chuck

Member
Hi zusammen,

habe in London ein paar C&J Whitehall aus der Handgrade Linie erstanden.

Zwei Fragen:

1.) Was genau zeichnet die Handgrade Kollektion von C&J aus?
2.) Wie sieht's mit der Pflege aus? Hatte bisher in dem Farbton nur Tod's, Prada, ... über die ich einfach mit farbloser No-Name Schuhcreme drüberbin... ein Paar Tod's hat mir das nie verziehen :)
Im Internet findet man ja immer unterschiedliche Meinungen über direkt mit Schuhcreme (Burgol? Was anderes? Welcher Farbton? Bürste? Lappen? Reicht ein alter Strumpf auch aus? ;) ) drüber, erst nach Wochen mal eincremen, zunächst nur mit Lederöl, ...
Und wie sieht das mit - irgendwann dann mal - einer Neubesohlung der Schuhe aus (in Bezug auf die verdeckte Sohlennaht): zu C&J schicken? Beim Schuhmacher?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

chuck

Member
zu 1) Dass Du sie Dir gekauft hast und dass sie Dir passen oder warum hast Du sie gekauft?

Anders formuliert: was unterscheidet die Handgrade Linie von der 'normalen'? War das so unverständlich formuliert?

zu 2) Kein Lederöl sondern Schuhcreme oder das, was Du dafür hälst.

Direkt eincremen? Erstmal tragen? Farblos? Genau der Farbton? Heller? Dunkler?
 

fritzl

Gesperrt
Direkt eincremen? Erstmal tragen? Farblos? Genau der Farbton? Heller? Dunkler?

behandlung vor dem ersten tragen ist ratsam.

ich verwende meisstens dosencreme und alte strümpfe/socken... ...und vor allem die hände.

für die sohle gutra lederfett. dazu bürste und wieder die hände.

farbton ist mE geschmackssache. farblos dunkelt auf jeden fall stark.
 

M. Richter

Member
Darf man fragen wieviel du für die Schuhe bezahlt hast?

Im übrigen pflege ich meine C&J mit der farblosen SMDO, die ersten 3-4 mal nur eincremen, dann kommt eine Schicht farbloses Wachs drauf, alles von SAPHIR.

Damit halte ich den Orginalfarbton meiner C&J.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

chuck

Member
Hmm.. Creme... Wachs... bei Burgol heisst's Palmenwachsschuhcreme?!

Irgendne Markenempfehlung, die man in jeder größeren Stadt bekommen kann?

Oh, und was benötige ich für 'ne Wasserglanzpolitur für die Kappen? Wasser ( :D ) und Wachs?
 

M. Richter

Member
Persönlich halte ich nichts von Burgol. Finde die Produkte von Saphir bisher am besten. Bekommen kannst du diese bei GÖRTZ soweit ich weiß, allerding verlangen die wenn ich mich recht entsinne 15€ pro Tigel SMDO.

Ansonnsten bestellen, Bogreve (http://www.der-feine-auftritt.de) liefert sehr schnell (1-2 Tage), kann ich empfehlen.
 

bengal-stripe

Active Member
sie haben keine Stand und neigen relativ stark zur Gehfaltenbildung (zu niedriger Absatz + zuwenig Spitzensprengung)!

Gib's zu, du hast ja wohl mal in einem bestimmten Forum mitgelesen! :D

"zu niedriger Absatz und zu wenig Spitzensprengung" schließen einander aus:

Spitzensprengung. Je höher der Absatz ist, umso geringer muß die Spitzensprengung des Leistens sein.
Sie beträgt normalerweise:

bei 10 mm Absatzhöhe 12 mm
bei 20 mm Absatzhöhe 11 mm
bei 30 mm Absatzhöhe 10 mm
bei 40 mm Absatzhöhe 09 mm
bei 50 mm Absatzhöhe 08 mm
bei 60 mm Absatzhöhe 07 mm

Leisten über die schweres Schuhwerk, z.B. Sport- oder Arbeitsschuhwerk hergestellt werden sollen, dürfen eine etwas höhere (2 - 3 mm mehr) Spitzensprengung haben als oben angegeben ist.


Oswald Besching: Betriebstaschenbuch für die Schuhindustrie. 4. Auflage (1948)

Exzessive Gehfalten kommen von zuviel "Luft" über dem Mittelfuß. Wenn das Leder absteht, dann wird sich das Zuviel in Zieh-Harmonika Gehfalten formen

retouched-1.jpg


Grundsätzlich gehen Konfektionsschuhe nach dem Motto: "Eher etwas mehr als etwas zu wenig". Wenn jemand mit einem hohen Mittelfuß nicht in den Schuh rein kommt, dann wird er ihn bestimmt nicht kaufen. Wenn jemand aber zu viel Volumen im Schuh hat wird er es nicht merken oder sogar als "schön bequem" empfinden.

Es mag schon sein, daß dir die C&J Handgrade Leisten nicht passen weil du einen schlanken Mittelfuß hast, der Leisten aber nicht. Das ist aber eine Frage von falschem Leisten für ein bestimmtes Paar Füße. Das Problem kann aber nur durch Neu-Aufleisten auf einem (für dich) besseren Leisten behoben werden.
 
Oben