Übergangsjacke

DrUT

Member
Hallo Forum, auch wenn Männern nachgesagt wird, dass sie das Wort nicht kennen und nur Frauen "Übergangsjacken" tragen: Was wäre Eure Empfehlung?

Barbour-Step?

Covert Coat? (Damit verbunden die Frage, ob jemand in Hannover einen entsprechenden Laden kennt)

What else?

Merci!
 
Hallo Forum, auch wenn Männern nachgesagt wird, dass sie das Wort nicht kennen und nur Frauen "Übergangsjacken" tragen: Was wäre Eure Empfehlung?

Barbour-Step?

Covert Coat? (Damit verbunden die Frage, ob jemand in Hannover einen entsprechenden Laden kennt)

What else?

Merci!

barbour eskdale oder beaufort, bzw. einen baumwollenen marc o polo mantel (der in den nächsten tagen konkurrenz von einem zweireihigen burberrytrench bekommt)
 

Das gute Leben

Active Member
Ich habe einen Covert Coat, einen grünfarbenen Trench der mit ausgeknöpftem Futter angenehm leicht ist und eine John Patridge Wachsjacke. Dazu noch einen leichten Wollmantel im dekonstruktivistischen Stil, wenn's mal weniger klassisch sein soll.
 

Jerick

Well-Known Member
Barbour Liddesdale und oder Barbour Lakeside Quilt. Ist wohl mit die beste Wahl. Finde ich. Im Casualbereich prima, etwas gehobener ist dann eben der Covert Coat.
 
Oben