch, hat er - es handelt sich um den Stilberater Sean Spicer, der zudem in Personalunion als Pressesprecher des Weißen Hauses fungiert.

Die folgenden Fotos zeigen Sean Spicer's Stilerfahrenheit und Kenntnis gängiger iGent-Trends:
so trägt er bspw., passend zur Inauguration und dem Ort des Geschehens, einen Washington von SuSu in der hochaktuellen 'collar challenged'-Version. Hierzu kombiniert er eines der beliebten bunten Perlenarmbändchen und den Ärmelschlitz komplett aufgeknöpft, da er soeben noch eigenhändig die Menschenmenge vor dem Kapitol durchgezählt hat. Trump nicknamed ihn daher auch gerne als Sean "Sprezz" Spicer, wenn sie sich mal wieder über Klamotten & Weiber unterhalten...

http://www.tagesspiegel.de/images/tagesspiegel/19291256/1-format1012.jpg
http://www.americatalks.com/wp-content/uploads/2017/01/Spicer.jpg
YMMD, meiner erster Gedanke letzte Woche war allerdings noch Collar Gap in Sean Spicer umzubenennen ;). Mal gespannt ob er Trump auch noch zum collar gapping äh spicering bekommt.

P.S.: Ich denke aber, das bei Spicer heißt jetzt "Alternative Fit".
 
Zuletzt bearbeitet:

WarriorDave

Member
Trumps Kleidung ist absolut kein Zufall und sein Markenzeichen.
Immer relativ weit geschnittene, dunkle Anzüge mit überschnittenen Schultern.
Dazu immer ein helles Hemd und meistens eine zu lang gebundene, einfarbige Krawatte in rot, blau oder lila.

Trump kleidet sich seit Jahrzehnten so und das hat auch damit zu tun, dass er und seine extrovertierte Person ebenfalls seit vielen Jahren eine eigenständige Werbefigur und Marke darstellt.
 

Gelöschtes Mitglied 3087

Gast
Trumps Kleidung ist absolut kein Zufall und sein Markenzeichen.
Immer relativ weit geschnittene, dunkle Anzüge mit überschnittenen Schultern.
Dazu immer ein helles Hemd und meistens eine zu lang gebundene, einfarbige Krawatte in rot, blau oder lila.

Trump kleidet sich seit Jahrzehnten so und das hat auch damit zu tun, dass er und seine extrovertierte Person ebenfalls seit vielen Jahren eine eigenständige Werbefigur und Marke darstellt.

Das macht es nicht besser :)
 
Oben