Erster Smoking

Lasse

Member
Darüber könnte man streiten. Jedenfalls sieht man den schwarzen Anzug in vielen Geschäftsbereichen (Bank, Juristen, Bestatter) recht häufig.

Ich habe tagtäglich mit Bankern und Juristen und Beratern zu tun und sehe sehr selten einen schwarzen Anzug, wenn doch, dann nicht ohne Nadelstreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lasse

Member
Das heisst nicht, dass ein schwarzer Anzug heute ein Faux-Pas ist, Anthrazit oder Dunkelblau sind trotzdem in so gut wie jedem Fall die bessere Wahl.

Rein schwarze Anzüge sieht man hier in der Region nur auf Beerdigungen oder bei Abendveranstaltungen mit einer gewissen Klasse, dann sind es allerdings keine Anzüge mehr, sondern Smokings
 

Lasse

Member
Ich wundere mich, warum so viele schwarze Anzüge in den Geschäften hängen, wenn die keiner kauft bzw. trägt.

Ich kann nur aus meiner täglichen Erfahrung berichten....vor allem verdienen die Berufseinsteiger (studiert) in den von dir genannten Branchen definitiv genug für den ersten Konfektionsanzug vom Schneider. Ich kenne auch genug seniore Kollegen, die dich bei einem derartigen Faux-pas mal zur Seite nehmen würden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben