Trigema - Erfahrungen?

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Trigema dürfte vielen von der etwas ungewöhnlichen Werbung mit dem Affen bekannt sein, ausgestrahlt zu prime time, kurz vor der Tagesschau. Mich würde interessieren welche Erfahrungen ihr mit Trigema gemacht habt?

Meine Ausflüge im Berech Unterwäsche haben sich bisher auf Schiesser, Zimmerli, Hugo Boss, sowie Albert Kreuz beschränkt. Allerdings segnet auch die schönste Butze mal das Zeitliche und so steht demnächst mal wieder ein "Bulk-Update" in meinem Wäscheabteil an.

Hat jmd. Langzeiterfahrungen mit Trigema, hält die Unterwäsche wirklich so lange? Wie ist der "Sitz"? Wobei, das lässt sich wahrscheinlich nur individuell beurteilen...

VG

AG
 

Hovawart

Member
Bin auch mit Trigema sehr zufrieden. Falls Du einigermaßen preisgünstig an "Novila" kommst - die Sachen sind noch mal deutlich besser (und teurer)!
 

Krokus

Member
Qualität bei Trigema

Nun ja,

von Trigema hatte ich mir mehr erwartet. Einen Tipp befolgt, in einem der Test-Shops relativ preisgünstig gekauft (10 Euro, regulär ca. 21 Euro) und bis zum dritten Waschen auch recht zufrieden.
Dann ging das pilling los und das Halsbündchen verlor seine Elastik. Nun habe ich neue Schuhputzlappen....

Ich weiß nicht, was genau Du gekauft hast und wann Du gekauft hast. Ich hatte das vor längerer Zeit bei der Basisqualität auch mal. Es gibt nämlich seit ein paar Jahren zwei Qualitäten bei Trigema. Allerdings nicht bei allen Produkten.

Ich habe etwa 20 T-Shirts und Polo-Shirts im heftigen Dauereinsatz. Mein ältestes Polo-Shirt ist ca. 7 Jahre alt und neigt sich nun seinem Lebensende zu.

Es gibt bei T-Shirts und Polo-Shirts eine normale Qualität und eine sogenannte Deluxe-Qualität. Die Deluxe-Qualität ist etwa 1 bis 2 Euro teurer, wenn man direkt im Trigemageschäft einkauft. Sie ist deutlich besser und ich kaufe sie ausschließlich.

Ich wasche farbige Sachen aus Hygienegründen teilweise bei höheren Temperaturen, als angegeben. 70°C anstatt 40°C oder 60°C. Das zieht natürlich auch einen etwas höheren Verschleiß nach sich. Ist aber nicht dramatisch.

Zu Unterhosen kann ich allerdings keine Aussage machen, da das Feinrippzeug mal gar nicht geht. Mittlerweile haben sie aber auch welche, die vernünftig aussehen. Verarbeitetes Material ist wohl dasselbe wie bei den T-Shirts.

Vor zwei Wochen habe ich mir erstmalig ein Cradle to Cradle T-Shirt in blau gekauft. Als die eingeführt wurden waren sie mir noch zu blass. Das scheint man nun besser in den Griff bekommen zu haben. Evtl. muß man leichte Abstriche machen.

Bisher scheint es gut zu halten, eine wirklich belastbare Aussage kann ich aber erst nach längerem Einsatz machen. Speziell diese Version muß man aber bei erstmaligen Waschen von anderer Wäsche trennen, da sie sonst abfärbt. Ist auch so von Trigema angegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krokus

Member
Wenn nicht Deluxe Single-Jersey supergekämmt drin steht, dann ist es das auch nicht. Die aktuellen Deluxeshirts haben eine golden glänzende Trigemaschwinge auf schwarzem Grund auf dem Einnäher. Bei älterer Deluxequalität ist die Schwinge aber rot, weiß, blau auf weißem Grund. Mein Handyfoto sieht leider grauselig aus. Das stelle ich hier lieber nicht ein.

Ich finde, dass man in den Trigemageschäften leicht den Überblick verlieren kann. Es gibt Versionen in kurz, lang, V-Ausschnitt, Rundhals, normal, deluxe, mit Brusttasche, ohne Brusttasche, mit Schwinge auf dem Arm, mit Schwinge auf der Brust, ohne Schwinge, Pique, Jersey, kompostierbar, etc. In allen möglichen Farben und von XXS bis XXXXL. Alles ziemlich altbacken und zweckmäßig eingerichtet. Ein bischen aldimäßig, aber schwäbisch ordentlich und sauber. Nur dadurch, dass der Grupp alles bis ins Letzte durchoptimiert hat, kann er in Deutschland überleben.

Links der Kasse wird in seinen Geschäften daraufhingewiesen, dass man dort auch Brennholz für den heimischen Kamin bestellen kann. Außerdem bietet er Wild von der eigenen Jagd an. Wahlweise kann man also statt mit ein paar Unterhosen auch mit einem halben Hirsch nach Hause gehen. :D

Ich war mal in Burladingen auf der schwäbischen Alb. An der Ortseinfahrt hat es eine Tankstelle. Statt Esso oder Aral steht dick und fett Trigema drauf. Auf dem Hof hat er neben den Parkplätzen eine Glasgarage in der sein Hubschrauber parkt.

Sein Empfang ist ein graues, mindestens 40 Jahre altes Telefon mit Wählscheibe, das einsam auf einem Tresen am Rande einer weitgehend leeren mehrere hundert m² großen Halle steht, in der früher sicher mal genäht wurde. Mit einem dickem Hinweispfeil daneben, der zum Abheben auffordert. Echt skurril. :D
 

juniperus

Member
Links der Kasse wird in seinen Geschäften daraufhingewiesen, dass man dort auch Brennholz für den heimischen Kamin bestellen kann. Außerdem bietet er Wild von der eigenen Jagd an. Wahlweise kann man also statt mit ein paar Unterhosen auch mit einem halben Hirsch nach Hause gehen.

Erwähnenswert ist noch, dass man den Hirsch wahlweise ganz mit Fell oder portioniert kaufen kann. Alleine schon deswegen muss man Trigema eigentlich lieben!
 

Anti68er

Member
Wenn nicht Deluxe Single-Jersey supergekämmt drin steht, dann ist es das auch nicht. Die aktuellen Deluxeshirts haben eine golden glänzende Trigemaschwinge auf schwarzem Grund auf dem Einnäher.

Soweit ich weiß, heisst "Deluxe" bei Trigema, daß langstapelige Baumwolle verwendet wird.
[Das bedeutet, daß die zum Garn versponnenen Fasern länger sind als gewöhnlich (6 cm statt 2 cm oder so). Das bedeutet letztlich höheren Tragekomfort und eine längere Lebenszeit.]
 

juniperus

Member
Sehr gut bei Trigema gefällt mir die tolle Übersicht am Anfang des Katalogs, die die Zusammensetzung der jeweiligen Stoffe darstellt.

Für all jene von euch, die stets eine Punktlandung zu den Nachrichten landen und nicht die Werbung kurz davor sehen:

[YOUTUBE]Is8zTLeSSf0[/YOUTUBE]
 
Oben