SuitSupply vs. Kuhn

ingirum

Well-Known Member
Ein geklebter Billiganzug wäre nur rausgeworfenes Geld.
Ein anders gefertigter Billiganzug vielleicht auch.
Die Verarbeitung mit Klebeverstärkung erzeugt eine knitterfreie Frontpartie, die für das Hochzeitsfoto vielleicht sogar gefälliger ist, als ein aufwändiger verarbeiteter Anzug.
Wer jeden Tag ein Sakko trägt, wird die bessere Beweglichkeit in einem lose verarbeiteten Sakko sicher schätzen. Für einen Tag im Leben lohnt das vielleicht nicht.
Im Übrigen lässt sich auch ein RTW Sakko anpassen.
 

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Der Anzug soll ja auch noch danach beruflich genutzt werden können. Wenn es schon um Konfektion geht, empfände ich den Weg in ein Suitsupply-Ladenlokal erheblich vielversprechender als Zara, H&M oder Primark (oder auch P&C, Ansons und was es sonst noch an großen, einfachen Bekleidungsketten geben sollte).
 

lockout

Well-Known Member
Der Anzug soll ja auch noch danach beruflich genutzt werden können. Wenn es schon um Konfektion geht, empfände ich den Weg in ein Suitsupply-Ladenlokal erheblich vielversprechender als Zara, H&M oder Primark (oder auch P&C, Ansons und was es sonst noch an großen, einfachen Bekleidungsketten geben sollte).
Genau das! Plus evtl. Windsor Sartorial oder Zufallstreffer bei guten Herrenausstattern mit RTW-Anzügen im Abverkauf.
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Eckerle auf der Zeil bietet sowohl RTW (u.a. Canali, Eduard Dressler, Ermenegildo Zegna) als auch MTM. Weder mit den genannten Marken noch dem MTM-Service verfüge ich über praktische Erfahrungen, könnte mir aber vorstellen, daß bei einem halbwegs sitzenden Anzug von der Stange plus Änderung im Hause die Deadline noch eingehalten werden könnte.
 

lockout

Well-Known Member
Eckerle auf der Zeil bietet sowohl RTW (u.a. Canali, Eduard Dressler, Ermenegildo Zegna) als auch MTM. Weder mit den genannten Marken noch dem MTM-Service verfüge ich über praktische Erfahrungen, könnte mir aber vorstellen, daß bei einem halbwegs sitzenden Anzug von der Stange plus Änderung im Hause die Deadline noch eingehalten werden könnte.
Wird aber kaum im Budget sein, wenn nicht zufällig deutlich reduziert.
 

ingirum

Well-Known Member
Canali oder Caruso könnten reduziert im Budget liegen, bei Sobs in Köln war Caruso reduziert immer bei etwa 1200 €. Damit fährt man sicher besser, als mit einem MTM-Versuch. Aber man muss eben auch was finden. E. Zenga wird teurer sein, Z. Zegna ist wieder verklebt verarbeitet. De Petrillo könnte noch einigermaßen im Rahmen liegen.
 

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Canali oder Caruso könnten reduziert im Budget liegen, bei Sobs in Köln war Caruso reduziert immer bei etwa 1200 €. Damit fährt man sicher besser, als mit einem MTM-Versuch. Aber man muss eben auch was finden. E. Zenga wird teurer sein, Z. Zegna ist wieder verklebt verarbeitet. De Petrillo könnte noch einigermaßen im Rahmen liegen.
Klar, aber man muss dann noch ggfs. reduziert etwas in seiner Größe finden, was auch tauglich für Hochzeit und Beruf ist. Reduziert sind ja meistens eher nicht die Standarddesigns.
 

MBuerkle

Active Member
Das Risiko einer Auftragsfertigung würde ich in diesem Fall nur in Kauf nehmen, wenn mir der Hersteller die rechtzeitige Lieferung garantiert und bei Verzug Schadenersatz in Höhe der Hochzeitskosten leistet.

Bei unter 2 Monaten vom Maßnehmen bis zur finalen Fertigstellung inklusive aller Änderungen kommt meines Erachtens nur RTW mit Änderung ernsthaft in Frage,will man(n) an besagtem Tag nicht in Unterwäsche dastehen.
Den Hersteller, der den Termin garantiert, möchte ich kennenlernen.
 

Fechter

Member
Full Canvas ist doch die absolute Ausnahme. Auch bei Maßkonfektionären. Bei Stangenware sowieso. Ich habe seinerzeit bei Kuhn für meine Hochzeit einen Smoking machen lassen. Passte ganz gut und sah auch gut aus. Gelegentlich ziehe ich den mal an, wenn ich in die Oper gehe oder zu sonstigen besonderen Anlässen. Geht immer noch. Zeit dürfte in der tat knapp, wenn nicht zu knapp werden. War bei mir damals auch so, dass ich den dann gerade eine Woche vor dem Termin bekam. War schon am Zittern. Die gelegentlich geäußerte Kritik, dass die Anzüge wie Panzer sitzen, kann ich für meinen Teil nicht bestätigen. Bei anderen Anzügen haben sich nach längerer Zeit schon mal blasen gebildet, die man aber unproblematisch wieder ausbügeln kann. Ein Geschirrtuch zwischenlegen verhindert, dass der Stoff anfängt zu glänzen. Pikierte Rosshaareinlage bedeutet ja auch nicht, dass der Anzug deswegen besser passt.
 
Oben