Zino Reisehumidor aus Leder

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Nachdem sich immer mehr Zigarrenliebhaber hier einfinden, wollte ich meinen Zino Reisehumidor mal etwas genauer vorstellen. Aussen ist der Humidor mit Leder bezogen (wahlweise in Schwarz oder Braun erhältlich). Ich habe mich bei der Anschaffung für die größere der beiden angebotenen Varianten entschieden, da ich den Humidor weniger (eigentlich gar nicht) als Reisehumidor, sondern als einzigen Humidor im Haus nutze.

Die Kapazität beträgt abhängig vom Format ca. 30 Zigarren - für meine "Hausbar" vollkommen ausreichend. Die Entscheidung für dieses schöne Stück von Zino fiel eigentlich sofort, als ich ihn das erste Mal sah. Der Lederüberzug ist wirklich einmalig in der Farbgebung, ebenso wie die Prägung. Innen überzeugt der Reisehumidor durch ein großes teilbares Fach, sowie zwei angemessene Befeuchter an den Seiten. Die Verarbeitung im Innenraum ist absolut tadellos, ein begefügtes Trennholz mit dem sich der Innenraum teilen lässt, ist an beiden Enden mit Kork versehen, sodass es sich stabil im Innenraum verschieben lässt.

Den Lederbezug habe ich bisher mit normaler Grison Ledercreme behandelt. Den Innenraum habe ich ausschließlich mal mit einem feuchten Papier ausgewischt.

Alles in allem ein wirklich schönes Stück, das auch als Wohnaccessoire "wirkt". Persönlich gefiel mir der Zino Reisehumidor mit Lederbezug besser als bisher gesichteten vergleichbaren Exemplare mit Holzintarsien.
 

Anhänge

  • IMG_2287.jpg
    IMG_2287.jpg
    94,1 KB · Aufrufe: 132
  • IMG_2292.jpg
    IMG_2292.jpg
    94,8 KB · Aufrufe: 148
  • IMG_2293.jpg
    IMG_2293.jpg
    95,7 KB · Aufrufe: 127
  • IMG_2294.jpg
    IMG_2294.jpg
    71,2 KB · Aufrufe: 120
  • IMG_2295.jpg
    IMG_2295.jpg
    65,6 KB · Aufrufe: 113
  • IMG_2298.jpg
    IMG_2298.jpg
    81 KB · Aufrufe: 105

Steffen101

Active Member
Schönes Stück, zu meiner Einrichtung würde es nicht passen aber darum geht es ja nicht :)

Wie machst du das mit der Belüftung, ich habe mal gelesen das bei dieser Bauweise die Zigarren zu schimmeln anfangen wenn man den Humidor nicht einmal täglich für ca. 5 min. öffnet.

Falls jemand noch einen Humidor für den Kofferraum seines gelben Lambos sucht der sollte hier mal reinschauen.
 

mic2111

Active Member
Das mit dem Schimmeln ist ein sehr hartnäckiges Gerücht. Dazu gibt es einen guten Artikel in der ECCJ 1/11, wenn ich dazu komme werde ich den Artikel man scannen.....
Aber die Quintessenz: bei dem Großteil aller Humidore ist die Belüftung durch das reguläre öffnen absolut ausreichend!!!
 

André

Active Member
Sehr schöner Humidor Andreas!

Absolut tauglich wenn man nicht sehr viel lagert, und vor allem eben auch für die Reise ideal. Ist man einige Tage unterwegs, oder gar Wochen, dann gibt es kaum bessere Möglichkeiten für den Transport. Daher absolut fein einen wie diesen zu besitzen.

Qualität, sowie Verarbeitung bestimmt erste Sahne. Ich hätte auch gerne einen von Davidoff. Mir fehlt einer für die Reise. Wenn es sich einrichten lässt, werde ich mir wohl auch einen zulegen. :)

Danke!


Grüße, André.
 

Dolphin House

Active Member
Andreas, Glückwunsch und wirklich sehr schöne Wahl! Ich nutze auch zwei Zino-Humidore und bin sehr zufrieden damit. Bei einem - und deutlich älterem - als Holz, war der Schaumstoff des Belüftungselementes irgendwann porös und löste sich auf. Jedenfalls wurde der kostenlos ausgetauscht! Du siehst: du bist eine lebenslange Partnerschaft mit deiner neuen Errungenschaft eingangen.

Noch viel Spaß damit!!
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Wie machst du das mit der Belüftung, ich habe mal gelesen das bei dieser Bauweise die Zigarren zu schimmeln anfangen wenn man den Humidor nicht einmal täglich für ca. 5 min. öffnet.

Ich lüfte mehrmals pro Woche, allerdings nicht täglich. Ich schaue aber tatsächlich nach, ob noch alles i.O. ist, das ich über das Schimmelproblem auch bereits vor der Anschaffung etwas gelesen habe. Mir kam als Ursache für Schimmel im Humidor eher in Betracht, dass der Humidor vielleicht zu sehr der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Meinen habe ich deshalb in eine relativ kühle Ecke, ohne direkte Sonneneinstrahlung gestellt.


Andreas, Glückwunsch und wirklich sehr schöne Wahl! Ich nutze auch zwei Zino-Humidore und bin sehr zufrieden damit. Bei einem - und deutlich älterem - als Holz, war der Schaumstoff des Belüftungselementes irgendwann porös und löste sich auf. Jedenfalls wurde der kostenlos ausgetauscht! Du siehst: du bist eine lebenslange Partnerschaft mit deiner neuen Errungenschaft eingangen.

Noch viel Spaß damit!!

Das hört sich wirklich nach einer guten Entscheidung an, danke! :)
 
Oben