Auswahl (gebrauchte) Einsteigeruhr

Diazepam

Member
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine erste Automatikuhr kaufen. Preislich möchte ich daher erstmal gemäßigt bleiben (bis maximal 2.000 €). Von neu bin ich derzeit abgekommen und eher bei gebraucht angekommen. Erstens, was muss ich beim Kauf gebrauchter Uhren beachten? Folgede Uhren habe ich mir ausgesucht, was haltet ihr davon? Was haltet ihr von dem Anbieter? Die wirken alle so neu, sind die poliert (ist das gut oder schlecht? Könnt ihr mir seriöse Anbieter gebrauchter Uhren nennen? Wenn Ihr neue oder gebrauchte Uhren kennt die ähnlich sind würde ich mich auch über einen Link freuen ;) Vielen Dank schonmal.

http://www.zeitauktion.com/de/uhren/breitling/20333/breitling-chronomat-cockpit-chronograph-automatik-stahl-a13050-vp-8380-eur?c=125

http://www.zeitauktion.com/de/uhren/breitling/20032/breitling-chronomat-cockpit-chronograph-gold/stahl-automatik-81950-vp-6690-euro?c=125

http://www.zeitauktion.com/de/detail/index/sArticle/22267/sCategory/125

http://www.zeitauktion.com/de/detail/index/sArticle/22283/sCategory/285
 
Zuletzt bearbeitet:

StefanC

New Member
Als großer Fan von Omega-Uhren, ist mein Favorit ganz klar die Speedy. Mit einem schwarzen Lederband mit Krokoprägung eine absolute Allrounduhr. :)
Ich würde sie aber klassisch als HAU kaufen. :cool:

Vor dem Kauf von gebrauchten Uhren muss man mMn nicht zurückschrecken. Wichtig ist, dass Unterlagen zur Uhr vorhanden sind und die letzte Revision (sofern älter) nicht zu lange zurück liegt.
 

Hamburch

Well-Known Member
Das ist nicht so einfach zu beantworten, sondern ein recht komplexes Thema - wenn man möchte.

Die abgebildete Omega ist eine Speedmaster Reduced. Meine Meinung: Wenn Speedy, dann das Original mit Handaufzug und Plexi.

Mit Breitling kann ich nicht soviel anfangen.

edit: Und ein Echtheitszertifikat des Verkäufers sind keine Originalpapiere.
Orientier dich mal ein wenig auf chrono24.de.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matz

Well-Known Member
Von den gezeigten Uhren würde ich auch zur Omega tendieren.
Mit Breitling kann ich so gar nichts anfangen, das fehlt mMn. die Klasse.

LG
Matz
 

Dolphin House

Active Member
Von den Uhren würde ich ganz klar keine nehmen. Die Breitling-Modell sind optisch so 80er/ 90er und werden auch nicht mehr gut.

Die Speedmaster ist ne Automatik - heißt kleiner als ne normale Handaufzug. Das gezeigte Modell hat übrigens damals 1.500 DM gekostet.

Mein Vorschlag in der Preisklasse:

Speedmaster Handaufzug
Rolex Datejust
Tudor Black Bay
 

Fabian.

Well-Known Member
Ich glaube die Zeiten in denen man für 2.000€ ne vernünftige Datejust oder Moonwatch bekommen hat sind leider vorbei.:(
 

StefanC

New Member
Ich möchte neben der Speedmaster Prof. auch eine Seamaster Prof. ins Rennen schicken. Dieses Modell findet man gebraucht auch oft zu einem guten Kurs und ist mMn eine tolle Allrounduhr. Auch eine Omega Planet Ocean (ohne Coaxial) bekommt man schon teilweise richtig günstig. Selbiges gilt für die Aqua Terra.
Alles Top-Uhren.

Auch eine Baume&Mercier wäre in der genannten Preisklasse und sicher keine schlechte Wahl. Ich habe mir kürzlich eine B&M Capeland gekauft und bin sehr zufrieden.

Bei Ebay würde ich keine Uhr kaufen, da inzwischen leider sehr viele unseriöse Anbieter unterwegs sind. Lieber auf chrono24 recherchieren.

Ich erlaube mir mal die Frage wie wichtig der Name der Uhr ist? Wenn es nämlich nur um ein wertiges Automatikwerk geht, ist das sehr viel günstiger zu haben als 2.000,-.
 

Fabian.

Well-Known Member
Sorry, aber für den Preis kriegst du selbst bei eBay problemlos was.

Bei Chrono24 fängt die erste Moonwatch bei 1950€ an
https://www.chrono24.de/omega/speed...query=Omega+Speedmaster+Moonwatch&sortorder=1

Wohlgemerkt aus Japan. Dazu kommen dann noch Steuern und Zoll.
Magst du mir ein vernünftiges Modell einer Datejust mal bei Chrono24 raussuchen, die aus Deutschland kommt?

Bei Ebay fängt die günstigste Professional als Broad Arrow (!) bei knapp 2.500€ an:
http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_sacat=0&_nkw=omega+speedmaster+professional&_sop=15

Gruß, Fabian.
 
Zuletzt bearbeitet:

dale

Member
Wenn erste Automatikuhr, dann sind vielleicht die günstigeren Modelle auch eine Option, um diese Art Uhr kennenzulernen? Ich werfe da einmal die Sinn 556 in den Topf (Frankfurt): schlichte Einsteiger-Automatik, wenn man das so nennen mag. ETA-Kaliber, +2min/Monat. Sichtboden. Kostet neu die Hälfte deines Budgets.
 
Oben