"Milano" in Frankfurt

Guten Morgen, die Herren!

Ich war gestern in Frankfurt auf der Freßgass in einem Geschäft für Accessories (vor allem Kravatten, Einstecktücher, Fliegen) namens MILANO, es wurden mir einige optisch durchaus ansprechende Fliegen (Selbstbinder, aber verstellbare Einheitsgröße) gezeigt. Den Preis fand ich mit 75€ allerdings recht ambitioniert. Daher meine Frage, hat jemand Erfahrung mit den Produkten dieser Firma? Der Internetauftritt ist etwas verschwurbelt und spricht nur von ital. und engl. "Partnerfirmen" als Hersteller.

Viele Grüße

BmH
 

Broadway

Member
hi,

ich hatte früher einige sachen von milano und war mit der qualität generell recht zufrieden.

inzwischen bieten sie ja auch ein programm für MTM bekleidung an und für bespoke krawatten (hier gibt es einige wirklich schöne stoffe)

gruß

torsten
 

xpneu

Active Member
Also ich habe schon etliche Krawatten und EST bei MILANO gekauft und war mit der Qualität immer sehr zufrieden! Besonders die Beratung der Verkäuferinnen ist hervorzuheben!:)
 

Splash

Member
Guten Morgen.

Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Habe auch ein paar Krawatten im Bestand mit denen ich höchstzufrieden bin, insbesondere was das PLV angeht.

Allerdings war mir bis eben völlig fremd, dass Milano auch MTM Hemden anbietet. Ich wusste nur von der Molani-Serie aber das waren meines Wissens nach RTW Hemden.

Weiß jemand wo der Einstiegspreis für MTM Hemden bei Milano liegt und in welcher Stoffqualität ?

Zufrieden bin ich darüber hinaus auch mit dem Angebot an Manschettenknöpfen.
 

Splash

Member
Was soll das konkret heißen?

Das soll konkret heißen, dass es Krawatten gibt für 30 - 40 € (teilweise auch darunter) und ich diese für das Geld qualitativ wesentlich besser erachte, als manches Angebot in Modehäusern wie P&C, Ansons etc. .

Teilweise übertreffen Sie für meinen Geschmack sogar die Qualität von Krawatten der Firmen Edsor Kronen oder Ascot.
 
Der hat mit der Produktion und dem Design aber gar nichts zu tun. ;)

Wohl war. Ich gönne ihm und seiner Firma auch den Erfolg. Schön auch, dass es solche Firmen in D noch gibt. Er wird aber von mir weniger als GF sondern mehr als "Markenbotschafter" wahrgenommen. Und da genießt er nicht meine Sympathie. Dieses Privileg teilt er auch mit dem Hernn Grupp (?) von der Affen-T-Shirt-Firma (angebl. Made in Germany).

Mir ist es eben etwas zu viel Hype und ich kann ja zum Glück unter vielen Anbietern wählen. Als Berliner Paralelle kommt mir spontan die "Uhrenmarke" ASKANIA in den Sinn, ich weiss auch nicht warum....


Gruß

BmH
 
Oben