Alles auf Maß – Die Maßfibel von Bernhard Roetzel und cove

MBuerkle

Active Member
Gemeinsam mit Cove hat Bernhard Roetzel eine Maßfibel herausgebracht. Hat das schon jemand bestellt oder in der Hand gehalten? Ich finde es grundsätzlich interessant, bin jedoch nicht sicher, ob das nicht nur ein de facto Abklatsch vom "Gentleman" ist.
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Bernhard Roetzel hat gemeinsam mit Cove ein neues Buch veröffentlicht: Die Maßfibel. Hat schon mal jemand reinschauen/durchblättern können? Interessant finde ich, dass Nikolaus Degorsi seit ein paar Jahren eine führende Rolle in der Cove Schneiderei innehat. Ihn kenne ich aus seinen Zeiten bei Scabal, er hat damals meine Maße für ein Scabal Maßhemd genommen. Ich habe ihn als sehr gewissenhaften und versierten Schneider kennengelernt.

Wenn ich es richtig sehe, dann ist das Buch zu 49,90€ aktuell nur bei Cove erhältlich, Amazon spuckte (noch) keinen Eintrag aus.

Ob es ein ernstzunehmendes Nachschlagewerk, oder doch mehr Cove-Eigen-PR oder Up-Selling-Instrument für bisherige Made-to-measure-Kunden ist?
 

MBuerkle

Active Member
Ich vermute, genau das, wenn man Roetzels Entwicklung ansieht. Pecunia non olet, vor allem in Zeiten, wo Vorträge wegfallen.
Roetzel hat sich mit seiner Nähe zu Cove journalistisch ohnehin disqualifiziert. Eine objektive Arbeit kann man hier nicht mehr erwarten, Klar, der mann muß auch Geld verdiene, aber dann wahrscheinlich als Haus-PR von Cove.
 

jabbadoo

Well-Known Member
Persönliche Vermutung. Das dürfte wieder eine Werbeaktion von Cove sein. Ich halte Roetzel eh nicht für das Maß aller Dinge. M.E. hat der einfach nur einen Trend in einem Nischenmarkt besetzt. Wenn ich fachlich etwas wissen möchte, frage ich Urban oder andere Profis.
 

MBuerkle

Active Member
Persönliche Vermutung. Das dürfte wieder eine Werbeaktion von Cove sein. Ich halte Roetzel eh nicht für das Maß aller Dinge. M.E. hat der einfach nur einen Trend in einem Nischenmarkt besetzt. Wenn ich fachlich etwas wissen möchte, frage ich Urban oder andere Profis.
Ich finde den Stil von Roetzel, vor allem seinen persönlichen/eigenen, ohnehin etwas altbacken. Klassische Kleidung ist schön. Sollte jedoch auch etwas mit der Zeit gehen. Die weiten Anzüge, die wie Säcke geschnitten sind, erinnern mich an die 80er und nicht an 2020. Klassische Eleganz darf auch zeitgemäß sein.
 

MRWISE

New Member
Habe mir das Buch angeschaut. Die Beschreibung der Herkunft und Entstehung der Tuche fand ich interessant, auch die Bilder sind schön anzuschauen.
 
Oben