Dutt oder Alternative als Mann bei längeren Haaren?

LordLokii

Well-Known Member
Ja, entschuldige bitte, wenn das missverständlich war. Gerade über Text nicht immer einfach zu transportieren. Ich wusste ja schon von Benedikts Plänen, war erst skeptisch, finde es jetzt aber klasse. Passt auch viel besser zu ihm, vorher zu brav, jetzt sieht er ein bisschen so verrückt aus, wie er wirklich ist. :D
+1

Dein Gesicht war einmalig ;)
 

proteus

Active Member
Prima, trägt man das freiwillig oder bekommt man Geld dafür?
Ganz ehrlich, das ist weder eine Frisur noch eines Mannes würdig. Und in Kombination mit dem schweinchenrosa AldiAnzug ganz besonders exquisit.
 

Tiberius8i

New Member
Ich denke, das ist immer noch teilweise das Falschdenken einiger Menschen, die das eine für richtig und das andere für falsch halten. Wenn ihr hier nur auf diesen anderen Kleidungsstil abfahrt, dann ist das okay, aber was hier teilweise steht, ist ja eher abneigend.
 

John_Jarndyce

Well-Known Member
In der klassischen Mode und der dazugehörigen Zeit gab es eine stärkere Differenzierung zwischen dem Aussehen von Männern und Frauen. Frauen trugen keine oder selten Hosen, Männer trugen keinen Zopf. Von da an bis heute gab es eine stetige Entwicklung der Aufweichung in Richtung Unisex und Metrosexualität. Gefällt mir persönlich gar nicht, und ich denke, die Freude an klassischer Mode ist auch eine Freude daran, dass Männer und Frauen unterschiedlich aussehen sollen und dass dies vom jeweils anderen als anziehend empfunden wird.

Was jetzt den Dutt betrifft: ich habe verstanden, dass Benedikt damit aussehen möchte wie ein Samurai im Herrenanzug (daher vielleicht auch die Taschentücher und ESTs mit Japanbezug). Ob das gelungen oder legitim ist, möchte ich nicht kommentieren. Zur Frage des Threaderstellers: Ich denke auch, wenn man generell so auftreten möchte und zudem wohl keine Hemden mag, ist angeraten, seinen Neigungen zu folgen und für sich seinen eigenen Stil zu finden. Man sollte dann allerdings den klassischen Stil nicht als Referenzgröße nehmen, das passt dann nicht.

Herzliche Grüße
 

Beethoven

Well-Known Member
Ich denke, das ist immer noch teilweise das Falschdenken einiger Menschen, die das eine für richtig und das andere für falsch halten. Wenn ihr hier nur auf diesen anderen Kleidungsstil abfahrt, dann ist das okay, aber was hier teilweise steht, ist ja eher abneigend.

Wenn Du "gepflegter erscheinen" willst (siehe Eröffnungsbeitrag), wird das Urteil anderer für Dich relevant sein. Du kannst im Leben machen, was Du willst, aber dann musst Du dich davon lossagen, bei anderen einen Eindruck zu hinterlassen.
 

John_Jarndyce

Well-Known Member
Wenn Du "gepflegter erscheinen" willst (siehe Eröffnungsbeitrag), wird das Urteil anderer für Dich relevant sein. Du kannst im Leben machen, was Du willst, aber dann musst Du dich davon lossagen, bei anderen einen Eindruck zu hinterlassen.

Eine Art von Eindruck wird er ja trotzdem hinterlassen - zu hinterfragen ist, ob er identisch mit seinen Absichten ist. Wenn er über den Dutt die Frau seines Lebens kennenlernt - Treffer!

Ich finde Dutt an der richtigen Frau übrigens durchaus anziehend. Hat jemand was von Bibliothekarinnen gesagt?
 
Oben