Smoking ohne Brusttasche?

Adolesco

Active Member
2-4 sind ganz schrecklich, aber der unter 1 gezeigte Smoking sieht bezüglich Körpernähe und Gesamtlänge nicht anders aus als vieles, was hier im Forum gezeigt und geschätzt wird.
Also wer so ein deutlich zu kurzes Sakko zeigt, bekommt das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch gesagt.
Das Sakko ist halt total schrecklich - die Proportionen stimmen überhaupt nicht, die Details schon gar nicht. Und insgesamt ist es einfach grauenhaft. :D
 

JOG

Member
Die Aussage mit der Brusttasche ist Unsinn und stammt vermutlich von jemandem, der auch die "coolen" Sakkos mit 2 direkt untereinander liegenden Reversknopflöchern empfiehlt...

Den Smoking von Boss, SuSu usw. kannst Du generell vergessen, ein Smoking ist (wie auch der Frack oder der Cut) ein Kleidungsstück mit einer etwas dramatischeren Silhouette und funktioniert mit Slim-Fit nicht. Insbesondere die Flat-Front-Hosen, die man heute bekommen kann, machen die Silhouette völlig kaputt.
Ich würde es deshalb mit Gebrauchtwarenläden, Ebay oder ansonsten Maßkonfektion versuchen.
 

drstrange

Member
2-4 sind ganz schrecklich, aber der unter 1 gezeigte Smoking sieht bezüglich Körpernähe und Gesamtlänge nicht anders aus als vieles, was hier im Forum gezeigt und geschätzt wird.

Auf den historischen Fotos sieht man, dass stoffbezogene Knöpfe auch nicht immer getragen wurden.

2+3 sind wohl für Kunden aus dem Balkan gedacht, 4 sieht generell "bekloppt" aus und bei 1 finde ich das Jacket zu kurz und die Hosen ziemlich übel (oberhalb des Knies eine Art slim fit, unterhalb fast schon Schlaghose ...) ... allerdings zeigt 1, dass, vorausgesetzt der Träger würde eh kein Tuch einstecken (was natürlich mit :rolleyes::confused::mad: zu quittieren ist), es tatsächlich auch ohne Brusttasche ginge ....
 

Dolphin House

Active Member
Smoking ohne Brusttasche :confused::confused::confused: So ein Quatsch - ich musste spontan an diese alten Milli Vanilli Jacken in blau und rot denken. Das inzwischen selbst beim Smoking spontan Suit Supply als erste Empfehlung kommt, ist aber nicht minder erschreckend.
 

bertone

Well-Known Member
Alles relativ. Im Vergleich zu den BOSS-Scheußlichkeiten sehen die beiden hier doch recht zahm aus:
http://eu.suitsupply.com/de/eveningwear_package/smoking-schwarz-unifarben/P1109A.html?start=1&cgid=Eveningwear_Package

Wenn der Stoff so knittert, wie auf den Abbildungen, und die Taille/Silhouette so wenig strukturiert/wenig elegant ist, scheint das keine gute Smoking-Wahl zu sein -
bzw., wenn die Beschreibung "Die edlen Seidendetails am Spitzrevers, den Knöpfen, Taschen und den Seitenteilen machen aus einem einfachen schwarzen Anzug einen eleganten Smoking" in dieser Hinsicht zutreffen sollte... ;)
 

RolandG

Member
Ist klar. Hängt natürlich auch vom Budget ab, das der OP für einen Smoking hat. Für EUR 350 wie bei SuSu gibt's natürlich nicht das Optimum. Man macht sich damit mE aber immerhin weniger zum Hanswurst als in den BOSS-Anzügen oder ähnlichen "Kreationen".
 

Lionel_Hutz

Well-Known Member
Als Besitzer des dunklen SuSu-Smokings mit peak lapels, kann ich den empfehlen. Der basiert auf dem Napoli, ist aber etwas anders geschnitten, insbesondere da er - wie sich das gehört - nur einen Schließknopf hat: der liegt tatsächlich auf einer - jedenfalls für mich - gut passenden Höhe, obwohl der Napoli selbst von der Schließknopfposition gar nicht geht. Der Stoff ist gut (da knittert nicht mehr oder nicht weniger als bei anderen VBC Stoffen in der SuSu Standardqualität), die Details sind klassisch verarbeitet (Hose hat keine Gürtelschlaufen, Knöpfe sind bezogen etc.), was etwas seltener ist: Der Seidenbesatz ist kein Satin, sondern Seidenrips. Gefällt mir prinzipiell gut, damit es nicht ganz so an eine Anwaltsrobe erinnert ;).

Wie die "Taille strukturiert" ist (ich weiß nicht, was damit gemeint ist), hängt halt von Körperform ab. Bei meinem mussten ein paar cm rausgelassen werden, bei anderen wird es anders sein.

Dass das kein Brioni ist, ist auch klar, wie üblich aber besser als manches was doppelt so teuer ist und BOSS gegenüber mal auf jeden Fall. Da gibt's ja auch klassiche Smokings, z.B. Modell Cary Grant. Wenn man eh keine Anzüge unter EUR 2000 an seinen Körper lässt, natürlich auch nicht passend, aber wenn es dreistellig bleiben soll ist SuSu wahrscheinlich kaum zu schlagen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

slider

Member
Als Besitzer des dunklen SuSu-Smokings mit peak lapels, kann ich den empfehlen. Der basiert auf dem Napoli, ist aber etwas anders geschnitten, insbesondere da er - wie sich das gehört - nur einen Schließknopf hat: der liegt tatsächlich auf einer - jedenfalls für mich - gut passenden Höhe, obwohl der Napoli selbst von der Schließknopfposition gar nicht geht. Der Stoff ist gut (da knittert nicht mehr oder nicht weniger als bei anderen VBC Stoffen in der SuSu Standardqualität), die Details sind klassisch verarbeitet (Hose hat keine Gürtelschlaufen, Knöpfe sind bezogen etc.), was etwas seltener ist: Der Seidenbesatz ist kein Satin, sondern Seidenrips. Gefällt mir prinzipiell gut, damit es nicht ganz so an eine Anwaltsrobe erinnert ;).

Wie die "Taille strukturiert" ist (ich weiß nicht, was damit gemeint ist), hängt halt von Körperform ab. Bei meinem mussten ein paar cm rausgelassen werden, bei anderen wird es anders sein.

Dass das kein Brioni ist, ist auch klar, wie üblich aber besser als manches was doppelt so teuer ist und BOSS gegenüber mal auf jeden Fall. Da gibt's ja auch klassiche Smokings, z.B. Modell Cary Grant. Wenn man eh keine Anzüge unter EUR 2000 an seinen Körper lässt, natürlich auch nicht passend, aber wenn es dreistellig bleiben soll ist SuSu wahrscheinlich kaum zu schlagen ...

Wobei nun wirklich nicht jeder so eine Monstrosität an Revers tragen kann. Ich habe z.B. einen recht volumigen Oberkörper mit relativ dünnen Armen und einem sehr kleinen Kopf. Das wird durch so ein mächtiges Spitzrevers optisch noch zusätzlich verstärkt.
 

ingirum

Well-Known Member
Nachdem man den Menschen eingeredet hat, ein Sakko müsse mindestens 10 cm zu kurz sein um dadurch natürlich in der Massenproduktion die Investition in viele Meter Stoff zu sparen, wird jetzt die Tasche reduziert. Ist auch nur unnötig teure Näherei...

Super!
 
Oben