Viccel Strümpfe

mhorn

Active Member
Guten Morgen,

Ich möchte einmal kurz meine aktuellen Erfahrungen mit Viccel Strümpfen teilen.
Nachdem ich vor ein paar Jahren bereits schon einmal dort bestellt habe und sehr zufrieden war, wurde ich leider jetzt sehr enttäuscht.
Die Passform ist eine reine Katastrophe, der An- und Ausziehkomfort durch das fehlende Elasthan miserabel. Wenn Sie einmal am Fuß sind, rutschen sie in den Schuhen nach kurzer Zeit und es entstehen Falten an der Sohle. Und nach einer Wäsche sind sie quasi nicht mehr zu gebrauchen. Einzig die Optik ist recht ansprechend.

Sehr schade wie ich finde. Aber für mich das letzte Mal.

Schönen Tag
 

mhorn

Active Member
Falls Du eine Alternative suchst, ich kann Corgi in Wales sehr empfehlen!

Vielen Dank für den Tipp. Ich habe jetzt mal eine Testbestellung bei Pournara gemacht.
Aber die Internetpräsenz von Corgi ist ja vielversprechend. Sind jetzt nicht gerade Schnäppchen, aber wenn ich bedenke, dass ich meine Viccel Bestellung im Grunde ungetragen wegwerfen kann, durchaus eine Überlegung wert.
 

Spurious

Member
Mir geht es irgendwie ähnlich mit den Viccel Socken. Ich habe ein Paar von den Houndstooth und die kann ich nicht mehr anziehen, obwohl ich sie in meiner Grösse bestellt habe und nur bei 40° wasche.
 

Urban

Well-Known Member
Elasthan als Qualitätsmerkmal - Mann lernt wirklich nie aus!
Der Wäschetrockner macht die Strümpfe kaputt, nicht die Waschmaschine, denn dort werden sie mit heißer Luft angeblasen, verlieren viele Fasern, das Garn wird geschädigt, verliert an Zugbelastbarkeit und
die Socken und Strümpfe laufen ein.
Steht so auf der Banderole, dass Baumwollsocken nicht in den Trockner dürfen.
 

mhorn

Active Member
Elasthan als Qualitätsmerkmal - Mann lernt wirklich nie aus!
Der Wäschetrockner macht die Strümpfe kaputt, nicht die Waschmaschine, denn dort werden sie mit heißer Luft angeblasen, verlieren viele Fasern, das Garn wird geschädigt, verliert an Zugbelastbarkeit und
die Socken und Strümpfe laufen ein.
Steht so auf der Banderole, dass Baumwollsocken nicht in den Trockner dürfen.

Elasthan ist sicher kein primäres Qualitätsmerkmal. Aus dem Grund habe ich mich ja für die Viccel Socken ohne Elasthan und Chemiefasern entschieden.
Aber in diesem Fall geht die Rechnung definitiv nicht auf.
Und dass Socken nicht in den Trockner gehören, ist mir klar, vielen Dank.
Wie gesagt, ich probiere jetzt auch mal Pournara, aber bezweifle irgendwie, dass die viel besser sind.
Ich habe Falke Tiago Socken, die trage ich seit über 2 Jahren. Und ja, da ist Elasthan drin. Aber sie rutschen nicht und sind nach jeder Wäsche wieder top.
 

Newton

Well-Known Member
Ich kann dieser grundsätzlichen Verteufelung von Chemiefasern nichts abgewinnen.

Ja, 100% chemische Fasern mag ich auch nicht auf der Haut haben, aber warum deshalb die bekanntermaßen positiven Eigenschaft wie Elastizität, Haltbarkeit, etc. grundsätzlich ausschließen ?

Wen ich gerade bei Strümpfen immer wieder davon lese, dass die reinen Baumwollstrümpfe nicht halten, die Form verlieren, etc. und ich diese Probleme nicht kenne, dann bin ich mit meinen altmodischen Falke Strümpfen, die eine Nummer größer gekauft, auch im Trockner landen und dennoch halten und gut sitzen, recht zufrieden.

Und nein, trotz Anteil chemischer Fasern, kein Fußschweiss und Fußgeruch.
 

Urban

Well-Known Member
Es hat mit Verteufelung wahrlich nichts zu tun sondern mit den Qualitätsmerkmalen von Strümpfen und dem Anspruchsdenken der Männer vergleichbar mit allem, was man so liest, wie Goodyear Welted statt rahmengenäht oder ganz normale Schlipse, die als 3-fold Krawatte ausgegeben werden usw..
Natürlich kümmern die Strumpfdetails den deutschen Mann, der seine Socken im Sonderangebot für 1.20 €pro Paar kauft und stolz darauf ist, dass sie 5 Jahre und länger halten, überhaupt nicht.
Und wenn man von Qualitätsmerkmalen spricht, dann kommt auch irgendwann der Preis in's Spiel,
denn das hochgeliebte PLV darf nie und nimmer zu kurz kommen.

Praktisch müssen Socken lange halten und billig sein - das reicht den meisten Männern, denn sie kennen ja nichts anderes.
Ganz wenige wissen um die Kleinigkeiten wie die Handgekettelung oder die verschiedenen Garne samt ihrer Trageeigenschaften oder legen gar viel Wert darauf - wohl nur diejenigen, die, aus welchen Gründen auch immer,
und sei es auch aus purem Zufall heraus, mal andere Strümpfe an den Füßen hatten als Made in Romania, maschinengekettelt, recht dicker Baumwolle mit viel Nylon drin usw. .

Strümpfe müssen lange halten und billig sein!
Das ist mein Erfahrungswert, und ich habe mich schon mit einigen Leuten darüber unterhalten.

Der deutsche Mann wird von oben nach unten immer billiger!
Das ist meine provokante These, die so auf Schuhe, Socken und Unterwäsche zutrifft, auf alles,
was aus dem Blickfeld gerät.
Dafür sind deutsche Männer aber bereit für einfache Schlipse schon 100 € zu bezahlen, selbst wenn sie aus Stoffen gemacht sind, die dafür überhaupt nicht taugen, und auf den Fotos im Shop schon zerkrempelt und verdrückt aussehen - denn, die sieht man auf den ersten Blick!

Es dürfte aber müßig sein, die Unterschiede bei Strumpfgarnen und Sorten zu erklären,
denn es gibt ja mehr als genug Gelegenheiten Socken aus Rumänien billig einzukaufen.
 
Oben