Schuhe - Reparaturbeispiele

Newton

Well-Known Member
Servus,
ich hab bisher meine Schuheisen immer bei den Münchner Schuhwerkstätten zufriedenstellend einbauen lassen. (ich meine der Preis lag bei 29€, weiß aber nicht mehr ob pro Schuh oder insgesamt, vermutlich ersteres)
Da ich aber im Ausverkauf ein paar brauchbare Rahmengenähte für unter 130€ bekommen hab, wollte ich meinem Schuster ums Eck, der sonst Schutzsohlen und Absätze für mich macht, eine Chance geben. Er meinte er hat noch nie versenkte Eisen eingebaut, würde es aber versuchen.
Ich wollte versenkte Eisen + Lederschutzsohle. Kostenpunkt in Summe 45€
Nach 3 Wochen Wartezeit wegen Lieferschwierigkeiten der Eisen, waren sie heute fertig. Das Ergebnis ist durchwachsen, Montage der Eisen, Kanten und Ausputz sind ok, aber beim Übergang zwischen Eisen und Schutzsohle hat er sich schwer getan, die Kanten exakt aneinander zu bringen und musste dann mit einem Füllstoff (seine Aussage Sekundenkleber + irgendwas) hantieren. Die eingebrachten Holznägel an der Spitze der Schutzsohle habe ich so noch nie gesehen, finde ich aber nicht verkehrt.

PS: Er meinte er würde keine JR-Sohlen mehr bestellen, da diese oft nur noch den Namen in Lizenez trügen, aber laut seinem Vertreter identisch sind, mit den "no-name"-Sohlen, die er kauft.
Und er hat Dich dafür den vollen Preis bezahlen lassen ?
 

Fechter

Member
Warum diese Kombi, wenn ich fragen darf?
Eigentlich nicht so schlecht. Hat mir mein Schuhmacher auch gerade für ein Paar empfohlen, bei dem ich mir nicht sicher war, ob ich sie wegwerfen sollte. Er hat dann eine neue 3/4 Sohle angedoppelt und eine Lederschutzsohle draufgeklebt. Ist die mal hin, einfach abziehen und neue drauf. Es muss dann nicht genäht werden. In meinem Fall sieht es sogar super aus. Problem könnte im obigen Fall eine leicht veränderte Geometrie des Schuhs sein. vorne ist er ja dann leicht höher als ursprünglich konstruiert. Bei mir tun es kleine aufgenagelte Eisen, um die Spitzen zu schonen. Eingelassene Eisen. Wers braucht oder schön findet.
Die Optik der obigen Reparatur. Na ja. Muss aber nicht schlecht sein. Die Holzstifte schaden ja nicht und die Sohle wird eh dunkler, dann sieht man das nicht mehr.
 

Fechter

Member
Warum nicht gleich Schuhe mit Gummisohle?
Sind zumindest nicht so steif...
Hat sicherlich Vor- und Nachteile. Eine komplette Gummisohle ist nicht so gut zu reparieren. Wenn abgelaufen, wird man sie idR wegwerfen. Eine Gummischutzsohle bietet da eher Vorteile, weil sie leicht wieder ersetzt werden kann. Wer viel im Innenbereich läuft oder gar tanzt, wird lieber eine Ledersohle tragen. Natürlich ist es auch eine Stilfrage. Ganze Gummisohle sieht billig aus. Ich persönlich lasse meine rahmengenähten Alltagsschuhe mit einer Gummischutzsohle versehen und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Ich weiß, dass einige das igitt igitt finden. Ein Verlust der Atmungsfähigkeit darf in den Bereich der Fabel verortet werden. Für die Atmungsfähigkeit kommt es auf den Innenbereich an (siehe dazu div. Ausführungen im anderen Forum von Posh!). Bei einigen Schuhen für offizielle oder festlicher Anlässe habe ich die Ledersohle gelassen. Jeder so wie er mag. Habe mal geantwortet, wenngleich ich eher eine rhetorische Frage vermutete.
 

Urban

Well-Known Member
Es war wohl keine Frage ihrer selbst willen, ich möchte aber auch keine dieser unendlichen Debatten lostreten über die Zunahme der Steifheit von geklebten Goodyear, bereits stocksteifen 3-sohligen Schuhen
und den krassen Gegensatz zu handgedoppelten sich sehr weich laufenden Schuhen in den diversen Ausführungen, die nicht zwingend rahmengenäht sein müssen.
 

Sir Vival

New Member
Meine dunkelbraunen Tassel-Loafer in Velourleder von Shoepassion sind mein einziges Paar Sommerschuhe mit Gummischutzsohle auf der Ledersohle. Diese haben nun nach 4,5 Jahren beim Schuhmacher eine neue dünne Gummischutzsohle (Topy Elysée, 2 mm, 25 EUR) sowie neue Absatzflecken (JR Top-Lift mit je 10 Stiften, 29 EUR) erhalten.
 

Anhänge

  • B6C73E2F-0C8D-46A0-80B5-E06782567618.jpg
    B6C73E2F-0C8D-46A0-80B5-E06782567618.jpg
    191,4 KB · Aufrufe: 65
  • FAAE5361-7435-421D-BB1F-141A6FDDE390.jpg
    FAAE5361-7435-421D-BB1F-141A6FDDE390.jpg
    163,1 KB · Aufrufe: 68
  • FB4C47EE-8603-441A-B848-A444CF2F1845.jpg
    FB4C47EE-8603-441A-B848-A444CF2F1845.jpg
    133,4 KB · Aufrufe: 67
  • A4A402F0-237F-4A86-B573-16302A9FF928.jpg
    A4A402F0-237F-4A86-B573-16302A9FF928.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 68
Oben