Satoriale Grüße aus Frankfurt

Pascal1980

Member
Sehr geehrte Forumsmitglieder,

ich bin Pascal und habe dieses Jahr meine gesamte Garderobe generalüberholen müssen. Beim Putzen meiner Schuhe im Juli ist mir aufgefallen, wie abgetragen und beschädigt das Innenfutter meiner fünf Lederschuhe, war. Als mir dies bewusst wurde, habe ich einmal meine Garderobe in Augenschein genommen. Viele Pullover von Esprit und S.Oliver, die ich geschenkt bekommen habe und nie getragen habe, waren aus reinem Polyster gefertgit, lagen seit über 10 Jahren, noch aus Studentenzeiten, ungetragen um Schrank und wurden bei der Bestandsaufnahme regeros ausgesondert. Tatsächlich waren meine Hemden am Kragen zu große, Jeans abgewetzt, und T-Shirts auch abgetragen. Ich haben mich einfach nie darum gekümmert. Nur meine 4 Anzüge von Dolzer, von 2015 bis 2018 erstellt, waren und sind noch gut.

Daher habe ich mich einfach mal in das Thema der Garderobe für Herren eingearbeitet und seit dem meine Garderobe überarbeitet in 4 Schritten:

1.) Ausmisten:

Die besagten Pullover und sonstige Kleidungsstücke, die seit Jahren nicht getragen wurden, habe ich ausgesondert und in 4 Umzugskisten an das 2nd-Hand-Kaufhaus der Diakonie gespendet. Meine zu großen Hemden von Manguun, der günstigen Eigenmarkte der Galleria Kaufhof, habe ich hier in Frankfurt den aus dem Krieg auf Familienurlaub zu ihren Frauen und Kindern reisenden ukrainischen Männern gespendet. Damit war der Kleiderschrank schon um einiges leerer. Dabei viel mir auf, wieviel minderwertiges Polyester selbst in "Markenkleidung" wie S.Oliver, Esprit, Hugo Boss etc. verarbeitet wird.

2.) Einrichten der Basisgarderobe:

Da nur meine 4 Jeans noch halbwegs in Ordnung waren, und meiner 4 Freizeithemden, habe ich erstmal 8 nun passenden Hemden gekauft, bei innhabergeführten Olymp Fachgeschäft. So hat man mir immer zu große Hemden mit Gr. 42 verkauft, um von der Brust und Schulter reinzupassen, was zu einem abstehenden Kragen führte. Gr. 39 in BodyFit passte nun recht gut, wenn auch nicht perfekt. Dazu habe ich für den Smart Casual und Business Casual Bereich mir meine ersten 4 Chinos gekauft, und für den Sommer leichtere Leinen-Baumwoll Chinos. Polohemden, neue Unterwäsche und insbesondere moderne Krawatten und meine ersten Einstecktücher sind auch dazu gekommen. Meine beiden Gürtel waren ebenfalls abgetragen und wurden gegen schmaller Gürtel für den Anzug und bereitere für die Jeans in schwarz, braun und dunkelbraun ausgetauscht.

3.) Hochwertige rahmengenähte und durchgenähte Schuhe

Von den fünf Lederschuhen blieben drei übrig, die ich beim Schuhmacher Lenz aufarbeiten ließ. Insbesondere meine 2006 für ein Praktikum in der Strategieberatung gekauften rahmengenähten Schuhe "Borelli" von Deichmannn wurden aufgearbeitet und sehen abgesehen von den Gehfalten einfach wie neu aus. Danach informierte ich einfach mal welche Schuhe für Männer eigentlich zu empfehlen sind. Ich richtete mir für wohl knapp 2000€ einen Schuhschrank mit rahmengenähten Schuhen ein, die Edelsneaker die ich lange gesucht und gefunden habe, Wildlederschuhe sowie Stieffeleten wie Chelsey-Boots und Derby-Boots für den Winter passend zum Anzug und zur Jeans. Für hochwertige Schuhe kann man ein Vermögen ausgebene, ebenso wie für Anzüge. Insbesondere meine Plain Derbys von Crockett & Jones waren schwierig einzulaufen, fühlen sich aber wie Pantoffeln an und sehen mit Wasserpolitur für den Spiegelglanz richtig gut aus.

4.) Anzüge

An zwei neuen Anzügen bin ich gerade dran. Bisher habe ich meine Anzüge bei Dolzer in Mannheim und Frankfurt gekauft. Diese wurden 2019 auch schon viel enger umgeschneidert, weil ich vom ca. 90kg Kraftsportler zm ca. 73-79kg Marathonläufer mich figürlich stark verändert habe. Kommende Woche wird mein marineblauer Leinen-Baumwoll Anzug von Dolzer fertig, denn ich für den Sommer für wichtige Kundentermine, Veranstaltungen und sonstige gehobene Anlässe schon immer haben wollte. Weste und eine zweite Hose sind dabei sowie eine Halterung für einen Boutonniere ist auch dabei. Neben den Einstecktüchern aus Seide und Leinen und den neuen Krawatten habe ich mir auch mal aus Neugier eine seidene Boutonniere als weiße Nelke gekauft, die für Hochzeiten und sonstige Anlässe gut zu verwenden ist.

Fazit:

- Es ist schwierig in Kaufhäusern gute Qualität zu vernünftigen Preisen, und gute Beratung, zu bekommen. Viele Markenlabels verkaufen zu meinem Erschrecken viel Polyester und Kunstfaser zu Preisen, die ich persönlich nicht für gerechtfertigt halte. Insbesondere der Verkaufsdruck der Mitarbeiter/-innen wirkt sich teilweise negativ auf einen gute Kundenberatung aus. im Fachgeschäft und beim Herrenaustatter ist man(n) wohl besser aufgehoben.

- Qualität hat ihren Preis, ist aber langlebiger und zahlt sich langlebig aus. Dies ist mir bei den rahmengenähten "billigen" Borelli von Deichmann aufgefallen, die nun 16 Jahre alt sind, abwechselnd täglich getragen wurden, und mit guter Pflege noch einige Jahre halten werden. Bei den Anzügen ist es wohl genauso.

Ich freue mich auf den Austausch.

Herzliche Grüße

Pascal
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Erst einmal willkommen hier im Forum. An dem Weg, den Du eingeschlagen hast, viel Freude!
Gestatte mir ein paar Anmerkungen:
Den nächsten Anzug läßt Du Dir bei Schmidt & Schallmey fertigen - Dolzer erfreut sich hier keines sonderlich guten Rufes. Der finanzielle Mehraufwand lohnt sich aber.
Einige Foristi beziehen Schuhe gerne aus Montegranaro, einem kleinen Ort in den Marken. Suche einmal nach den Namen „de Fumo“ und „Ripani“.
 

Pascal1980

Member
Danke As Time Goes By,

ich informiere mich gerade über Hersteller guter Anzüge. Dabei kommt BOSS mit seiner Black Line auch schlecht weg hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Neben KUHN und Cove, für die ich aufgrund der Corporate Benefits 15% Rabatt bekomme, denke ich auch nach dem Herrenausstatter Eckerle mit seinem Angebot und MtM von Eduard Dressler einen Informationsbesuch abzustatten. Canali, Caruso, Zegna und einer italienischen Marke mit P, die auch Half Canvas und Full Canvas für RTW Anzüge anbietet. Mit 1500€ Budget je Anzug für 2 neue Anzüge sollte dies passen.

Und beim Schmidt & Schallmey schaue ich mal vorbei.

Herzliche Grüße

Pascal
 
Oben