Sonnenbrille tragen mit Stil

Francisco

Member
Liebe Stilexperten,

Eine Frage zur Trageweise und Aufbewahrung der Sonnenbrille: Solange die Sonne scheint ist es keine Frage, die Brille ist auf der Nase. Was aber beim Betreten eines Cafes oder Geschaefts? Die dunkle Brille aufgesetzt lassen? In die Haare stecken? In die Hemdtasche? In den (Freizeit-) Hemdkragen (oder Poloshirt / Tshirtkragen)? In die Manteltasche?

Bei Damen scheint mir das oft viel einfacher. Die Brille ist in die Haare gesteckt genauso aufgeraumt, wie vielleicht in der Handtasche. Eine solche hat Mann aber nicht dabei?

Mir begegnet dieses Problem beinahe ganzjaerig - Im Sommer wie im Winter. Sommers in Italien bleibt die Brille wohl immer auf der Nase, aber wie haltet Ihr das an einem sonnigen Wintertag in Nordeuropa?

Vielen Dank fuer Anregungen
Francisco
 

Jerick

Well-Known Member
Da ich ohnehin Brillenträger bin, nehme ich die Sonnenbrille immer ab und wechsele sie. Entweder wird sie in den Auschnitt gesteckt oder eben ins Etui. Das aber immer mitzuschleppen, kann schwer nerven.
 

M. Richter

Member
Sobald ich einen Laden oder ähnliches betrete kommt die Brille runter und wenn möglich verstaut in das Etui, wenn dieses nicht zur Hand ist, zusammenlegen und entweder in der Hand tragen oder elegant in die Sakkoinnentasche verstauen.

Ich finde es absolut albern die Sonnenbrille aufgesetzt zu lassen wenn man sich innerhalb eines Gebäudes befindet, egal ob in Deutschland, Italien oder sonstwo auf der Welt.
 

flamboyance

Gast
Aber ohne Sonnenbrille in da Club bin ich doch kein STYLA? :D

Zur Ausgangsfrage: immer ins Etui, irgendwo Hineinpfriemeln oder -stecken (ungeschützt) kommt schon wegen der in meinem Fall (mit fast 7 Dioptrien bin ich Maulwurf-esk unterwegs) sehr teuren (Korrektur)Sonnenbrillen-Gläsern nicht in Frage.
 

doctore

Gast
im geschaeft in die haare, im lokal auf den tisch,....

etui??? wo soll man das verstauen??? in der maennerhandtasche???:D

optische sonnenbrillen MUESSEN bei mir auch im geschaeft getragen werden, wobei ich schon gegenueber den verkaeufern anmerk dass die eben optisch sind.
 

flamboyance

Gast
maennerhandtasche???:D

Inzwischen gibt's sehr ansprechende Aktentaschen, Umhängetaschen, etc. für Männer. Die Zeit der Pfeifentäschchen der 60-80er ist, glaube ich vorbei, es gibt Alternativen. :D

Obzwar ich zugeben muß, Frauen haben's traditionell einfacher: Sie können Sonnenbrille, Handy, Geld, tragbare Musik, usw. meist stilsicherer durch die Gegend tragen.
 

Niels Holdorf

Active Member
Inzwischen gibt's sehr ansprechende Aktentaschen, Umhängetaschen, etc. für Männer. Die Zeit der Pfeifentäschchen der 60-80er ist, glaube ich vorbei, es gibt Alternativen. :D

Obzwar ich zugeben muß, Frauen haben's traditionell einfacher: Sie können Sonnenbrille, Handy, Geld, tragbare Musik, usw. meist stilsicherer durch die Gegend tragen.

Dieses Problem beschäftigt mich auch; ein Jacket ist eine mögliche Lösung.
Ich weiß, manchmal ist es zu warm... auf die perfekte Lösung warte ich auch noch.
 

flamboyance

Gast
Ich weiß, manchmal ist es zu warm... auf die perfekte Lösung warte ich auch noch.

100% d'accord.
Grad im Sommer find's ich es schwierig, die mobilen Accessoires unterzubringen. Sakko/Hosentasche beult aus, Extra-Tasche ist (ich bin überzeugter ÖPNVler) ist wieder was zu schleppen... Obwohl ich Umhängetaschen (noch) liebe, komme ich bald aus dem Alter 'raus... :cool:
 

HansCastorp

Active Member
Also bei Beginn eines Gespräches mit einer Person kommt sie immer hoch in die Haare. Bei Betreten von Innenräumen in der Regel auch, ab und zu aber auch ins Hemd. Zwar beides etwas klischeehaft, aber es geht schnell und sie ist gut aufgehoben.
Zudem ist die Brille für das Etui des Herstellers zu groß, somit wäre es in einer Tasche zu gefährlich.
 
Oben