Der Schuhputz - Sammelthread

SchuhBidoo

Well-Known Member
Die gehätschelten, täglich gewechselten, lege artis gespannten und im Mondenschein mit Champagnertropfen handpolierten Schuhe der Altvorderen zu putzen ist ja letztlich oft eher langweilig.
Um so mehr freut es mich, von Zeit zu Zeit auch mal an das im täglichen Straßenkampf hart geforderte Schuhwerk der Nachfahren Hand und Bürste anlegen zu dürfen.
So auch heute:

39DEC29C-75D4-4E14-9D6C-3FE007F8F54D.jpeg
73446339-84BE-4E49-B7F9-564C638B25BB.jpeg

Nebeneffekt:
Eine weitere Generation wird sukzessive angefixt für Schuhpflege...

Einen schönen Sonntag allen anderen SonntagsschuhputzerInnen!
 

trommelmo

Well-Known Member
Gestern habe ich erstmals meine "Opferschuhe", d.h. die, die ich zum Müll raus bringen oder sonst wie fürs Grobe benutze, gepflegt. Shoutout an Urban, von dem 80% der Mittelchen kamen:
 

Anhänge

  • IMG_20210330_203836.jpg
    IMG_20210330_203836.jpg
    103,1 KB · Aufrufe: 114
  • IMG_20210331_222720.jpg
    IMG_20210331_222720.jpg
    93,4 KB · Aufrufe: 115

trommelmo

Well-Known Member
Kannst du mit uns teilen was und in welcher Reihenfolge du es angewendet hast?

Ergebnis sieht nämlich top aus!

Kannst du mit uns teilen was und in welcher Reihenfolge du es angewendet hast?

Ergebnis sieht nämlich top aus!
Klar. Vorab sei aber gesagt, dass es meine einzigen Sneaker sind und auch relativ Billige. An meine guten Schuhe würde ich anders herangehen . Nachdem ich von CP qualitativ maßlos enttäuscht war, hatte ich erstmal mit Sneakern abgeschlossen und arbeite mich jetzt wieder vorsichtig an das Thema heran.

Schnürsenkel: In einem Einmachglas mit Spülmittel ordentlich durchgeschüttelt und über Nacht stehen lassen. Das gleiche noch einmal mit verdünnter Bleiche. Danach in die Waschmaschine.

Sohlenrand: Erst grob abgebürstet, dann mit einer Bürste und Zahncreme (ganz gutes Hausmittel, um organische Rückstände abzulösen) bearbeitet. Danach noch einmal mit Bleiche zur Aufhellung.

Oberleder Reinigung: Erst grob abgebürstet, dann leichte Verschmutzungen mit two face plus entfernt. Schwere Verschmutzungen mit Saphir Renomat entfernt.

Oberleder Pflege: In die Tiefen Falten, in denen das Leder teilweise schon abgeplatzt war, mit einer Auftragsbürste eine Lage Boot Black weiß eingearbeitet, diese dann ausgebürstet. Danach eine weitere Lage über den gesamten Schuh. Der Schuh war insgesamt etwas feucht geworden, was das Ergebnis des Streckens auf einem tendenziell großen Schuhspanner noch verbessert hat. Alte (! ;-) ) Schnürsenkel wieder rein. Fertig.

War etwas aufwändig aber diese Schuhe hatte ich in zwei Jahren noch nie gepflegt. Wie gesagt, bei anderen Schuhen wäre ich nicht auf die Idee gekommen, diese so zu vernachlässigen.
 

daahn

Well-Known Member
Klar. Vorab sei aber gesagt, dass es meine einzigen Sneaker sind und auch relativ Billige. An meine guten Schuhe würde ich anders herangehen . Nachdem ich von CP qualitativ maßlos enttäuscht war, hatte ich erstmal mit Sneakern abgeschlossen und arbeite mich jetzt wieder vorsichtig an das Thema heran.

Schnürsenkel: In einem Einmachglas mit Spülmittel ordentlich durchgeschüttelt und über Nacht stehen lassen. Das gleiche noch einmal mit verdünnter Bleiche. Danach in die Waschmaschine.

Sohlenrand: Erst grob abgebürstet, dann mit einer Bürste und Zahncreme (ganz gutes Hausmittel, um organische Rückstände abzulösen) bearbeitet. Danach noch einmal mit Bleiche zur Aufhellung.

Oberleder Reinigung: Erst grob abgebürstet, dann leichte Verschmutzungen mit two face plus entfernt. Schwere Verschmutzungen mit Saphir Renomat entfernt.

Oberleder Pflege: In die Tiefen Falten, in denen das Leder teilweise schon abgeplatzt war, mit einer Auftragsbürste eine Lage Boot Black weiß eingearbeitet, diese dann ausgebürstet. Danach eine weitere Lage über den gesamten Schuh. Der Schuh war insgesamt etwas feucht geworden, was das Ergebnis des Streckens auf einem tendenziell großen Schuhspanner noch verbessert hat. Alte (! ;-) ) Schnürsenkel wieder rein. Fertig.

War etwas aufwändig aber diese Schuhe hatte ich in zwei Jahren noch nie gepflegt. Wie gesagt, bei anderen Schuhen wäre ich nicht auf die Idee gekommen, diese so zu vernachlässigen.

Kleiner Geheimtipp für Sohlenränder bei Sneakern Schmutzradierer oder die rabiate Version Nagellackentferner (aber nist nicht gut für die Sohlen)
 
Oben