Schuh- und Lederpflegemittel - die Begriffe

ThePerfectPair

Well-Known Member
Ist das nicht der Herr, der in einem Beitrag standfest die Meinung vertrat, die japanischen Schuhmacher
könnten wegen der kleinen asiatischen Füße keine Maßschuhe für Europäer machen,
die französischen Schuhmacher dagegen schon supergut,
aber auf den Fotos, ich erinnere ich noch an das von Aubercy,
zeigte er Japaner beim Schuhemachen in den hochgelobten französischen Werkstätten.

Da hast du seinen Beitrag wohl nicht richtig verstanden. Wenn Interesse besteht, übersetze ich ihn für dich.


MfG
 

Scarlatti

Well-Known Member
@ThePerfectPair
Ich glaube, dass du einem Lothringer/Saarländer nichts übersetzen musst.

@Urban
Wie Du schon sagst, nicht alle möchten sich in jedes Thema bis ins Detail hineinfuchsen. Selbst hier im Forum hat man Prioritäten. Eine knappe aber dennoch korrekte Beantwortung der Fragen in wenigen Sätzen hätte definitiv deutlich mehr Reichweite.
 

Urban

Well-Known Member
Damit hast Du im Grunde genommen Recht.
Nur leider gibt es sehr viel Un- und Halbwissen wie durchgefärbtes Leder = bestes Leder,
dabei aber nicht die Unterschiede zwischen Crust, deckgefärbt, farbkorrigiert, Vollanilin kennen
und jeden Schuh, der kein durchgefärbtes Leder aufweist, für minderwertig und
jeden mit durchgefärbtem Leder für hochwertig halten - das nur einmal als 1 Beispiel.

Nebst all den anderen Späßchen, die mir hier so langsam die Laune überhaupt noch etwas dazu zu schreiben ziemlich verhagelt haben wenn man mir Rechthaberei unterstellt, nur weil ich den Dingen auf den Grund gehe
und es genau erklären will, um so mit dem Unwissen aufzuräumen, was aber nicht jeder akzeptieren will!
Den Rest kann man nachlesen...
 

herr-de-winter

Well-Known Member
@Urban, und wenn Du mal etwas nicht weißt, kannst Du Dich sicher immer vertrauensvoll an @ThePerfectPair wenden. Die Beiträge sind ja nicht mit Gold aufzuwiegen. Bin selbst auch nur noch hier im Forum, um vom Meister zu lernen. Was so ein junger Mensch in relativ kurzer Zeit an Wissen angesammelt hat, ist nicht nur erstaunlich, sondern auch einzigartig.
Wie zum Beispiel die Sache mit dem Buch......
Bitte ordne meinen Post richtig ein!
 

lst08

Well-Known Member
Et voilà!
https://www.lisez.com/coffret/souliers-une-passion-masculine/9782324024627
Et bien sure, TPP veut traduire parce que je fais trop de fautes. C'est ca!
Für alle frankophoben:
Immerse yourself in the world of high-end historic shoe houses that stand high on the high-end shoes: Berluti, Lobb, Corthay. Santoni or JM Weston. The sector is also booming and is opening up to younger and more confidential houses with a good reputation, but also to international artisans with Tony Gaziano, St Crispin's and Carmina. Jewelry made by the Compagnons du Devoir and master bootmakers Pierre Corthay and Anthony Delos, to the rise of new actors, this book finally opens the doors of a mysterious and enchanted universe. Discover the nuggets offered by newcomers to the profession, revel in their extravagance.

PS: automatisch übersetzt :p
 

Urban

Well-Known Member
Tja, der junge Hanseat hat als Expat im Freistaat schon enorm viel an Wissen angehäuft und
sich für den Club der Jeunesse d'Or qualifiziert, Wochenenden auf Sylt hat er ja auch schon im Repertoire.

Ich bin mal gespannt auf den Inhalt des Buches von Monsieur, wobei der Titel stört mich schon,
aber wahrscheinlich brauch ich bei dessen Verständnis speziell von "passion masculine" wieder etwas Nachhilfe;
denn ich kenne mehrere Maßschuhmachermeister wie Hendrikje Ehlers, die es sich bekanntlich
allerstrengstens verbietet als Meisterin bezeichnet zu werden.

Vielleicht opfert ja jemand die 69 € + Versandkosten und kann dann berichten?
Und vielleicht sogar mit dem Maßschuhbuch von Herrn Roetzel für 25 € vergleichen?

Tony Gaziano ist Schuhdesginger und hat bei Edward Green gelernt.
St. Crispins ist ebenfalls grundsätzlich ein Designer, bei Herrn Kuckelkorn angefangen.

Aus Portugal hätte auch Carlos Santos sehr gut hinein gepasst, ein Altmeister der Schuhproduktion
mit leider ausgelaufener Handmade-Serie - sehr gut vergleichbar mit José Albaladejos, jefe de zapatos Carmina.
Aber solch ein Buch kann bekanntlich nicht alle berücksichtigen.
 
Oben