Sonnenbrillen der Bundeswehr

Vincent_93

Member
Sonnenbrille

In meiner Sammlung habe ich noch eine AO-Brille - tut mir stets gute Dienste - nur die Bajonettbügel waren gewöhnungsbedürftig
 

Anhänge

  • DSC05912.jpg
    DSC05912.jpg
    64 KB · Aufrufe: 117
  • DSC05914.jpg
    DSC05914.jpg
    66,9 KB · Aufrufe: 119

Zieten

Member
Wer wissen möchte, wofür seine Steuertaler ausgegeben werden kann hier ja mal nachlesen was es alles neues gibt und an seine eigene Wehrdienstzeit zurückdenken als er, in die Filzlaus eingekleidet, auf den den großen vaterländischen Krieg in der norddeutschen Tiefebene vorbereitet worden ist:
Meiner Einschätzung nach wird es aber langsam besser, wir hatten ja eine etwas längere Pause zu überbrücken...

Horridoh!

Enthusiast

Da stimme ich zu. Ich habe -verglichen mit heute - auch ungute Erinnerungen an das Sportzeug.

Grüße Zieten
 

Enthusiast

Active Member
So, habe doch noch Bilder des erwähnten zusammenklappbaren Modells gefunden, vulgo Nato BH.

- Enthusiast
 

Anhänge

  • BW_sonnenbrille1.jpg
    BW_sonnenbrille1.jpg
    18,6 KB · Aufrufe: 86
  • BW_sonnenbrille.jpg
    BW_sonnenbrille.jpg
    17,6 KB · Aufrufe: 102

ETMN

New Member
Als ehemaliger Fliegerarztpatient kann ich sagen, dass die offiziell verschriebenen BW-Fliegerbrillen qualitativ hervorragende Titangestelle haben. Hersteller ist die Fa. Charmant, wenn ich mich richtig erinnere. Bei der Verglasung allerdings zahlte die BW dagegen nur die einfachste Standardausführung.

Grundsätzlich ist die persönliche Ausrüstung der Soldaten qualitativ sehr gut, wenn man Qualität im Sinne von "Haltbarkeit" betrachtet. Der Grund ist einfach: Das Material muss Generationen von Soldaten überleben können.
 

Niels Holdorf

Active Member
Wow, IWC hätte ich nicht gedacht... das ist mit Abstand die hässlichste IWC, die ich je gesehen habe. Gratulation an den Verantwortlichen, es mit einem Partner der Größenordnung derart in den Sand zu setzen ist schon eine Leistung.
 
Oben