Baturina?

Tweedie

New Member
Hallo Forum,

da ich es mir gerne gemütlich mache und ich eine nostalgische Ader habe, ist mein Blick an der Homepage von Baturina Homeware hängen geblieben und ich überlege, mir einen klassischen Morgenmantel in Jacquard-Seide zuzulegen.

Hat hier jemand Erfahrung mit dieser Firma? Auf den Bildern sehen die Modelle und die Stoffe wunderschön aus. Alle Modelle haben einen Einheitspreis von € 330,--. Allerdings habe ich erst zuletzt bemerkt, dass die Versandkosten außerhalb Deutschlands (ich lebe in Österreich) mit € 35,-- bis € 40,-- relativ hoch sind und die Summe somit € 370,-- betragen wird. Dafür kann man auch Sonderwünsche die Maße betreffend angeben. Meint Ihr, sind die Produkte diesen Preis Wert?

Zum Vergleich habe ich hier in Wien beim Jockey-Club nachgesehen, wo es auch eine kleinere Auswahl an klassischen Morgenmänteln aus Seide gibt. Da es ein Ladengeschäft ist, kann man die Teile hier probieren und es wurde mir angekündigt, dass bei Bedarf auch Änderungen möglich sind. Hier verlangt man knapp € 400,-- für einen Seidenmantel, was in Summe nicht so viel mehr ist als bei Baturina inklusive Versand dafür, dass man hier auch Service vor Ort hat. Allerdings wirkten die Seidenstoffe hier auf mich sehr dünn und z.B. Jacquard habe ich nicht gesehen. Sie sind augenscheinlich ungefüttert und haben nur einen Rückenspiegel.

Dagegen sind jene von Baturina voll mit Seide gefüttert und wirken zumindest auf den Fotos deutlich griffiger. Statt dessen muss man bei dieser reinen Internet-Firma auf persönliche Betreuung verzichten.

Bin jetzt unsicher. Bitte um Erfahrungen und Meinungen.
 

Piper

Active Member
Schade, dass du keine Antwort bekommen hast. Bin gerade aus den gleichen Gründen wie du auf die Seite von Baturina gekommen.
Wie hast du dich letztendlich entschieden?
 

depepio

Well-Known Member
Die Seide sieht überall recht stumpf und billig aus, kann mir nicht vorstellen, dass das gute Ware ist.
 

Lektor

Well-Known Member
Auf jeden Fall sind die Stücke nicht gut fotografiert oder die Bilder arg komprimiert auf die Seite gehoben worden, was gewebte Muster zu einem tristen Brei zerfallen lässt. Aber da ich nicht über Depepios Fähigkeit besitze, Seide augenblicklich aus der Ferne zu beurteilen, bin ich mir nicht so sicher, fahre demnächst mal in die Gausstraße und nehme auch gleich einen Fotografen mit Gespür für gute Stoffe mit. Ich denke, Baturina taugt allemal für eine kleine Magazin-Geschichte – und danke für den Tipp.
 

depepio

Well-Known Member
Gute Idee, für ein kleines how to spend it, gerne auch außerhalb einer Springerpostille, reicht es allemal. Wenn das (https://www.baturina-homewear.com/uploads/7/9/2/7/79274274/s960701121409733683_p1298_i26_w1000.jpeg) beispielsweise nur ein unglaublich schlechtes Foto und keine horrend grobschlächtige Webung ist, wäre das zwar überraschend, aber umso besser. Auf die schnelle mal ein Beispiel, wie es aussehen könnte und sollte: https://cdn.shopify.com/s/files/1/0...rfbyCarredeParis_12of12_800x.jpg?v=1622933669
Gerne hier verlinken, wenn's fertig ist!
 
Oben