Geschenk für eine Dame

Newton

Well-Known Member
Du versuchst da einen Spagat: Einerseits suchst Du nach etwas Beständigem, was an den Anlass erinnert. Andererseits hast Du im Blick, dass die Beziehung (noch) nicht beständig ist.

Das macht die Sache nicht einfach.

Geschenke haben meist zwei Dimensionen: Materiellen Wert und emotionalen Wert., den wir auch Erinnerungswert nennen können. Kann beides zusammenkommen, muss es aber nicht. Meine Kinder schätzen zurzeit ersteres sehr ;-)

Ich denke, dass es in Deinem Fall vor allem um den Erinnerungswert geht. Nehmen wir einfach mal an, Eure Beziehung sei im Himmel geschlossen und habe Bestand auf Ewigkeit, dann möchtest Du, dass sie sich, wenn sie an ihr Examen denkt, noch an Dein Geschenk erinnert und wenn sie Dein Geschenk sieht, weiß, dass sie dieses zu ihrem Examen erhalten hat.

Der materielle Wert ist begrenzt, auch wenn 500 Euro eine Menge Geld sind. Die Frage ist, wodurch Du einen emotionalen Erinnerungswert schaffen kannst. Ein besonderes Erlebnis,welches sich aus dem Alltag hervorhebt. Etwas, dass Ihr beiden gemeinsam habt. Da spielen natürlich die persönlichen Vorlieben eine wesentliche Rolle. Wo liegen die Interessen, was wäre ein (vertretbarer) Ausbruch aus der Normalität und bleibt deshalb in Erinnerung. Hier etwas zu empfehlen ohne sie und auch Dich wirklich zu kennen ist schwierig. Ich nenne mal wahllos einige Beispiele, die helfen können, das richtige zu finden: Ein besonderes Essen in einem Restaurant, dass (deutlich) über Eurem sonstigen Budget liegt (Sterneküche), Ein Fallschirmsprung, ein Fotoshooting für Sie / Euch (wäre mein Favorit), ein gemeinsamer Kochkurs, vielleicht auch ein Spielbankbesuch mit entsprechendem Rahmenprogramm und Übernachtung, wenn noch nie gemacht. Überlege einfach selbst, was für Euch ein (positiver) Ausbruch aus der Normalität wäre und ihr gefallen würde (es geht um ihre (positive) Erinnerung, in der Du vorkommen sollst, nicht um Deine verborgenen Wünsche!

Das wäre meine klare Empfehlung, ein Erlebnis zu verschenken, eventuell mit einem Anker in die Gegenwart wie beispielsweise gemeinsamen, professionellen Fotos.

Wenn Du es Dir leicht machen willst und etwas Materielles schenkst, was dennoch Erinnerungswert hat, gibt es eigentlich nur zwei Dinge, die für mich passend sind, aber auch wieder von der Person abhängen: Tatsächlich den Mont Blanc Füller oder Kugelschreiber mit persönlicher Gravur oder ein Collier mit Diamant-Solitär in Gold oder Weißgold. Da sind 500 Euro Budget aber knapp, es sei denn, das ist für Euch beide ein Betrag, der deutlich über bisherigen Schmuckausgaben liegt, sozusagen das erste "richtige" Schmuckstück.
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Falls Ihre Dame sich für die Geschichte der Medizin interessiert (und eventuell auch noch die Qualifikation als Kardiologin anstreben sollte), könnnten Sie diesen hübschen Band über das romantischste aller Organe als Schmankerl dem Hauptgeschenk beilegen: Hans Schadewaldt, „Das Herz, ein Rätsel für die antike und mittelalterliche Medizin - ein dokumentarischer Bildband“, https://www.amazon.de/dp/3926625066/ref=cm_sw_r_cp_tai_jnolFbVAREKZY. Ich habe dieses Buch einmal einem befreundeten Kardiologen zum Geburtstag verehrt und ihm damit eine große Freude bereitet.
Wenn Ihnen nicht zu indiskret ist, hier ein paar Hobbys und Interessen ihrer Dame zu nennen, könnte Ihnen das eventuell den einen oder anderen konkreteren Vorschlag einbringen.
 

pinguin71

Well-Known Member
...
meine Freundin steht vor Beendigung ihres Staatsexamens (Medizin)
...

Mein WG-Kumpel hat sich, als er Arzt wurde, einen Kugelschreiber mit einem integriertem Stempel machen lassen. Sah gut aus und kann praktisch sein. Man hat die Möglichkeit, mal eben ein Formular abzustempeln. (Für Ärzte vllt. sinnvoll).

Als erklärter Fan von (mechanischen) Uhren: eine mechanische Uhr.
 

jk999

Well-Known Member
Falls Ihre Dame sich für die Geschichte der Medizin interessiert (und eventuell auch noch die Qualifikation als Kardiologin anstreben sollte), könnnten Sie diesen hübschen Band über das romantischste aller Organe als Schmankerl dem Hauptgeschenk beilegen: Hans Schadewaldt, „Das Herz, ein Rätsel für die antike und mittelalterliche Medizin - ein dokumentarischer Bildband“, https://www.amazon.de/dp/3926625066/ref=cm_sw_r_cp_tai_jnolFbVAREKZY. Ich habe dieses Buch einmal einem befreundeten Kardiologen zum Geburtstag verehrt und ihm damit eine große Freude bereitet.
Wenn Ihnen nicht zu indiskret ist, hier ein paar Hobbys und Interessen ihrer Dame zu nennen, könnte Ihnen das eventuell den einen oder anderen konkreteren Vorschlag einbringen.
Danke für den Hinweis auf dieses (hoffentlich) sehr interessante Werk. Habe eine Ausgabe bestellt.
 

Urs

Well-Known Member
Interessante Diskussion. Letztendlich kennst du die Dame und ihren Geschmack am besten. Falls es etwas materielles sein soll, finde ich eine Uhr auf jeden Fall besser als ein Feuerzeug oder einen Kugelschreiber.

Daher mein Vorschlag:

Junghans max bill Handaufzug (549 €)
https://www.chrono24.de/junghans/max-bill-handaufzug--id7721101.htm?SETLANG=de_DE&SETCURR=EUR

Genau das wäre auch mein Vorschlag. Habe ich meiner damaligen Freundin (jetzt Frau) zum Studienabschluss (Architektur) geschenkt; Sie trägt die Uhr immer noch sehr gerne.
 

El-Rey

Well-Known Member
Sie raucht nicht. Und für ihre Duftkerzen wäre ein Cartier Feuerzeug dann doch etwas überzogen.

Wie wäre es mit einer Kette? Kann jemand was zur Qualität von Tiffany oder Cartier sagen?

Die Qualität von den beiden Marken ist: Es ist das selbe Material was auf dem Stempel steht und sie fallen normalerweise nicht auseinander, wenn es um Schmuck geht. Alles andere ist eine Frage des persönlichen Geschmacks Deiner Freundin und den kennst nur Du. Mit dem Budget kommst Du bei Cartier nirgendwohin und bei Tiffany's wird es auch im Silber-Segment dünn. Bei einem kleineren Goldschmied bekommst Du mehr für Dein Geld, bist aber auf das angewiesen was der im Design kann... und das ist häufig nicht viel wie ich feststelle.
 

El-Rey

Well-Known Member
Kette oder Urlaub sind ganz falsch. Das wird nach hinten los gehen.
Jedoch ist auch für den Nichtraucher/-in ein hochwertiges Feuerzeug bestens geeignet.

MfG

das wieder einmal das Budget um mindestens 50% übersteigt und wenn, ist ein klassisches Dupont das Mittel der Wahl ohne China-Lack oder den ganzen Plunder, den sie seit einigen Jahren als Sonder-Editionen anbieten.
 
Oben