Der gelungene erste Auftritt bei Gericht

K00pfnu55

Member
Sehr gute Idee, lohnt sich das aber finanziell?

Kann mir vorstellen, dass es sich nur bei Hemden, die sich weit jenseits der 100 Euro bewegen lohnt, da Material und Schneiderkosten vermutlich nicht ganz billig sein wird.

Mein Hemdenschneider legt zu jedem Hemd was er ausliefert zusätzlich Stoff hinzu. Wenn etwas kaputt wird, hast du genug zum ausbessern.

45€ sinds, glaub ich, die er fürs Kragentauschen nimmt.
 

Harveyy

Well-Known Member
Mein Hemdenschneider legt zu jedem Hemd was er ausliefert zusätzlich Stoff hinzu. Wenn etwas kaputt wird, hast du genug zum ausbessern.

45€ sinds, glaub ich, die er fürs Kragentauschen nimmt.

Deckt sich dann mit meiner Einschätzung, dass es bei hochpreisigen Hemden weit über 100 Euro, ggf. gar auf Vollmaß für ~200 Euro, durchaus rentabel sein kann, aber man bei RTW-Ware bis max. 100 Euro auch einfach ein neues kaufen kann, weil das Verhältnis zwischen Reparatur und Neuanschaffung nicht so sehr divergiert.
 

knitterbub

Well-Known Member
Sehr gute Idee, lohnt sich das aber finanziell?

Kann mir vorstellen, dass es sich nur bei Hemden, die sich weit jenseits der 100 Euro bewegen lohnt, da Material und Schneiderkosten vermutlich nicht ganz billig sein wird.

bei masshemden unbedingt. es werden ja nur krägen und manschetten abgenutzt.
die figur musst halt behalten...
meine ältesten sind weit über 40 jahre alt.
allerdings hatte ich von kindheit an immer tolle hemdenschneiderinnen. obs die heute noch gibt?
nb: oxfordhemden mit abgenutztem kragen hsbrn eine eigene nonchalance. allerdings ausschliesslich bei charismatischen trägern...
 

pinguin71

Well-Known Member
Hallo liebe Freunde,
Montag ist der Tag gekommen. Ich habe mich für ein Outfit entschieden und die letzten Teile aus der Reinigung abgeholt. Tragen werde ich folgendes:

Anzug, dunkelblau, feine Nadelstreifen
Hosenträger, blau
Hemd mit Kontrastkargen, blau/weiß
Krawatte, rot/blau, florales Printmotiv
dazu Oxfords in schwarz mit WGP

Duft: Davidoff Cool Water EdP

Da ich am ersten Tag auch meinen Ausbilder zum ersten Mal kennen lernen werde, habe ich mich doch für den Anzug entschieden. Ggf. werde ich im Erstgespräch die Kleiderfrage (Anzug, Krawatte (weiß), etc) erörtern.

MfG

Und wie lief es nun? Overdressed oder nicht?
 
Oben