Brylcreem - klassische englische Frisiercreme

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Die Brylcreem gibt es seit 1928 und ist definitiv ein Klassiker der Herrenkosmetik. Die schnöde Frisiercreme bringt seit mehr als 80 Jahren Männerhaare in Form und verleiht ihnen leichten bis deutlichen Glanz (abhängig von Haar und Menge Brylcreem).

Auf den ersten Blick wirkt die Brylcreem wie eine Hautcreme, riecht sogar ein bisschen so. Der deutliche Vorteil gegenüber Gel (und in meinen Augen auch Wachs): Die Creme gibt Halt, verklebt aber die Haare nicht. Und: Am nächsten Morgen sehen die Haare auch noch einigermaßen ordentlich aus - und nicht verklebt wie bei anderen Styling-Produkten. Man kann sich auch mit den Händen durch die Haare fahren, ohne die Frisur zu gefährden, oder anschließend unangenehme Rückstände der Creme an den Händen zu haben.

Mein Zwischenfazit nach den ersten Anwendungen: Eine unverzichtbare Alternative zu den üblichen Produkten aus dem Supermarkt - ich glaube wir werden auf lange Zeit gut Freunde, die Brylcreem und ich... ;)

Grüße

AG
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Noch 2 Videos als Ergänzung:

1.) The effortless Ad

[YOUTUBE]LOYTQKoJ1N8[/YOUTUBE]

2.) und das entsprechende making-of

[YOUTUBE]F25YWWpigco[/YOUTUBE]

Viele Grüße

AG
 

Linetti

Active Member
Damit, also die Vorteile aus dem ersten Post, haben sie absolut recht nur ich bin auch auf ein Problem gestoßen: Man kann sie nicht (mit der Flugzeug) transportieren, ohne dass man nachher die Hälfte aus den Deckel kratzen muss und fürs Handgepäck ist sie ja durch ihre Größe ungeeignet, dieses Problem hätte man bei Pomade nicht, angesichts der Verpackungsgrößen von meistens 84 bis 99 Gramm.
 
Wie ich ja bereits vor einiger Zeit hier im Forum (Thema: Haar-Styling) ankündigte, habe ich mir ja u.a. Brylcreem bestellt.
Nun teste ich schon eine Weile (auch die anderen Produkte die ich noch bestellt habe) und kann mich eigentlich Andreas` Meinung anschließen.
Jedoch scheint es so zu sein, dass ich entweder noch nicht die richtige Dosierung parat habe, oder aber die Brylcreem vielleicht doch nicht so festigend wirkt wie ich mir das wünsche.

Es ist übrigens ganz nett, wie ich aufgrund meiner dreier Bestellung feststellen konnte, wenn man nicht jeden Tag das gleiche Styling-Produkt mit den gleichen Eigenschaften verwendet.:)
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Jedoch scheint es so zu sein, dass ich entweder noch nicht die richtige Dosierung parat habe, oder aber die Brylcreem vielleicht doch nicht so festigend wirkt wie ich mir das wünsche.

Glaube nicht, dass es an der Dosierung liegt, vielmehr eignet sich die Brylcreem dazu Haare nach hinten zu legen etc. Für moderne Stylings ist sie eher nicht geeignet (z.B. Haare hochstellen, etc.). Da brauchst du eher festigende Mittel wie Pomade o.ä.
 
Lieber Andreas, nichts liegt mir ferner als meine Haare in einem frechen Igel Schnitt zu frisieren.:)
Ich nutze sie auch um meine Haare zurück zu legen.
Wie ist das denn bei Dir, bzw. wie lang sind deine Haare, bleiben die denn auch konstant hinten? Mir fallen heute ständig einige Strähnen ins Gesicht, der Halt ist heute komischerweise nahezu gar nicht gegeben...vielleicht funktioniert das aber auch nur mit "richtig" langen Haaren?!
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Hallo Christoph,

habe auch keine besonders langen Haare, bzw. lasse sie gerade wieder länger wachsen um sie glatt nach hinten zu legen. Was ich bemerkt habe: Legt man die Haare mit den Händen nach hinten bilden sich irgendwann Strähnen, die zurück nach vorne fallen. Legt man die Haare jedoch mit einem feinen Kamm nach hinten, dann hält es eindeutig besser. Natürlich spielt auch die Menge Brylcreem eine große Rolle. Am Anfang war ich recht sparsam - das habe ich aufgegeben :)

Ansonsten finde ich es aber immer noch eines des angenehmsten Pflegeprodukte überhaupt.

Grüße

Andreas
 
Oben