Aficionado

Well-Known Member
Es kommt ganz sicher auch auf dein Lebensalter an. "Junge" Düfte sind an "alten Knackern" irgendwie albern, destinguierte Düfte wirken an jungen Männern unausgereift. Die Balance zu finden liegt dann auch an Dir.
Ich möchte halt nicht unbedingt älter riechen als ich bin, ich suche was Jugendliches.
Frage ist halt, was ist jetzt vom Geruch her Jugendlich oder "alt"?
 

Engelbert

Well-Known Member
Ich möchte halt nicht unbedingt älter riechen als ich bin, ich suche was Jugendliches.
Frage ist halt, was ist jetzt vom Geruch her Jugendlich oder "alt"?

Ich kann mich nur dem Tipp mit parfumo.de anschließen. Schau da einfach mal und bestell dir Proben oder Abfüllungen. Parfüm kann man nicht ohne es zu probieren kaufen. Aventus von Creed zB wird immer als DER Duft für jüngere Männer schlechthin gehypt. Mein Fall ist er nicht.
 
  • Like
Reactions: hnr

knitterbub

Well-Known Member
Ich möchte halt nicht unbedingt älter riechen als ich bin, ich suche was Jugendliches.
Frage ist halt, was ist jetzt vom Geruch her Jugendlich oder "alt"?

jugendlich und eau de toilette ist ein widerspruch in sich. entweder es passt oder nicht. nimm immer einen klassiker. für frische guerlain vetiver, oder das alte dior eau sauvage. da machst nix verkehrt. düfte probierend vergleichen klappt nie, da brauchst eine hundnase...
die klassiker bringens immer. ich hab' mit 14 schon knize ten in der schule getragen und tus immer noch...
liebe grüße
knitterbub
ps: du musst es mögen, der rest zählt nicht!
Ich möchte halt nicht unbedingt älter riechen als ich bin, ich suche was Jugendliches.
Frage ist halt, was ist jetzt vom Geruch her Jugendlich oder "alt"?
 

herr-de-winter

Well-Known Member
Noch einen Tick frischer ist "Monsieur Balmain". Der frischeste Sommerduft, den man sich denken kann. Für den Winter allerdings eher weniger geeignet. Da würde ich dann schon auf etwas sentimentaleres setzen.
 

halbes Hemd

Well-Known Member
Damit das hier nicht einschläft...

Folgender Neuzugang fand den Weg in meinen Fundus:
Lapis Philosophorum von Olivier Durbano.
Die Düfte von Durbano sind ungewöhnlich, anders, testenswert - auch wenn man sich schließlich gegen sie entscheidet. Wer Gelegenheit hat, nur zu...
 

knitterbub

Well-Known Member
Es ist halt wiedermal ein sehr dehnbarer Begriff, dem ich persönlich, trotz meiner vermeintlichen Jugendlichkeit, nicht sehr viel abgewinnen kann. So wie es beim Anzug nur passt/passt nicht gibt, existiert in der (meinigen) Duftwelt nur schmeckt/schmeckt nicht.

richtig, als ich noch wein trank war das meine matrix:
rot / weiß
schmeckt / schmeckt nicht

passte immer!
 

halbes Hemd

Well-Known Member
richtig, als ich noch wein trank war das meine matrix:
rot / weiß
schmeckt / schmeckt nicht

Selbstverständlich muß man sich nicht für jedes Thema interessieren, aber sowohl Weine als auch Parfums sind komplexe Gebräue verschiedenster Aromen. Sie sprechen unmittelbar die Sinne an und lösen Emotionen aus. Es gibt bei beiden eine riesige Bandbreite verschiedener Arten und Stile. Ich finde das schon interessant und kann nachvollziehen, daß andere dafür Leidenschaft entwickeln. Selbst habe ich durchaus Spaß am Probieren sowohl von Weinen als auch von Parfums. Und wenn mir etwas besonders gut gefällt, wird aus Probieren gerne mal Konsumieren...
 
Oben