Volvo - Assoziationen

mig23

Member
Sicherheit fällt mir als erstes ein. Als zweites und sicher ein Klischee: Architektenauto. Ich persönlich finde die kantigen Designs der 80er und frühen 90er echt schön. Bin kein Besitzer, liebäugele aber immer wieder mit einem älteren 965er, die trotz hohen Kilometerständen zu absurden Preisen gehandelt werden.
Den aktuellen V90 Kombi finde ich optisch auch toll.

Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
 

Penhaligon

Well-Known Member
Sicherheit fällt mir als erstes ein. Als zweites und sicher ein Klischee: Architektenauto. Ich persönlich finde die kantigen Designs der 80er und frühen 90er echt schön. Bin kein Besitzer, liebäugele aber immer wieder mit einem älteren 965er, die trotz hohen Kilometerständen zu absurden Preisen gehandelt werden.
Den aktuellen V90 Kombi finde ich optisch auch toll.

Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk

Interessant, bei "Architektenauto" und "kantigem Design der 80er" denke ich eher an Saab, insbesondere den 900. Aber die alten Volvos waren schon toll, auch wenn meine Assoziation zu den 240 ff. eher Tierärzte und Bauern sind. Meine andere Assoziation ist, dass Ford einiges an Design and Qualität versaut hat, aber das wird ja gerade wieder etwas besser. Ich hatte letzes Jahr mal überlegt den XC90 zu kaufen.
 

mig23

Member
Ok. Saab oder Volvo. Beim 855er denk ich auch noch an diverse ehemalige Lehrer.

Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
 

eyecon

Well-Known Member
Der 240er taucht auch in einer Unmenge von Spielfilmen auf.

Es gibt sogar eine Datenbank dafür.

Wie viele andere habe auch ich bei Volvo immer noch den Begriff "Schwedenpanzer" im Kopf.

Ich denke aber, das Volvo mittlerweile dieses Image so nicht mehr transportieren kann.

Jemand der sich für einen XC90 interessiert, wird sicherlich ebenfalls über einen Touareg oder einen der unzähligen Mercedes SUVs nachdenken.

Ich habe eigentlich auch das Gefühl, das die Klischees etwas aufgeweicht sind. Es ist doch eher so, das es heute eher den Fahrertyp SUV gibt, oder den Typ Sportwagen oder den Typ Familienkombi.....

Mercedes-Fahrer mit Hut und Mantel am Steuer sieht man doch eigentlich heute auch eher selten....
 

Diplomjodler

Well-Known Member
Zu Volvo fällt mir in erster Linie aktuell ein, dass die neuen Modelle richtig geil aussehen. Der S90 oder XC 90 sind richtig schöne Autos.
 

Tittapå

Well-Known Member
Die meisten Volvo Fahrer würden wohl kein Volvo fahren, wenn alle Volvo fahren würden :)
Ich glaube, dass Argumente wie Sicherheit oder Qualität- welche wohl zweifellos stimmen- dennoch nur ein Vorwand sind! Man will einfach kein Mitläufer sein.

Ich find Volvo super. Da ich aber ein von der Gesellschaft oberflächlich geprägter Typ bin, muss ich einfach viel Schnickschnack und ein paar PS haben- somit liegt Volvo als Neuwagen leider ausserhalb meiner finanziellen Möglichkeiten :)
 

chh

Well-Known Member
Ein Freund von mir hatte mal einen Volvo Amazon 122 S Coupé, der hat mir sehr gut gefallen.
Ich fuhr damals übrigens einen Saab 99 Combi Coupe, ein Auto dem ich heute noch nachtrauere.

Ich hätte mir beinahe mal einen gebrauchten Volvo 760 Turbo GLE gekauft, wurde dann aber ein Citroen XM.

Volvo stand lange für ungewöhnliches, eckiges Design in den 80-90ern und wurde auch von eher ungewöhnlichen Leuten gefahren.

Die neuen sind ganz nett, aber irgendwie rund gelutscht. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Henni

Member
Ich bin mehrere Jahre V70 gefahren. Ein praktisches und wie ich finde ein schönes Auto. Und dass man es nicht auf jedem Parkplatz sieht, ist ein schöner Ngebeneffekt.

Der V90 ist optisch gelungen, aber Volvo hat leider dem Zeitgeist Tribut gezollt; ein echter Kombi ist das leider nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-J710F mit Tapatalk
 

dgsmza

Active Member
Wäre momentan fast mein Favorit für einen neuen Wagen - toll gestaltete Innenräume, auch von außen ansprechendes und recht eigenständiges Design. Hochwertige Autos mit einem angenehmen Understatement-Image, gerade im Vergleich zu den deutschen Herstellern. Günstig allerdings nicht im engeren Sinne.
 
Oben