Brille?

Steffen101

Active Member
Ich trage eine ck Brille in Schwarz mit grauen Bügeln, ich hab eigentlich ein Brillengesicht aber die Wayfarer ist zum winzig für mein Gesicht :)
 

Pangur

Member
habe mich soeben in die Brillen von Ben Silver verliebt. Erachte es aber als sehr riskant, Brillen ohne anzuprobieren zu bestellen. Kennt jemand Brillen-Marken, die ähnliche Modelle herstellen? Oder hat jemand erfahrung mit dem Ben Silver online-store? Habe diese Marke irgendwo hier im Forum aufgeschnappt.

http://www.bensilver.com/Semi-Square-Frame-in-Amber,11309.html

Hübsches Modell für einen 50+ Prof der Anglistik.:D
Aber mal im Ernst. Brillen NIE ohne anbrobieren kaufen. Schlimmer als Schuhe. Kontaktlinsen rein und aufsetzen und sich anschauen. Und dann nochmal jemanden dabei haben, auf dessen Urteil man sich verlassen kann, da man selber ja oft nur ein Wunschbild von sich sieht. Ich würde definitiv gerne eine Hornbrille tragen, trage aber die Silouette nicht ohne Grund. Also am besten zu einem großen Optiker gehen, den Ausdruck mitbringen und sagen: "So was, bitte." Ist ja im AUgenblick wieder voll in, sollte also was nettes geben, auch ohne aus den USA zu bestellen.
 

Benedikt Fries

Well-Known Member
Ich trage eine ck Brille in Schwarz mit grauen Bügeln, ich hab eigentlich ein Brillengesicht aber die Wayfarer ist zum winzig für mein Gesicht :)

Hm, dann muss dein Gesicht aber groß sein :) Ich empfinde die Wayfarer schon als recht groß.

Ich trage übrigens eine Ray Ban Clubmaster (Tortoise). Da ich erst seit knapp einem Jahr Brillenträger bin, ist das bisher leider meine einzige Brille. Bald muss endlich mal eine zweite Brille her um wenigstens ein bisschen Abwechslung zu haben...
 

André

Active Member
Ich bin ein Freund der Brille, gefällt mir einfach sehr gut. Selbst trage ich aber keine, da meine Augen heile sind und tun was sie zu tun haben. Falls sich das ändert, kommt mit Sicherheit eine Brille ins Haus.

Empfehlen kann ich übrigens Lunettes Brillenagentur. Beratung im Geschäft soll sehr gut sein, sowie auch die Qualität der Brillen.


Grüße, André.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tick

Member
Bei denen war ich heute Nachmittag erst (in München). Sehr schöne Modelle!
Und made in Germany und sie verkaufen nur Gestelle von unabhängigen Herstellern (Also keine Luxxotica/RayBan/Oakley/etc. Massenprodukte). Müsste den Forumianern ganz gut gefallen ;)
 

Lacusial

Member
Nach einem schönen Vormittag beim Optiker wird es von Funk das Modell Gilgamesch, am Montag zum abholen bereit, ich freue mich. Ich wusste gar nicht das es dieses Unternehmen noch gibt und das Herr Funk doch sehr erfolgreich ist. Ich hatte vor 15 Jahren mal eine Sonnenbrille von Funk, Modell Techno-Rave-Hummel.

Ebenfalls sehr gut gepasst haben einige Brillen von MYKITA aus Deutschland. Modell NO2 Herman ist speziell, aber passt bei mir sehr gut. Das Scharnier bei MYKITA ist sehr schön ausgeführt, das klappt richtig ordentlich und macht einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck auf mich.
 

ludwig_van

New Member
soeben gekauft und glücklich.
marke lesca, noch nie davon gehört, anscheinend kleine brillenherstellerin aus frankreich.
 

Anhänge

  • brille lesca.jpg
    brille lesca.jpg
    36,7 KB · Aufrufe: 262

Niels Holdorf

Active Member
Hübsches Modell für einen 50+ Prof der Anglistik.:D
Aber mal im Ernst. Brillen NIE ohne anbrobieren kaufen. Schlimmer als Schuhe. Kontaktlinsen rein und aufsetzen und sich anschauen. Und dann nochmal jemanden dabei haben, auf dessen Urteil man sich verlassen kann, da man selber ja oft nur ein Wunschbild von sich sieht. Ich würde definitiv gerne eine Hornbrille tragen, trage aber die Silouette nicht ohne Grund. Also am besten zu einem großen Optiker gehen, den Ausdruck mitbringen und sagen: "So was, bitte." Ist ja im AUgenblick wieder voll in, sollte also was nettes geben, auch ohne aus den USA zu bestellen.

Würde eher sagen, dass der Höhepunkt überschritten ist.
 
Oben