Der ultimative Mantel

LakiMaki

Member
Ich finde ja den Chesterfield am schönsten. :)

mantel13.jpg


Leider habe ich noch keinen Händler gefunden, der diesen anbietet. Ich entdecke in guter Regelmäßigkeit nur Covert Coats. Kann mir da jemand helfen, wo ich suchen muß?

An Mänteln habe ich:

  • Beiger Trenchcoat
  • Schwarzer Crombie
  • Brauner Crombie
 

LakiMaki

Member
Hier habe ich ihn her. Wenn man nach dem Roetzel Buch geht, müßten die Taschen schräger und das Revers kürzer sein, jedoch finde ich unter dem Suchbegriff "Chesterfield Coat" so vieles, was eher nach Covert Coat aussieht. ;) Das hier ist sicherlich einfach eine Variante des Chesterfields. Mir wird, wenn ich so einen nicht irgendwann finde, wohl nichts als der Gang zum Schneider übrig bleiben.
 

_miro_

Member
Mein absoluter Favorit ist der Polo Coat in klassischem Beige und mit Rückengurt.
Leider scheint man den in Deutschland nicht von der Stange zu bekommen. Bin nun schon seit einigen Jahren auf der Suche. Da wird wohl über kurz oder lang der Weg zum Schneider führen...
 

Anhänge

  • 0001.jpg
    0001.jpg
    18,5 KB · Aufrufe: 305

Eton-Rifle

New Member
Schneiderei

Hier habe ich ihn her. Wenn man nach dem Roetzel Buch geht, müßten die Taschen schräger und das Revers kürzer sein, jedoch finde ich unter dem Suchbegriff "Chesterfield Coat" so vieles, was eher nach Covert Coat aussieht. ;) Das hier ist sicherlich einfach eine Variante des Chesterfields. Mir wird, wenn ich so einen nicht irgendwann finde, wohl nichts als der Gang zum Schneider übrig bleiben.

Gentlemen,

Chesterfield oder Covert-Coat ist natürlich eine Glaubensfrage, genau wie der entsprechende Gang zum Schneider oder der Kauf von der Stange.
Ich trage einen Covert-Coat (den ich der Einfachheit halber, obwohl er keine Billet-Tasche und keine railroadings hat, als einen solchen bezeichne...), den ich von meinem Großvater geerbt habe, und der schon 47 jahre auf dem Buckel hat (tailored by Stovel&Mason in London). Erschreckenderweise sieht er besser erhalten aus als sein Träger - und ich meine nicht meinen Großvater - was mich zu meiner eigentlichen These bringt:
Ein Covert/ Chesterfield oder whatever Coat, soll ein zeitloser Begleiter über viele Jahre werden und dem individuellen Geschmack seines Trägers entsprechen, und wie oben erwähnt hält er das auch durch. Also plädierere ich klar für einen maßgefertigten Mantel.
Gerade eben habe ich mir einen klassischen Covert bei Gieves&Hawkes schneidern lassen und freue mich schon aufs Tragen und Vererben.

Cheers
 
Oben