Schulterpolster - wann kehren sie zurück?

Antonio De Curtis

Gast
Also wenn es nach mir ginge so in ca. 150 - 200 Jahren. Sollen sich doch meine Urururururururenkel mit den unsäglichen Schulterpolstern aus den 80ern rumärgern:D
 

a priori

Member
Ich stimme voll zu, es gibt keinen einzigen Grund für diese unbequemen und proportionsentstellenden Dinger. Ich besitze einen ansonsten sehr schönen Baumwollanzug, der aufgrund von etwas zu großen Schulterpolstern seiner "Casualness" beraubt wird und daher ein bemitleidenswertes Dasein am Rande meines Kleiderschranks fristet. Es sind keine extremen 80er-Polster, aber sie passen überhaupt nicht dazu und ich würde sie am Liebsten entfernen lassen...

Allerdings sehe ich in letzter Zeit häufiger jüngere Frauen in Blazern mit betonten Schulterpolstern, vermutlich ist das eine Gegenreaktion auf den Trend zur weichen Schulter bei Herrenanzügen... Von daher könnte ich mir gut vorstellen, dass Schulterpolster demnächst wieder zum Trend erklärt werden, zumindest als kurzlebiges Retro-Look-Stilelement.
 

Michael

Member
...nichts ist so furchtbar...

...als dass es nicht, zumindest kurzfristig, wieder auftauchen würde :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Florian S. Kueblbeck

Active Member
Geht es hier um übertriebene Betonbretter in Jackenschultern, oder um das, was seit jeher und immer noch im Schneiderhandwerk üblich ist? Ich denke, man sollte hier differenzieren. Vielen spukt nur eine diffuse Vorstellung vom Konzept "Schulterpolster"/Wattierung im Kopf herum. In der Praxis haben sie nie aufgehört zu existieren, wenngleich in unterschiedlichen Ausprägungen.
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Gemeint sind die Betonbretter, die einst in der Konfektion zu finden waren. Dass ein Schneider sie jemals freiwillig verwendet hat kann ich mir nicht vorstellen :)
 
Ich denke, viele Leute haben aufgrund der von Florian bereits angesprochenen, etwas diffusen Vorstellung des Begriffs "Schulterpolster" eine Menge Vorurteile.
Wenn wir von der Annahme ausgehen, dass Maßkleidung die Unzulänglichkeiten des menschlichen Körpers möglichst geschickt kaschieren soll, ist eine gewisse Polsterung der Schulter eigentlich unumgänglich.
Die meisten Leute, die Jacken/Anzüge mit natürlicher Schulter tragen, können es sich eigentlich gar nicht leisten. Ein sehr gutes Beispiel aus dem Styleforum ist hier Phat Guido, auch das Outfit des Jahres von Grimod könnte IMO nur gewinnen, wenn seine Schultern nicht im 60Grad winkel nach unten fallen würden.
Persönlich finde ich eine definierte Schulterpartie, gerade beim Geschäftsanzug, sehr vorteilhaft und ansehnlich. Seit wann hat "Mann" eigentlich nicht mehr das Bedürfnis nach außen den Eindruck einer athletischen Statur zu erwecken, sondern lieber den von hängenden Schultern mit blusenhaften Puffärmeln? (Zusatz bevor wieder einer mit Fleiß etwas falsch versteht: Es geht hier nicht um 80er Jahre Footballspieler Pads sondern um eine in relation zur gesamten Statur definierten, breiten Schulterpartie)
 

Florian S. Kueblbeck

Active Member
Ich denke, viele Leute haben aufgrund der von Florian bereits angesprochenen, etwas diffusen Vorstellung des Begriffs "Schulterpolster" eine Menge Vorurteile.
Wenn wir von der Annahme ausgehen, dass Maßkleidung die Unzulänglichkeiten des menschlichen Körpers möglichst geschickt kaschieren soll, ist eine gewisse Polsterung der Schulter eigentlich unumgänglich.
Die meisten Leute, die Jacken/Anzüge mit natürlicher Schulter tragen, können es sich eigentlich gar nicht leisten. Ein sehr gutes Beispiel aus dem Styleforum ist hier Phat Guido, auch das Outfit des Jahres von Grimod könnte IMO nur gewinnen, wenn seine Schultern nicht im 60Grad winkel nach unten fallen würden.
Persönlich finde ich eine definierte Schulterpartie, gerade beim Geschäftsanzug, sehr vorteilhaft und ansehnlich. Seit wann hat "Mann" eigentlich nicht mehr das Bedürfnis nach außen den Eindruck einer athletischen Statur zu erwecken, sondern lieber den von hängenden Schultern mit blusenhaften Puffärmeln? (Zusatz bevor wieder einer mit Fleiß etwas falsch versteht: Es geht hier nicht um 80er Jahre Footballspieler Pads sondern um eine in relation zur gesamten Statur definierten, breiten Schulterpartie)
Weise Worte.
 
Oben