Tintenempfehlung für Kolbenfüllfederhalter

Newton

Well-Known Member
Guten Abend,
Aus einer Laune heraus habe ich ein unbenutztes Pelikan Schreibset auf eBay ersteigert. Dazu gehört ein Kolbendüllfederhalter.
Bisher habe ich immer mit Patronenfüllern geschrieben.

Nun stellt sich also die Frage, welche Tinte die richtige ist. Ich habe zunächst ein die Pelikan 4001 gedacht. Gibt es weitere Empfehlungen?
 

no_smoking

Active Member
Mir dem Kolbenfüller hast Du quasi ein (Tinten) Fass ohne Boden aufgemacht, es gibt unendlich viele verschiedene Tinten in allen Farben von den unterschiedlichsten Anbietern. Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit dem Anbieter Diamine. Ich habe direkt von Diamine in Großbritannien bestellt. Die Tinten sind trotz Porto recht günstig. Mein momentaner Favorit ist "midnight blue", ein sattes, dunkles Blau, welches sehr flüssig aus dem Füller auf das Papier kommt.
 

Newton

Well-Known Member
Danke für den Hinweis. Diamine werde ich demnächst mal probieren. Auf die Schnelle habe ich mir heute Morgen eine Pelikan 4001 Standardtinte in blau-schwarz geholt. Dann habe ich hoffentlich auch den Vergleich zu höherwertigen Tinten.
 

Boreas

Active Member
Herbin "Lie de Thé" ist eine Neuentdeckung. Bisher war ich auch mit Waterman "havana brown" sehr zufrieden.
 

Anhänge

  • IMG_5803.jpg
    IMG_5803.jpg
    78 KB · Aufrufe: 147

ingirum

Well-Known Member
Ich schreibe mit J. Herbin Bleu nuit. Ich finde, das gibt ein tolles Schriftbild, insbesondere im Unterschriftenfüller, in dem ich eine Kaligraphiefeder verwende, ergibt sich ein tolles Bild mit unterschiedlich gesättigtem Blau.
 

magschöneschuhe

Active Member
Guten Abend,
Aus einer Laune heraus habe ich ein unbenutztes Pelikan Schreibset auf eBay ersteigert. Dazu gehört ein Kolbendüllfederhalter.
Bisher habe ich immer mit Patronenfüllern geschrieben.

Nun stellt sich also die Frage, welche Tinte die richtige ist. Ich habe zunächst ein die Pelikan 4001 gedacht. Gibt es weitere Empfehlungen?

Hallo,

die 4001 koenigsblau ist eine guenstige und vollkommen unproblematische Tinte. Nachteile: etwas trocken, extrem wasserloeslich, keine Schattierungen. Super zum Fuellertesten, einfuellen in wenig genutzte Schreibgeraete (wenn mal eintrocknet: kein Beinbruch) und zum guenstigen Befuellen von Tintenfressern (quantitativ)

Die blauschwarz ist lichtfest und unproblematisch. Man sollte aber ab und an spuelen mit klarem Leitungswasser. Blauschwarz ist trocken und schreibt etwas rauh. Fuer breite charakterstarke fast dokumentenechte Unterschriften....super.

@newton. Was ist das genau fuer ein Fueller?

Kauf dir noch Clairefontainepapier dazu.

Und beim Schreiben immer was unterlegen, da das Handfett das Papier schmierig macht.

Viel Spass beim Ueben
 

Newton

Well-Known Member
Kann nicht sagen, welches Modell es ist. Grünes Schildplatt mit Gold. Mache mal ein Bild, wenn ich ihn wieder in den Händen habe.
 

pl1970

Well-Known Member
Private Reserve besonders das DC Supershow 2004 Blau - das Blau das dem Maßstab für alle Blautöne, Parker Penman Sapphire, am nächsten kommt
Aurora hat das satteste mir bekannte Schwarz und ein schönes Blauviolett
Waterman mit Florida Blue
OMAS (wenn man es noch bekommt) Amerigo Vespucci ein wirklich tolles Rot
 
Oben