Bezahlbare Hosenträger gesucht

Piper

Active Member
Schade.
Bin nämlich auch auf der Suche nach Hosenträgern die preislich etwas moderater zu Buche schlagen als Shibumi oder Albert Thurston. Bei letzterem kommen jetzt sogar noch Zollgebühren hinzu.

Hat jemand im Jahr 2021 einen Tipp?
 

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Schade.
Bin nämlich auch auf der Suche nach Hosenträgern die preislich etwas moderater zu Buche schlagen als Shibumi oder Albert Thurston. Bei letzterem kommen jetzt sogar noch Zollgebühren hinzu.

Hat jemand im Jahr 2021 einen Tipp?
Meinen Erfahrungen nach gibt es zu den Genannten (Shibumi hat ja auch nur Thurston-Hosenträger im Programm) keine qualitative Alternative, die dann auch noch billiger wäre. Mein Tipp wäre, dort Sales-Phasen auszunutzen. Im Moment sind z.B. bei Shibumi ein paar ungewöhnlichere Farben reduziert.
 

Piper

Active Member
Meinen Erfahrungen nach gibt es zu den Genannten (Shibumi hat ja auch nur Thurston-Hosenträger im Programm) keine qualitative Alternative, die dann auch noch billiger wäre. Mein Tipp wäre, dort Sales-Phasen auszunutzen. Im Moment sind z.B. bei Shibumi ein paar ungewöhnlichere Farben reduziert.
Sind Hosenträger wirklich so aus der Mode, dass man nur noch sehr tief in die Tasche greifen muss oder Amazon-Schrott vorgesetzt bekommt (USA ausgenommen mit leider hohen Versand- und Zollkosten)?

Bei Gürteln geht es doch auch!:confused:

O tempora, o mores!
 

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Sind Hosenträger wirklich so aus der Mode, dass man nur noch sehr tief in die Tasche greifen muss oder Amazon-Schrott vorgesetzt bekommt (USA ausgenommen mit leider hohen Versand- und Zollkosten)?

Bei Gürteln geht es doch auch!:confused:

O tempora, o mores!
Vergleiche mal, wieviele Gürtelschlaufen Du an Hosen im Einzelhandel findest und wieviele Hosenträgerknöpfe. Hosenträger sind deutlich mehr aus der Mode als Krawatten und das angesichts der Tatsache, dass sie für mindestens ein Drittel der männlichen Bevölkerung einen funktionalen Vorteil darstellen würde. Wir müssen wahrscheinlich so lange warten, bis es niemanden mehr gibt, der einen Opa hatte, der noch Hosenträger getragen hat. ;)

Beiß einfach in den sauren Apfel und kaufe (aus möglichst EU-basierten Shops) von Thurston. Qualitativ sind die Dinger gut und sie werden viele Jahre lang halten.
 

AmicoE.Z.

Active Member
Sind Hosenträger wirklich so aus der Mode, dass man nur noch sehr tief in die Tasche greifen muss oder Amazon-Schrott vorgesetzt bekommt (USA ausgenommen mit leider hohen Versand- und Zollkosten)?

Bei Gürteln geht es doch auch!:confused:

O tempora, o mores!
Wirklich hochwertige und gleichzeitig günstige Hosenträger bekommst Du eigentlich nur, wenn Du sie selbst machst (da bist Du bei den Materialkosten noch weit unter 35 € (inkl. Versand), es gibt gute Anleitungen im Netz dazu - ich habe das selbst bereits getan) , bzw. mit den entsprechenden Materialien von jemand anderem fertigen läßt, der Leder gut verarbeiten kann, ohne dabei große Markenlettern auf die Produkte setzen zu müssen. Schreib' mir bei Interesse eine PN, dann gebe ich Dir mehr Informationen.
 

Lionel_Hutz

Well-Known Member
Sind Hosenträger wirklich so aus der Mode, dass man nur noch sehr tief in die Tasche greifen muss oder Amazon-Schrott vorgesetzt bekommt (USA ausgenommen mit leider hohen Versand- und Zollkosten)?

Bei Gürteln geht es doch auch!:confused:

O tempora, o mores!
Vielleicht noch ein Tipp: Die Hosenträger die TM Lewin verkauft, sind für den Preis zu empfehlen. Von der Verpackung und Aufmachung her dürften die wohl auch von Thurston stammen, sind vielleicht von Material und auch Verarbeitung her etwas unter den normal gebrandeten, preislich aber dafür sehr viel günstiger.

Das Angebot wechselt da immer wieder mal, aber damit kann man günstig etwas "Basisarbeit" leisten.

(P.S.: Die blöden Clips kann man abnehmen)
 
Oben