Beratung für Hochzeit im Sommer 2020

#11
Bezüglich Dreiteiler:
Ich persönlich würde bei den Temperaturen davon abraten. Das Sakko solltest du eigentlich nicht ablegen, von dem her zählt das Argument deines Freundes nicht.

Bezüglich Hahnentritt:
Geht schon, meiner Meinung nach aber nicht optimal, da die Textur/das Muster schon ein wenig in Richtung informell geht.

Bezüglich Nadelstreifen:
Ich finde, für eine Hochzeit, vor allem als Bräutigam, völlig ungeeignet.

Ein Smoking wäre natürlich das Optimum, hast du danach wirklich keinen Verwendungszweck mehr für ihn?

Wenn dir die Suitsupply Schnitte zusagen, würde ich den Ratschlag beherzigen, auf die Sommerkollektion zu warten.

Ist Maßkonfektion eine Option für dich?

Als Stoff würde ich etwas Leichtes, offen gewebtes, wenig knitteranfälliges bevorzugen. Wolle/Seide, Mohair, Fresco...
 

jabbadoo

Well-Known Member
#12
Wie gesagt Smoking wäre mein Favorit, aber für einmal anziehen ist mir das Geld zu schade. Einen gebrauchten (1-2 mal getragen) kaufen wäre noch eine Möglichkeit. Das wird allerdings nicht so einfach was passendes zu finden.
Wenns feiner sein soll: Dunkelblau oder Anthrazit, weiter verwendbar im Businessalltag. Außerdem recht fleckenunempfindlich.

Sommerlich beige, mhh, büschn spät, wenns noch bis in die Nacht halten soll.

Smoking: hab mir mal (scherzeshalber!!) ein Exemplar aus dem englischen ebay geholt. (Merke: wo man hierzulande im Wilvorst Zeug rumstolziert, ists in UK gerne Cut&Co.) Dort fallen sehr oft Vermietobjekte an, die sehr günstig sind, Qualität noch ok, Erhaltungszustand sehr gut. Verschleißmaterial, bei mir wars für Karneval. trotzdem positiv überrascht.
 

Ronny

Well-Known Member
#13

Sebel

Well-Known Member
#14
Für diesen angenehmen Preis gibt es eventuell auch schon fully bespoke, was neben dem Nachteil einer eventuell optimalen Paßform auch am fehlenden Reiz eines bekannten Markenlogos krankt. Wenn’s aber finanziell nicht für Kiton oder Cucinelli reicht, Pech gehabt: Wir können uns ja nicht alle als angehende Blüte der deutschen Rechtsordnung am Kampf gegen den Bekleidungsniedergang der männlichen Hälfte der Bevölkerung anstemmen.

Oder um es einmal auf den Punkt zu bringen: In der langen Geschichte dieses Forums habe selten zwei so gehirnlos-schnöselige Beiträge lesen müssen wie die von mir aufs Korn genommenen. Fast schon zum Fremdschämen.
Überliest du seine Beiträge immer? Der Typ ist ein Troll, keine Ahnung warum er hier noch rumgeistert.
 

Hadrianus01

Well-Known Member
#15
Überliest du seine Beiträge immer? Der Typ ist ein Troll, keine Ahnung warum er hier noch rumgeistert.
In der Regel gehe ich, manchmal amüsiert, manchmal enerviert, routiniert über solche Ausdünstungen spätpubertierender verbaler Inkontinenz hinweg. Hier schien mir aber, da mich derlei „Ratschläge“ wohl eher dazu gebracht hätten, von diesem Forum Abstand zu nehmen, eine Intervention mit hoffentlich etwas praktikableren Vorschlägen durchaus nicht unangebracht.
 
#16
Wenns ein Smoking sein soll und im Hinblick auf die Temperaturen:

Bei SuSu hatten auch Smokings in Leinen im Programm. Ja, mit ist bewusst, dass die Puristen jetzt Steine werfen.

Zumindest einen schwarzen in Leinnen und kannst du dir im Custom Made Bereich für 599 zusammenbasteln. Im Laden haben sie vielleicht auch andere Stoffe.

Überhaupt bietet dir der Custom Bereich, wenn dir die Schnitte eh gut passen, weitere Optionen.

Ende Januar, MItte Februar kommt ca immer die Sommerkollektion.
 
#18
Bezüglich Dreiteiler:
Ich persönlich würde bei den Temperaturen davon abraten. Das Sakko solltest du eigentlich nicht ablegen, von dem her zählt das Argument deines Freundes nicht.
Wäre natürlich am einfachsten das Sakko anzubehalten. Allerdings wird da viel getanzt und wenn das Brautpaar nicht für Stimmung sorgt ist die Hochzeit schnell vorbei. D.h. ich werde das nicht auf Dauer aushalten das Sakko anzubehalten, da mir zu heiß sein wird und ich ohnehin schnell schwitze.

Maßkonfektion wird wahrscheinlich zu teuer, müsste ich mir mal anschauen.

Leinen finde ich ok am Strand aber sonst geht mir die Knitteranfälligkeit sehr auf die Nerven und der Stoff ist für mich nicht bügelbar.

Ich wüsste nicht wann ich in den letzten 3-4 Jahren einen Smoking hätte tragen können.

Dennoch eine Frage zum Smoking (auch wenn es dafür keine Zustimmung geben wird): Gibt's Smokings auch mit Hosen ohne Galon? Mich erinnert der Streifen einfach immer an eine Sporthose.

Schuhe sollten beim Bräutigam schon immer schwarz sein, korrekt? Auch wenn manche meinen braune Schuhe passen zu blau oder grau besser.
 
Gefällt mir: Matz

asterix

Well-Known Member
#20
Wäre natürlich am einfachsten das Sakko anzubehalten. Allerdings wird da viel getanzt und wenn das Brautpaar nicht für Stimmung sorgt ist die Hochzeit schnell vorbei. D.h. ich werde das nicht auf Dauer aushalten das Sakko anzubehalten, da mir zu heiß sein wird und ich ohnehin schnell schwitze.

Maßkonfektion wird wahrscheinlich zu teuer, müsste ich mir mal anschauen.

Leinen finde ich ok am Strand aber sonst geht mir die Knitteranfälligkeit sehr auf die Nerven und der Stoff ist für mich nicht bügelbar.

Ich wüsste nicht wann ich in den letzten 3-4 Jahren einen Smoking hätte tragen können.

Dennoch eine Frage zum Smoking (auch wenn es dafür keine Zustimmung geben wird): Gibt's Smokings auch mit Hosen ohne Galon? Mich erinnert der Streifen einfach immer an eine Sporthose.

Schuhe sollten beim Bräutigam schon immer schwarz sein, korrekt? Auch wenn manche meinen braune Schuhe passen zu blau oder grau besser.
Mein Vorschlag wäre, wenn es kein Smoking sein soll, ein Doppelreiher in hellgrau in zB Fresco, als Schuhe Belgian Loafer in schwarz (ggf. ohne/dünne Leinenstrümpfe).

Smokinghose "ohne Streifen" geht natürlich als MTM oder Maß, ist dann aber eben keine klassische Smokinghose. Habe ohnehin den Eindruck, dass ein Smoking nicht das richtige ist, da du dich schon mit dem Gedanken nicht wohlfühlst.

Ganz generell kann jeder auf der eigenen Hochzeit tragen was er möchte... Punkt
 
Oben