Hemd selber nähen

#51
Offtopic: Noch ein kurzer Nachtrag zu C&T.

Ich persönlich finde, dass es ein großer Verlust ist. Als Autodidakt habe ich da im Laufe der letzten Jahre viel gelernt und bin heilfroh, dass ich mir sehr viele der eingescannten Bücher/Artikel/etc. runtergeladen habe.

Natürlich hat mich ein Großteil des Contents überfordert. Als Hobbyschneider nähe ich beispielsweise keine Sakkos. Ich vergleiche das immer mit einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt, dafür gehe ich auch zu einem Profi und versuche mich nicht selber daran, so wie ich es bei einem wackelnden Milchzahn noch gemacht habe. Aber jeder so, wie er/sie es mag.

Viele Grüße,
jakl
Das Forum ist wieder online.

Übrigens gibt es Hobbyschneider, die nähen "bessere" Sakkos als Schneider, so gibt es Hobbyköche, die besser kochen können als mancher Küchenchef. Alles, bloß nicht pauschalisieren :)
 
#53
So, hat länger gedauert als geplant, aber die Tage habe ich mich nochmals am Kragen versucht. Die Variante mit dem Einhalten scheint mir gut funktioniert zu haben. Scheint, weil mir aufgefallen ist, dass ich dringend einen Bügelamboss brauche, bevor ich da großartig weiter mache.
Hat jemand einen Tipp, wo ich (zeitnah) einen Bügelamboss komplett aus Eiche beziehen kann? Die eh schon wenigen die ich online gefunden habe, habe alle eine Spanplatte als Standplatte, das sagt mir überhaupt nicht zu.
(Ausnahme: http://buegelamboss.de, allerdings mit 2-3 Wochen Lieferzeit)


@MetaMorphose: Ganz besonderen Dank für das Angebot, das Einhalten sogar mal persönlich zu zeigen. Aber du bist doch etwas weiter weg und ich meine zumindest, es inzwischen auch hinbekommen zu haben :)
 
#55
Wozu um alles in der Welt braucht man beim Hemd einen Bügelamboss?

Ich hab hier einen Thread veröffentlicht, wie man einen Kragen arbeiten kann. Weiß allerdings nicht, ob man angemeldet sein muss, um es lesen zu können. Wenn die neue Website fertig ist, packe ich es mal in den Blog.

Hemdkragenverarbeitung
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben