Vergoldetes Silber läuft an?

stilolfski

Well-Known Member
Hallo zusammen,

ich habe letzten Monat als Geschenk eine Perlenkette beim Goldschmied / Juwelier erworben.

Der Verschluss besteht laut Beschreibung aus vergoldetem 925 Silber.
Im Geschäft ist mir nichts aufgefallen. Nach dem Erwerb lag die Kette jetzt einige Wochen in der Schmuckdose.
Heute will ich sie verschenken und nehme sie das erste mal zu Hause aus der Verpackung und entdecke sofort die starke Verfärbung.

Ist das bei diesem Material normal? Kann man auf die Schnelle etwas dagegen tun oder sogar ein Reklamationsgrund? Zum Verschenken heute sieht das ja erstmal nicht so schön aus. Mit einem weichen Tuch ließ es sich schon mal nicht so einfach wegpolieren.

Jemand Tipps oder Ideen? Vielen Dank!

IMG_20210212_112837.jpg

IMG_20210212_112934.jpg

IMG_20210212_113113.jpg
 

Ronny

Well-Known Member
Gibt in jedem Drogerie Geschäft Silber-Pflege Tücher, damit bekommst du das wieder Sauber. Alternativ kannst du dir dein Eigenes Silberbad aus Heißem Wasser Salzbund Alufolie basteln.( Alles zusammen rühren Silber rein, kurz liegen lassen und polieren.)
 

Lektor

Well-Known Member
Gibt in jedem Drogerie Geschäft Silber-Pflege Tücher, damit bekommst du das wieder Sauber. Alternativ kannst du dir dein Eigenes Silberbad aus Heißem Wasser Salzbund Alufolie basteln.( Alles zusammen rühren Silber rein, kurz liegen lassen und polieren.)
Nein! Du setzt Perlen bitte keiner Haushaltstipps-Chemie aus!
 

Lektor

Well-Known Member
Der Juwelier sollte die beginnende Verfärbungen für diesmal ambulant beseitigen können. Grundsätzlich verhindert eine hauchdünne Vergoldung das Anlaufen des Silbers nicht zuverlässig, erst recht nicht, wenn Hohlteile teilvergoldet werden.
 

Lionel_Hutz

Well-Known Member
Ist Silberputzmittel nicht eventuell gefährlich für eine offensichtlich derart dünne Vergoldung?

Finde ich im Übrigen auch relativ heftig bei sowas 925 einzustanzen, ist das bei den paar Goldatomen überhaupt korrekt?
 

stilolfski

Well-Known Member
Vielen Dank für die Tipps.

War tatsächlich davon ausgegangen, dass die Vergoldung ein Anlaufen wie bei normalen Silber verhindert.

Ich hatte aber noch ein Silbertuch Zuhause und konnte es weitestgehend beseitigen.

Lionel Hutz: 925 steht ja für die Silberlegierung und nicht den Goldanteil...

IMG_20210212_114748.jpg
 

Ronny

Well-Known Member
Vielen Dank für die Tipps.

War tatsächlich davon ausgegangen, dass die Vergoldung ein Anlaufen wie bei normalen Silber verhindert.

Ich hatte aber noch ein Silbertuch Zuhause und konnte es weitestgehend beseitigen.

Lionel Hutz: 925 steht ja für die Silberlegierung und nicht den Goldanteil...

Anhang anzeigen 229110
Sollte es verhindern aber ein zwei Atome Gold bewirken halt auch keine Wunder.
 
Oben