MTM in München - gute und/ oder weniger bekannte Anbieter?

Pinstripe

New Member
Cove in der Josephspitalstraße hat mich meiner Meinung nach perfekt vermessen und das ist immer das wichtigste. Anzüge für 1k ist aber praktisch unmöglich.
Cove haben ja nun sogar bis runter auf 700€ Angebote, wäre denn, wenn ich da was in deren Mittelklasse nehme und die Maße stimmen, das kein Anzug für 1k?
Die Frage klingt dümmer, als sie hoffentlich ist...

Für dieses Budget sind wir - der Bespoke Service - eher nichts. Max Vela könnte interessant sein: https://maxvela.de/
Was wäre bei euch denn der Durchschnitt?
 

lockout

Well-Known Member
Cove haben ja nun sogar bis runter auf 700€ Angebote, wäre denn, wenn ich da was in deren Mittelklasse nehme und die Maße stimmen, das kein Anzug für 1k?
Die Frage klingt dümmer, als sie hoffentlich ist...


Was wäre bei euch denn der Durchschnitt?
Ja, aber dann hast du einen geklebten Anzug aus den billigsten Tuchen, die sie da haben...
 

Gelöschtes Mitglied 3087

Gast
Ich weiss nicht wer Dressler MTM in München anbietet.
ich habe bei Ladage & Oelke in Hamburg mit Dressler MTM gute Erfahrungen gemacht. Ok da sind auch Schneidermeister die Berater.
 

Pinstripe

New Member
Ich weiss nicht wer Dressler MTM in München anbietet.
ich habe bei Ladage & Oelke in Hamburg mit Dressler MTM gute Erfahrungen gemacht. Ok da sind auch Schneidermeister die Berater.
Das sind auch Hirmer und Lodenfrey, die Dressler als Teil des mittleren MTM-Segmentes anbieten.
Drum denke ich, dass da die Schneidermeister ausschlaggebend waren...
 

Pinstripe

New Member
Hirmer hat Dressler MTM ?
Sie sagen, sie hätten im Maßkonfektions-Bereich "Eduard Dressler, Pal Zileri, Caruso, Ermenegildo Zegna, Canali und Hirmer Individual", letzteres vermutlich Munro.
https://www.cove.de/massanzug/

Aber glaub den Preisen nicht. Da kommt immer noch einiges dazu. Cove lässt sich ganz schön viel extra bezahlen. Trotzdem bin ich sehr zufrieden, habe aber auch wenig andere Erfahrungen außer SuSu und Kuhn/Dolzer. Da gibt es hier ganz andere Profis.
Airline-Preismodelle find ich generell nie gut, komme aber oft drum rum, weil ich nicht jedes bisschen "Individualität" rausholen will aus dem Produkt. Ob ich das hier schaffe?
Was kostet denn bei Cove extra? Auch Sachen wie Reversform wählen? Taschen ändern?

Zufrieden ist ein ganz schönes Stichwort - ich spiel auch Gitarre und mit einer aus Mexiko um die 600€ klinge ich genauso wie mit der für 2000€ aus den USA. Nur ist, wenn mir die Mexe runterfällt, der Schaden nicht annähernd so schmerzhaft - und ich bekomme für den Preis von der teuren noch eine Backup-Gitarre + x.

Zwei Anzüge mit ein paar verklebten Nähten würde ich drum, wenn sie richtig gut sitzen, vielleicht auch einem ohne Verklebung vorziehen.
Solange die Front unfixiert und das Revers nicht verklebt ist habe ich bisher auch nie erlebt, dass die Klebestellen zur Schwachstelle werden.
 
Oben