in richtung tumbler: meinen persönlichen geschmack treffen die aarne whiskey gläser (eigentlich die ganze serie) von iittala ganz hervorragend:

Aarne_o.f._20cl.jpg


(Quelle: www.iittala.com)
 

gwin

Member
In Whisky-Foren und bei Weinhandlung Schwarzer (mehrere Hundert Sorten Whisky) in Köln nähe HBF, wird der Sniffter von Spigelau empfohlen.
 
Ich persönlich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich lieber schöne als im technischen Sinne die richtigen Gläser haben möchte. Das gilt ebenso für Wein, auch wenn ich beides gern trinke. Die Winzigkeit weniger Geruch und Geschmack werden für mich voll durch das schöne Gefühl aufgewogen, einen schweren Tumbler in der Hand zu halten bzw auch durch dessen schlichte Schönheit.
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Habe mich jetzt für Spiegelau Snifter 188 mm entschieden. Treffen meinen Geschmack und scheinen ein gutes Einsteigerglas zu sein.
 

D.Schenk

Member
Also ich bestelle meistens ein, zwei Tumbler mit, wenn ich einen neuen Whisky bestelle.
Da steht dann halt irgend eine Whisky-Marke drauf, so what - das macht mir nichts aus - dafür kosten die Tumbler auch unter 5€.

Nosing Gläser sind nichts für mich, die zerbrechen ja schon beim ansehen, kommt einem so vor. Ich umgreife gerne meine Tumbler mit festem Griff.
 
Die Glencairn-Gläser habe ich jetzt schon ziemlich lange und die halten wohl was aus, sie sind noch verhältnismäßig dickwandig. Ich musste noch keines ersetzen. Schön sehen die nun aber nicht wirklich aus.
 
Oben