Wann ist's Zeit für eine neue Sohle?

Duriza

New Member
Hallo liebe Schuhfreunde,

verzeiht mir die Anfängerfrage, aber woran merkt man eigentlich, dass es Zeit ist bei einem rahmengenähten Schuh die Sohle ersetzen/reparieren zu lassen? Macht man das erst wenn schon Löcher drin sind oder wie handhabt ihr das so?

Sind meine Schuhe schon reperaturbedürftig? (siehe Fotos)

Würde mich über paar Erfahrungsberichte freuen.

Schöne Grüße!
 

Anhänge

  • DSC_0010.JPG
    DSC_0010.JPG
    971 KB · Aufrufe: 314
  • DSC_0011.JPG
    DSC_0011.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 308

ndakota79

Active Member
Also nochmal zur Erklärung: soweit ich weiß, sollte man die Sohle ersetzen, sobald man auf der Naht läuft. Wenn die Sohle so wie hier ohne tiefen Nähkanal genäht wurde, läuft man praktisch von Anfang an auf der Naht, entsprechend gering ist die Haltbarkeit.

Mein Schuhmacher macht mir dann ne Gummisohle drüber, die hält lange. Oder halt direkt nach dem Kauf neu besohlen lassen mit versenktem Nähkanal. Bei beiden Arbeiten kann der Schuhmacher dann auch gleich den Stand korrigieren, der ist ja heute leider oft miserabel.
 

Luhmichel

Well-Known Member
Jetzt wäre der Zeitpunkt gut eine Schutzsohle aus „Leder“ kleben zu lassen die den eigentlichen Verbund Sohle Rahmen schützt.
Kann natürlich auch Gummi sein.

Wenn man das nicht mag, dann wie schon gesagt wurde, abtasten ob es weich wird.
Manchmal fängt es so an, dass man schon die Umrisse des Loches sieht dann muss man die Schuhe zum Schuhmacher bringen.

Ob du dann eine Sohle geklebt oder neu mit dem Rahmen vernäht habe willst?

Direkt nach dem Kauf eine neue Sohle draufmachen lassen ist eigentlich Geld verbrannt.
 

Duriza

New Member
Ok, danke für die Tipps!

Jetzt wäre der Zeitpunkt gut eine Schutzsohle aus „Leder“ kleben zu lassen die den eigentlichen Verbund Sohle Rahmen schützt.
Kann natürlich auch Gummi sein.
Ob du dann eine Sohle geklebt oder neu mit dem Rahmen vernäht habe willst?

Was wäre denn "besser"? Eine Sohle drauf kleben oder gleich ne neue Sohle vernähen. Spricht irgendwas gegen ne Gummisohle? Was ist wenn man die dann abgelaufen hat? Kann man dan einfach wieder ne neue Gummisohle hinkleben lassen oder wie funktioniert das?
 

Luhmichel

Well-Known Member
Wenn du eine neue Langsohle vernäht haben willst, geht das ein paar mal, dann wird auch der Rahmen fällig den zu ersetzen. Kostet alles viel Geld, nur eine Langsohle sicher 150.- Euro.
Ob es einem das Wert ist muss jeder selbst wissen.
Eine Lederschutzsohle mit Absätzen bezahle ich so um 50.- Euro bei mir immer nur eine Halbsohle, man kann aber auch eine dreiviertelsohle die bis zum Absatz reicht bekommen.
Eine Gummisohle ist halt Geschmacksache kann man auch machen. Allerdings möchte zumindest ich, wenn ich Ledersohle kaufe auch auf Leder laufen.
Sonst kaufe ich gleich Gummisohle.
 

Duriza

New Member
Hmm wie muss ich mir das denn vorstellen mit der Gummisohle. Also ich lass da eine für ~50€ draufmachen und wenn die durch ist dann wieder einfach wieder ne neue Gummischutzsohle drauf? Funktioniert das so bis ans Ende aller Tage?

Ich glaub ich schau einfach mal beim Schuster vorbei, hier gibts zum Glück einen der schon gefühlt seit 100 Jahren rumschustert, der muss sich ja vielleicht auskennen.
 

Duriza

New Member
Achso Gummisohle ist dann also durchaus praktisch, bzw. eine Frage des persönlichen Geschmacks ob man immer auf Ledersohlen laufen will. Hab ich das so richtig verstanden?

Ich hab echt nix gegen Gummi (dann sind die Schuhe beim Laufen wahrscheinlich auch deutlich leiser), hab da aber halt auch noch keine Erfahrungswerte. Werd das dann wohl mal testen.

Danke für die Beratung und die guten Tipps hier!
 
Oben