Suche robustere Schuh-Alternative zum Chukka Boot - evtl. Bootsschuh?

Ich habe mir die Machart „Storm Welt“ im Querschnitt angeschaut.
Meines Erachtens sollte die Machart von der Dichtigkeit „echten“ Veldtschoen um nichts nachstehen, weil der Storm Welt ja dicht mit dem Oberleder verklebt ist.
Oder liege ich da falsch?
 

Urban

Well-Known Member
Auf Deutsch heißt der storm welt abgewinkelter Rahmen (gesplitteter Riemen) und
ist nichts weiter als eine Variante von GYW prime-stitched, natürlich nicht an den Schaft angeklebt.
Veldschoen ist etwas besser wasserabweisend, aber halt am Sohlenschnitt nicht zwingend wasserdicht.
Bei beiden Ausführungen sollte man darauf achten, dass die Schuhe nicht 360 Grad rahmengenäht sind,
da man dann das Problem mit dem Kork unter der Ferse hat...
Beides sind mehr oder weniger Versuche der Schuhfabriken Goodyear Welted absolut wintertauglich
erscheinen zu lassen.

Besser und relativ wasserabweisend sind zwiegenähte Machtarten, bei denen der Rahmen seitlich an
den Schuhschaft statt unter der Brandsohle angeschlagen/angenäht wird.
Wasserdicht werden zwiegenähte Schuhe mit einem Schaft aus hydrophobiertem Leder
wie man es bei Wander- und Jagdschuhen vorfindet; daneben muss auch die Zunge beidseitig angeschlagen sein.
Absolut Wasserdicht sind nur Schuhe aus hydrophobiertem Leder mit anvulkanisierter Gummisohle.
 

chh

Well-Known Member
Auf Deutsch heißt der storm welt abgewinkelter Rahmen (gesplitteter Riemen) und
ist nichts weiter als eine Variante von GYW prime-stitched, natürlich nicht an den Schaft angeklebt.
Veldschoen ist etwas besser wasserabweisend, aber halt am Sohlenschnitt nicht zwingend wasserdicht.
Bei beiden Ausführungen sollte man darauf achten, dass die Schuhe nicht 360 Grad rahmengenäht sind,
da man dann das Problem mit dem Kork unter der Ferse hat...
Beides sind mehr oder weniger Versuche der Schuhfabriken Goodyear Welted absolut wintertauglich
erscheinen zu lassen.

Besser und relativ wasserabweisend sind zwiegenähte Machtarten, bei denen der Rahmen seitlich an
den Schuhschaft statt unter der Brandsohle angeschlagen/angenäht wird.
Wasserdicht werden zwiegenähte Schuhe mit einem Schaft aus hydrophobiertem Leder
wie man es bei Wander- und Jagdschuhen vorfindet; daneben muss auch die Zunge beidseitig angeschlagen sein.
Absolut Wasserdicht sind nur Schuhe aus hydrophobiertem Leder mit anvulkanisierter Gummisohle.
Oder Gummistiefel!
am Besten hüfthoch.
Ich hab' Red Wing Arbeitsstiefel mit vergossener Sohle und hydrophobiertem Leder, die sind bis 20 cm dicht.
 

Urban

Well-Known Member
Bei dir kein Wunder wo doch die Saar nach jedem kleinen Regenschauer in Frankreich
ihr eigentliches Bett wieder suchen musst.
Nur dicht bis 20 cm Wassersäule?
Ein bisschen wenig ...
 

Urban

Well-Known Member
Zu dem Thema passt, dass Heschung in seinem Fabrikverkauf in Dettwiller, Elsaß,
seine Ventes Privées startet avec remises jusqu'à 50 % auf den Fabrikverkaufspreis
+ AGIO für's Kasbür, nicht dass noch jemand mit mehr Geld heimfährt als er angereist war.

Ginko & Geschwister lassen grüßen
 

chh

Well-Known Member
Zu dem Thema passt, dass Heschung in seinem Fabrikverkauf in Dettwiller, Elsaß,
seine Ventes Privées startet avec remises jusqu'à 50 % auf den Fabrikverkaufspreis
+ AGIO für's Kasbür, nicht dass noch jemand mit mehr Geld heimfährt als er angereist war.

Ginko & Geschwister lassen grüßen
Ginkgo :rolleyes:
wahrscheinlich von Ginkgo biloba, einer chinesischen Baumart.

Und ja, meine Red Wing haben ca. 20cm Stiefelhöhe und sind wasserdicht.
Keine hohen Absätze.
Und die Saar ist von meinem Haus ca. 5 km Luftlinie entfernt - keine Hochwassergefahr, kein Überschwemmungsgebiet.
 

bertone

Well-Known Member
Noch etwas ganz anderes von der Machart, ein flexgenähter Stiefel mit zweifacher Naht und Zwischensohle.
Im Prinzip wird das Oberleder nach außen umgeschlagen und mit der Zwischensohle vernäht, zusätzlich dann ein Lederstreifen, auf dem die zweite Naht befestigt ist (durch Lederstreifen, Oberleder, Zwischensohle).
In diesem Falle beim Steinkogler Retro mit einer recht dünnen geklebten Kunststoff-Laufsohle - könnte man gleich aufdoppeln und eine richtige Profilsohle drüberkleben, quasi analog zu den "Schutzsohlen für Ledersohlen-Diskussionen"...:D

https://www.alpine-boots.com/halbschuhe/halbschuhe-herren/retro-der-zeitlos-elegante/

http://www.gea-aktiv.com/WebRoot/St.../6D02/7F8B/steinkogler_2250-mustang-3_web.jpg
 
Oben