Kaffee - Fragen-Antworten

#42
Ich oute mich auch mal als langjähriger Kaffee Netz User und habe einiges an Zubereitung (Frenchpress, Kalita Wave, Hario, VA, Kaffeemaschine, Bialetti und Espressomaschinen) zuhause stehen / stehen gehabt. Ich bin aus zwei Gründen leider wieder von der Espressomaschine weg:

1) Von diesem Bericht vom Bundesinstitut für Risikobewertung angestachelt entpuppte sich nach dem Test meine Lieblingsmaschine auch als regelrechte Bleischleuder.
2) Muss ich leider gesundheitsbedingt trotz Normalgewicht extrem auf mein Cholesterin achten und da war nach dieser Studie für mich klar, dass ich wieder filtern muss.
Ich muss ebenfalls auf Cholesterin achten und nehme momentan senkende Medikamente.
Aber es ist wie bei den meisten Dingen: Die Dosis macht das Gift.
In meinem Fall muss ich in der Woche im Büro sowieso auf Filterkaffee zurückgreifen und freue mich auf den Wochenendespresso aus meinem Siebtäger.
Ein testweiser Umstieg auf Tee mit nachfolgender Kontrolle der Blutwerte hat bei mir keine Änderung ergeben.
Es ist also kein Problem seinen Espresso am Wochenende zu genießen.
Zumal mir die Zubereitungszeremonie Freude bereitet, welche wiederum gesundheitsfördernd ist ;).
 
#44
Hallo
Um welche 2 Maschinen handelt es sich denn in dem Bericht, welche besonders viel Blei freisetzen sollen?

Ich oute mich auch mal als langjähriger Kaffee Netz User und habe einiges an Zubereitung (Frenchpress, Kalita Wave, Hario, VA, Kaffeemaschine, Bialetti und Espressomaschinen) zuhause stehen / stehen gehabt. Ich bin aus zwei Gründen leider wieder von der Espressomaschine weg:

1) Von diesem Bericht vom Bundesinstitut für Risikobewertung angestachelt entpuppte sich nach dem Test meine Lieblingsmaschine auch als regelrechte Bleischleuder.
2) Muss ich leider gesundheitsbedingt trotz Normalgewicht extrem auf mein Cholesterin achten und da war nach dieser Studie für mich klar, dass ich wieder filtern muss.

Daher brühe ich seit einiger Zeit wieder mit verschiedenen Papierfilter-Verfahren wie Hario. Die Ergebnisse sind dabei, wie hier auch schon gesagt wurde extrem parameterabhängig (Mahlgrad, Temperatur, Ziehdauer, Kaffeesorte, Kaffeeröstung, Kaffeealter) sowie extrem technikabhängig (allein zur richtigen Technik des "pour over" inkl. "preinfusion" gibts ja schon bei youtube 1000 Ansichten). Wenn richtig gemacht und man mal eine Kombo gefunden hat die zueinander passt, sind die Ergebnisse für mich allerdings extrem gut. Natürlich kommt dabei kein Espresso rum, das Ergebnis ist eben anders (gut)
 
#45
Ich weiß es nicht mehr. Viele haben auf den Bericht hin allerdings ihre eigenen Kaffeemaschinen testen lassen. Kostet so 30 Euro, dann kann man Leitungswasser und einen Leerbezug testen lassen, ist beides bleifrei super, ist nur ersteres bleifrei weiß man ja woran es liegt. Manche haben auch ihre Laborergebnisse ins Kaffee Netz Forum gestellt. Da liegen dann für einige Maschinen schon konkrete Daten vor, teilweise waren Maschinen vollkommen frei von Belastung, bei anderen Marken war es ziemlich genau das Gegenteil (ich will jetzt keine Marken nennen, kann ja jeder selbst nachlesen). Der Faden ist eh ein ziemlich heißes Eisen, da das Thema wohl recht stark polarisiert.

Meine persönliche Einstellung ist, dass selbst wenn das gesundheitliche Risiko bei 1-2 Tassen am Tag überschaubar bleiben mag, für mich der Genuss in dem Moment aufhört wo die Laborergebnisse eindeutig zeigen dass die Maschine meinen Kaffee verbleit.
 
Zuletzt bearbeitet:

flamboyance

Gast
#47
Aeropress Sieb -Verschluss

Guten Morgen,

was für ein Morgen, man schlägt im Büro auf und stellt fest, dass man bei der letzten Nachtschicht im Wahn wohl nicht nur den Kaffeepuck mit Papierfilter, sondern auch diesen perforierten runden "Siebdeckel", in den der Filter gelegt wird und der verschraubt wird, entsorgt hat. :mad:

Hilfe! Hat jemand eine Idee, wo man dieses Ersatzteil her bekommt?
 
#48
Guten Morgen,



was für ein Morgen, man schlägt im Büro auf und stellt fest, dass man bei der letzten Nachtschicht im Wahn wohl nicht nur den Kaffeepuck mit Papierfilter, sondern auch diesen perforierten runden "Siebdeckel", in den der Filter gelegt wird und der verschraubt wird, entsorgt hat. :mad:



Hilfe! Hat jemand eine Idee, wo man dieses Ersatzteil her bekommt?

Für welches Gerät denn ?
 
Oben