Was muss ich beim kauf von Business Hosenanzügen/Kostüme beachten?

Vanessa_96

New Member
Heyy,
ich fange in einem Unternehmen an wo ich im Kundenkontakt arbeiten werde.
Meine zukünftige Chefin hat zu mir gemeint das es deshalb gut wäre wen ich immer schöne Business Kleidung tragen würde.
Da ich aber Blusen gar nicht gerne trage, hat sie gemeint es wäre kein Problem wen ich ein elegantes Top tragen würde.
Allerdings würde sie sich wünschen dass ich zu diesem Top immer entweder einen Hosenanzug oder ein Kostüm tragen würde.
Nun möchte ich deshalb mir einige solcher Hosenanzüge/Kostüme zulegen.

Ich habe aber absolut keine Ahnung worauf ich beim kauf eines solchen Business Outfits achten sollte, da ich noch nie eins gekauft habe.
Nicht mal einen Blazer habe ich mir je gekauft und ja ich weiß dass ein Blazer eigentlich in einen guten Kleiderschrank gehört.
Aber naja, trotzdem besitze ich noch keinen.
Da ich aber schon schlechte Erfahrungen damit gemacht habe wen mich Verkäuferinnen beraten haben, hab ich mir gedacht ich frag mal hier, ob mir jemand hilfreiche Tipps geben kann was ich beim kauf eines solchen Business Outfits beachten sollte.
Was ich schon öfters gehört habe ist, dass ein Blazer ganz schnell einen einengen kann und Bewegungseinschränkungen verursachen kann, wen man den Blazer zuknöpft.
Ich möchte aber meinen Blazer, wen ich arbeite, schon zugeknöpft tragen können, ohne dass ich mich eingeengt fühle oder Bewegungseinschränkungen habe.
Auch möchte ich gerne Wissen worauf ich bei den Schnitten der Outfits achten sollte, bzw. ob für mich ein längerer Blazer passen würde, da ich kürzere Blazer, die über dem Po enden eher unschön finde.

Vielleicht ein paar Infos von mir, damit das tipp geben vielleicht leichter fällt:
Ich bin bin 1,79 cm groß, außerdem habe ich Körbchengröße 85 B, ich habe aber auch ein paar Push Up BH´s, kann ich diese Push Up BH´s tragen ohne das es im Brustbereich des Blazers zu eng wird und der Blazer spannt?

Ich würde außerdem gerne zu dieser Business Kleidung High Heels oder zumindest Pumps tragen. Darf man solche Schuhe auch Beruflich tragen?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Calamity Jane

Active Member
Warum fragst Du nicht Deine Chefin, welche Firmen sie empfehlen kann?
Wobei ich rätsle, wie Du beim Vorstellungsgespräch eigentlich angezogen warst, da Du ja weder Businesskleidung noch irgendeinen Blazer besitzt.

Vielleicht schaust Du mal in diesen Blog rein und infomierst Dich erst mal allgemein.
>> Checkliste: Basisgarderobe der Lady
>> Hier shoppt die Lady

Für schlappe 7 Euronen ist derzeit "Das Handbuch der klassichen Damenmode" erhältlich.
VG, Jane
 
Zuletzt bearbeitet:

Vanessa_96

New Member
Warum fragst Du nicht Deine Chefin, welche Firmen sie empfehlen kann?
Wobei ich rätsle, wie Du beim Vorstellungsgespräch eigentlich angezogen warst, da Du ja weder Businesskleidung noch irgendeinen Blazer besitzt.

Vielleicht schaust Du mal in diesen Blog rein und infomierst Dich erst mal allgemein.
>> Checkliste: Basisgarderobe der Lady
>> Hier shoppt die Lady

Für schlappe 7 Euronen ist derzeit "Das Handbuch der klassichen Damenmode" erhältlich.
VG, Jane


Ja das Stimmt, ich könnte sie anschreiben ob sie was empfehlen könnte.
Also beim Vorstellungsgespräch habe ich eine schlichte schwarze Hose und ein weißes elegantes Top getragen.
Also kein schnödes abgetragenes, das hatte ich extra dafür neu gekauft.
Deshalb hat sie mich auch darauf hingewiesen, das ich mir Hosenanzüge/Kostüme zulegen sollte, dann wäre es in Ordnung wen ich zu dieser Kleidung Top´s und keine Blusen tragen würde.
 

pellegrino

Active Member
Guten Morgen,

grundsätzlich sollte eine Dame im Geschäftsalltag ihrem männlichen Gegenüber nicht die Möglichkeit verwehren, sich auf das Thema des Gesprächs zu konzentrieren. --- Männer ticken halt so.:)
 

Calamity Jane

Active Member
Ja das Stimmt, ich könnte sie anschreiben ob sie was empfehlen könnte.

Mir fällt ein, das macht nur dann Sinn, wenn sie stilmäßig auch gut angezogen ist.
Hast Du denn schon in den Ladyblog reingeschaut?
Xpneu hat ganz recht, auf High Heels zu verzichten. (Wobei die Frage ist, wie man High Heels definiert). Wenn Du Dich mal umsiehst bei Damen, welche Businesskleidung tragen, dann tragen diese oftmals irgendwelche Pumps, Stiefeletten oder - wer's flach mag - Ballerinas (aber keine verspielten). Bei der Absatzhöhe würde ich persönlich 8 cm nicht überschreiten.

Allgemein sagt "man", entweder das Dekolleté betonen oder die Beine. Nicht beides gleichzeitig.
Und dann gibt es eine weitere Regel, was die Proportionen angeht: bei kurzen Röcken (dann kein tiefer Auschnitt, siehe Regel N° 1) einen längeren Blazer; bei längeren Röcken einen kürzeren Blazer. Wenn Du in ein Fachgeschäft gehst, wo gute Businessmode angeboten wird, kannst Du Dich von den Verkäuferinnen beraten lassen.

Hast Du viel Geld zur Verfügung, lohnt es sich auch, bei einer Schneiderin, etc. MTM-Mode zu kaufen.


MTM = Made to Measure = Maßkonfektion


Das heißt, Du wirst komplett vermessen, bzw. schlüpfst in Musterhosen /-röcke / -blazer, die Änderungen werden notiert und die Kleidung wird dann dementsprechend geschneidert. Hierbei hast Du die Möglichkeit der Stoff- und Farbenwahl, Du kannst den Stil bestimmen (Knöpfe, welches Revers, welche Art von Taschen, Bundhöhe, undsoweiterundsofort).

VG, Jane
 
Oben