Maßprojekte unserer Mitglieder

Michael

Member
@ Remy

...als Schüler oder Student sind´s ja nicht immer die ganz großen Projekte, manchmal ist´s ja auch nur ein Hemd - und wer nebenbei ein bisschen was arbeitet, aufgeschlossene Eltern hat oder geerbt hat, stützt damit ja auch das Handwerk - so dass wir, die wir immer erst 10 Jahre sparen müssen, auch in Zukunft noch Schneider vorfinden...;)
 

star314

Member
Tagchen Grimod,

Bonsoir Star314,
ein anspruchsvolles Program... wenn da noch evtl. passende Schreibgeräte dazu angeschafft werden müssen. ;)

ich bin eben süchtig nach Stoff. :p An obigem Programm sind auch drei verschiedene Schneider beschäftigt, damit die Einzellast nicht zu groß ist. :)

Spaß beiseite, nach ca. 20kg Gewichtsverlust passt die "alte" Garderobe nicht mehr und bei dieser Größenordnung geben selbst die weltbesten Änderungschneider auf. :D Meine alten Sachen habe ich Großteils an Freunde, Bekannte und Kollegen verschenkt. Der Rest ist in die Altkleidersammlung gewandert. Also irgendwo laufen jetzt Leute, die ich nicht kenne, mit meinen alten Anzügen (teilweise Super 150) herum. :p Folglich brauchte ich neues Gewand, die Neueinkleidung hat vor ca. 1.5 Jahren begonnen und ist, wie ersichtlich, bei weitem noch nicht abgeschlossen. :)

Bezüglich Schreibgeräte, respektive hochwertigen Füllfedern, mache ich mir keine Sorge. Von diesen Besitze ich (zurzeit) mehr als Anzüge. :cool:

Herzliche Grüße,
star314.
 

star314

Member
Lieber de Remy

Einige der hier geposteten Aufstellungen kommen geschätzt auf 8.000 bis 10.000 Euro konservativ gerechnet. Wenn ich mir dann den Altersdurchschnitt des Forums und die wirtschaftliche Situation (Schüler, Studenten) einiger anschaue, erstaunen mich die Projekte.

könnte es sein, dass die Klammer verschoben gehört? Also "... Altersdurchschnitt des Forums (Schüler, Studenten) und die wirtschaftliche Situation ..." Die armen (jetzt nicht in finanzieller Hinsicht gemeint) Schüler und Studenten haben ja keine Schuld an der derzeitigen wirtschaftlichen Situation, oder? ;)

Die "Krise" hat einige sicherlich sehr hart getroffen, was äußerst bedauerlich ist, allerdings die breite Masse ist IMHO ganz gut davon gekommen.

Konsum ist nunmal der Motor der Wirtschaft, also je mehr Leute (Maß)Anzüge kaufen, desto besser geht es den Schneidern, Stoffherstellern, usw. und somit auch der Wirtschaft. :)

Ein in der Automobilbranche tätiger Freund ist vor kurzem, für ein fürstliches Gehalt, von einem bayrischen Automobilhersteller angeworben worden. Auf meine Frage ob es der Automobilindustrie (im Zusammenhang mit seinem neuen Arbeitgeber und der überall kolportierten Berichte) denn wirklich so schlecht geht, hat er gemeint

Die goldenden Zeiten sind leider vorbei und übrig geblieben sind "nur" mehr die silbernen. :D:D:D

Herzliche Grüße,
star314.
 

HorridoJoho

Member
Zwei Hemden bei Campe und Ohff in Hamburg über meinen Uniformschneider. Beide recht klassisch, da ich in der Truppe nur begrenzten Stauraum haben werde und daher mit wenigen, dafür aber gut kombinierbaren, Stücken auskommen muß.

Nummer 1
weißer recht schwerer Twill, Tab-Kragen mit Ecken

Nummer 2
blaues Oxfordgewebe, der Kragen ist ein mäßiger Spread Collar
 

HorridoJoho

Member
Die Website sagt "Maßhemd" und auf meine Nachfrage habe ich die Antwort bekommen, dass dem auch so sei und ein individuelles Schnittmuster erstellt wird. Kleinere Sonderwünsche wurden auch problemlos mit aufgenommen, wobei das bei hochwertigeren MTM-Anbietern ja mittlerweile wohl auch möglich ist. Bei der Anprobe sehen wir dann mal weiter, ich lasse mich überraschen...
 

star314

Member
Hallo fritzl,

ich bin Dir noch eine Antwort schuldig. :)

kann ich mir jetzt bei star nicht wirklich vorstellen.
Es ist ja nicht so, als ob ich ständig im Anzug herumlaufen würde... :D

die ausführungsetails wären zudem nicht meins und trotzdem brauch ich mehr details.

einknopf? patch pockets? ticket pocket? was es halt so gibt. sonst seids ihr auch nicht so g'schamig.

Die genaue Ausführungsform steht noch nicht fest, lediglich der Stoff wurde bereits organisiert. Deswegen habe ich "in Vorbereitung" geschrieben.

Die Idee zu diesem Projekt hatte ich, als ich zufällig auf Bilder von folgendem Denim Jacket von Sciamat gestossen bin:

http://sciamat.files.wordpress.com/2009/03/jeans-blue-denim-jacket-_sciamat_-front.jpg
http://sciamat.files.wordpress.com/2009/03/jeans-blue-denim-jacket-_in_-_sciamat_.jpg
http://sciamat.files.wordpress.com/2009/03/jeans-blue-denim-jacket-2_sciamat_.jpg

Meine werden aber keine Zweireiher werden.

Ziel ist eine Gradwanderung zwischen lässig und elegant. :)

Herzliche Grüße,
star314.
 
Oben