Sind Herrenschuhe umso hochwertiger je weicher das Außenleder ist?

Basso

New Member
Liebe Forumsmitglieder,

ich habe ein neues paar schwarze Anzugschuhe im Auge. Von der Verarbeitung her machen sie einen guten Eindruck, den man auch von einem knapp 400,- Euro Schuh erwarten darf.
Mir ist allerdings aufgefallen, dass das Außenleder meiner anderen Schuhe etwa Santorin oder W. Gibbs deutlich weicher ist. Das gilt auch für Stellen des Schuhs, die sich sich nicht einlaufen, wie etwa die Fersenkappe.

Nun meine Frage: ist ein härteres Oberleder gleichbedeutend mit einem minderwertigen? Gibt es bestimmte Vor- und Nachteile von weichem/hartem Oberleder?

Vielen Dank
 

Beethoven

Well-Known Member
Fotos posten. Die Weichheit im Neuzustand sagt nichts über den Wert aus. Auch Modeschuhhersteller haben weiche Leder, damit sie hochwertig wirken. Viel entscheidender ist, wie sich das Leder auf lange Zeit verändert - bretthartes Leder teurer Schuhe kann sehr zart und anschmiegsam werden.
 

LouisXIV

Member
Darüber hinaus habe ich schon häufig gelesen, dass englische Schuhhersteller dickere und damit wohl auch steifere/härtere Leder bevorzugen, während die Kollegen aus Frankreich und Italien wohl häufiger einmal zu dünneren Häuten greifen.
Zweitere können wohlmöglich (anfangs) angenehmer an den Füßen sein, neigen verständlicherweiße aber auch schneller dazu zu brechen.
Pauschale Aussagen sind somit schwer zu treffen.
 
Oben