Von Amper - Modeartikel

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

psb

Well-Known Member
Die Produktion (die sonst die Hemden herstellt) fertigt seit einigen Tagen die gezeigte Maske. Sie können mehrfach verwendet und gewaschen werden.

Genaue Details bzgl. des Stoffes kann ich erst in den nächsten Tagen nennen.

Der Preis würde bei 8,50 € pro Stück liegen, zzgl. 2,00 € Porto (innerhalb BRD)

Die Produktion verkauft die Masken an mich nicht einzeln, sondern immer nur 50 Stück auf einmal. Das heißt hier können keine großen Wünsche bzgl. des Designs geäußert werden (wenn überhaupt!). Dazu benötige ich eine gewisse Anzahl an Interessenten. Um ehrlich zu sein, ich möchte nicht 50 Masken bestellen und dann nur 5 Stück verkaufen. Das lohnt sich einfach nicht.

Wer ernsthaftes Interesse hat, bitte hier melden.
Ich habe Interesse an 3 Masken, wenn sie bei 90 Grad gewaschen werden können.
 

jabbadoo

Well-Known Member
Es wäre schön wenn die Leute das umsetzen würden, was sie bereits als Schüler gelernt haben über
das antizyklische Verhalten, denn zur Zeit bestellen wahrscheinlich nur wenige.

Wer also clever ist, der kauft jetzt in aller Ruhe und nicht erst in ein paar Wochen
wenn alle wieder Hemden haben möchten.

Längst abgebildet.

Allerdings sehe ich doch etwas längerfristige Probleme, gerade im Mittelklassemarkt. Dort gibt es eh schon Überkapazität und Überversorgung, daher auch der wahnwitzige Marketingdruck und die regelmäßigen Rabattschlachten. Sprich, denen fehlen zwei, drei, vier Wochen und das auch noch zur Unzeit des frühjährlichen Kollektionswechsels bei vielen Marken.

Was den Kaufkraftverlust in der Zielgruppe angeht, ist das noch schlecht abzuschätzen. Auch die Verschiebung stationär / online ist heftig.

Ich persönlich tippe auf diverse Fire Sales, die aufplöppen. Auch wird es spannend, wer als erster wie heftig im Schlussverkauf die Nerven verliert und das Lager räumt. Das ist bei einem normalen Schlussverkauf, gerade online, schon oft reichlich sportlich. Mit Corona obendrauf, holla.
 

jabbadoo

Well-Known Member
Bitte passt übrigens etwas auf bei "Mundschutz". Die üblichen Abmahnanwälte (diese Geier ruhen selten) haben ggf. einen Ansatzpunkt, nach MPG abzumahnen.
 

Von Amper

Well-Known Member
Danke für die Hinweise. Das Thema Abmahnungen bzw. deren Verhinderung ist eine der Hauptbeschäftigungen eines Onlineshopbetreibers. Gibt es so auch nur in Deutschland. Macht natürlich überhaupt keine Arbeit und verursacht auch keine Kosten... Soviel zum Thema Aprilscherz. Deswegen biete ich die Masken auch nicht bei anderen Plattformen an. Da wäre ich tagelang nur damit beschäftigt die speziellen, nur dort gültigen, rechtlichen Fallstricke in Erfahrung zu bringen.

Ich verkaufe natürlich keine Atemschutzmasken. Das ist hier nur ein Modeartikel.

Ich weiß schon wem ich Coronavirus wünsche.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben