Schuhspanner zu klein?

abc987

Member
Hallo,
habe mir kürzlich Schuhspanner für meine Schuhe gekauft und mir kommt es leider so vor als wären sie zu klein. Größe war mit 41/42 angegeben. Meine Schuhe haben Größe 42 in verschiedenen Schnitten. Bei allen ist es allerdings ähnlich. Wenn ich den Schuhspanner in den Schuh schiebe und etwas nach vorne drücke, sodass die Gehfalten gespannt werden, berührt der hintere Teil den Schuh nicht mehr und hängt lose. Wie kommt denn sowas?
Ich habe auch generell das Gefühl, dass die Schuhspanner vorne zu klein sind und die Gehfalten nicht ausreichend dehnen. Das ist auch bei einem Paar L&M Schuhspanner in Größe 42/43 und Schuhen in der Größe 42 so.

Oder mache ich was falsch?
 

eyecon

Well-Known Member
Welche Art von Spannern benutzt du?
Spiralspanner oder welche die komplett aus Holz gearbeitet sind? Oder sind es vielleicht solche die in der Länge per Schraube noch verstellbar sind?
 

eyecon

Well-Known Member
Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht. Entweder die Spanner sind wirklich zu klein oder sie verhaken sich wenn du sie in den Schuh packst, so das der hintere Teil nicht ganz nach hinten fährt. Hast du das schon mal überprüft? Was ich seltsam finde, ist das 42/43 auch zu klein sein sollen?
Sitzen die denn auch so locker im Schuh?
 

flametop

Member
Wieviel Federweg sollte denn bei diesen Modellen übrig sein, wenn sie eingesetzt sind? Habe einen UK 7.5 er Schuh, 40/41 sitzt recht locker, bei 42/43 ist der Spanner fast ganz zusammengeschoben.
 

abc987

Member
Viel falsch machen kann man da eigentlich nicht. Entweder die Spanner sind wirklich zu klein oder sie verhaken sich wenn du sie in den Schuh packst, so das der hintere Teil nicht ganz nach hinten fährt. Hast du das schon mal überprüft? Was ich seltsam finde, ist das 42/43 auch zu klein sein sollen?
Sitzen die denn auch so locker im Schuh?

Nein, da ist nichts verhakt.
Also die 42/43er sitzen nicht so locker im Schuh, aber ich habe auch hier das Gefühl, dass die Gehfalten nicht ausreichend gedehnt werden.
 

Urban

Well-Known Member
Der Spanner spannt den Schuh, drückt die Sohle wieder runter in ihre Originalposition,
und dabei dehnt er die Gehfalten, das gestauchte Oberleder oberhalb des Fußrückens, wieder auf,
so dass es sich an den Spanner anlegen kann woraus sich die Forderung ableitet solche zu benutzen, die direkt von den Leisten, auf denen die Schuhe gemacht wurden, ableitet.
Da aber niemand die dafür geforderten Preise der Schuhhersteller und -macher bezahlen möchte, begnügt Mann sich mit billig in China produzierten 08/15 Red Cedar Schuhspannern, die Mann sehr wohl als Provisorium benutzen aber auch mit einer Raspel an seine getragenen Schuhformen anpassen kann.
Warum aber niemand Schuhspanner aus heimischen Hölzern wie Linde und Buche, aus denen immerhin die Schuhmacher ihre Leisten schnitzen, benutzen will, ist wahrscheinlich ebenfalls dieser Mentalität geschuldet.
Es wird an allem gespart, an den geklebt genähten Schuhen namens Goodyear, an der Schuhpflege, an den Schuhspannern und damit an allen nur denkbaren falschen Stellen, so dass Mann sich eigentlich nicht aber das Resultat verwundern muss.
 
Oben