Hut-Klett in TÜ

Calamity Jane

Active Member
Der Besuch im Tübinger Hutfachgeschäft Klett, wird mir wohl länger in amüsanter Erinnerung bleiben. :D

Erst mal sachlich:
Hut-Klett befindet sich in der Pfleghofstraße, inmitten in der Altstadt (Fußgängerzone). Alte Vitrinenschränke, alles bißerl nostalgisch, und eine außerordentlich große Auswahl an Hüten für die Dame und den Herrn; das Angebot deckt eine große Bandbreite ab - auch Zylinder, Bowler und dergleichen mehr. Neben den üblichen Woll- und Stoffbasken auch französische Basken in hochwertiger Qualität mit Lederbandeinfassung, Flatcaps ohne Ende... alles in unzählichen Farb- und Stoffvarianten in Regalen und Vitrinen aufgereiht. Ein Besuch ist somit empfehlenswert!

Jetzt zum, hmmm, Speziellen: Von den Inhaberinnen ist zumindest die eine davon eine Verkäuferin der... äh... speziellen Sorte. Erst zeigte sie mir Hüte, die mir gar nicht gefielen, dann kam sie mit meinen Vorstellungen nicht klar, ("Ja, wissed Sie jetzt, was Se wellat?"), mit den Größen griff sie irgendwas heraus, machte zu allem ihre Bemerkungen, die Auswahl meines verehrten (und fachkundigen) Begleiters kommentierte sie mit einem "Hrmmpf, nooooi, isch jâ altmodisch",... und meine Bitte, doch erst einmal meine Hutgröße zu vermessen, entgegnete sie sehr schnodrig mit "Nöö, des braucht's id..."

Ein Besuch ist dem in Sachen Hut und Mütze versiertem Forenten aufgrund der Vielfalt und Angebotsgröße eindeutig zu empfehlen.
Allen anderen unterbreite ich folgende Vorschläge, entweder:
a) Mut antrinken,
b) Augen zu und durch,
c) gaaanz cool bleiben,
d) Lachen, und das luschdige Späßle mitmachen, oder
e) jemanden mitnehmen, der Ahnung hat und kurzerhand die Beratung übernimmt.

:D:D:D

Fast hätt' ich's vergessen: ich habe mir auf Vorschlag meines verehrten (und fachkundigen) Begleiters eine ballonartige Schiebermütze gekauft und einen hübschen, marineblauen Strohhut (Art Glocke mit hochgeschlagener Krempe) habe ich auch noch gefunden. Den hab ich aufgesetzt und sofort gemocht! Preislich waren beide prima. :)

VG, Jane
 

Calamity Jane

Active Member
Wie ich heute erfahren habe, geht es den beiden Inhaberinnen anscheindend gesundheitlich alles andere als doll. Ein Verkäufer, der die beiden und das Geschäft kennt, meinte heute zu mir, dass er nicht wisse, wie lange Hut-Klett noch existieren würde, weil wohl unsicher sei, ob überhaupt jemand dieses Geschäft übernehmen würde.

Für alle, die im näheren oder auch weiteren Umfeld von Tübingen wohnen und sich für Hüte, Kappen und Mützen interessieren, empfehle ich einen Besuch. Es lohnt sich wirklich! Eine riesige Auswahl in allen möglichen Variationen. Und in guter und sehr guter Qualität. Laut Butch - wenn ich ihn richtig verstanden habe - habe er bisher noch keinen Hut-Laden mit einer größeren Auswahl angetroffen.

VG, Jane
 

Calamity Jane

Active Member
Nö, gibt es nicht. Ich knipse bei "Tante Emma" nicht im Laden rum. Aufeinandergestapelte Flatcaps und Hüte noch und nöcher, in Vitrinen und Regalen, Original-Panamas, Basken, Flatcaps, Schieber-, Ballonmützen, Bowler, Zylinder, Homburger, Trilbys, Fedoras, Borsalino, Trachten-, Berg-, Freizeit-, Regenhüte, Filz-, Strohhüte, Schiffermütze.

Qualität ist gut bis sehr gut. Glaub es mir - und wenn nicht mir, dann zumindest Butch. ;)

Und am Besten: geh hin und überzeug Dich. :)

VG, Jane
 

ringelsocke

New Member
es ging mir bei den Bildern jetzt weniger um den Laden, sondern um deine Neuerwerbungen, die du so freudig beschrieben hast.
 

Calamity Jane

Active Member
Ach, so war das gemeint.
Nahaufnahmen hab ich nicht gemacht, aber ein Bild hatte ich bereits im Forum an anderer Stelle eingestellt - dieses hier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Calamity Jane

Active Member
Habe mir wieder eine Baske gegönnt. Und weil's so schön war, gleich noch 'ne zweite, einen Wollschal und einen Seidenschal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iki

Member
Hut-Klett ist immer wieder ein Erlebnis, ich kenne den Laden noch aus früheren Zeiten und war in diesem Sommer seit längerer Zeit mal wieder in Tübingen - da musste ich natürlich in der Pfleghofstraße vorbeischauen. Sehr schön auch das Sortiment der Goldschmiede ein paar Meter weiter.
 

Calamity Jane

Active Member
Es mussten weitere Basken her....


Ich hege die Befürchtung, dass es wohl nicht bei den Vieren bleiben wird. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben