Reinigung von teuren Teppichen

Therese

New Member
Ich habe vor ein paar Jahren zwei "gute" Seidenteppiche geschenkt bekommen. Die liegen nun schon recht lange und müssten endlich mal porentief grundgereinigt werden. Kennt sich jemand mit diesen doch etwas preisintensiveren Teppichen aus und kann mir zufällig einen Fachbetrieb empfehlen (Großraum München wäre 1A)?

Ich kenne einige, die ihre Teppiche mit Schnee reinigen - finde das aber etwas hemdsärmelig für meine und woher Schnee nehmen?! Wie reinigt Ihr eure (guten) Teppiche abseits vom Staubsauger?
 

Kolibri

Member
Ich kann TWS in der Schleißheimer Str. empfehlen. Die holen die Teppiche auch gerne ab und liefern sie wieder. Hat bei mir bisher immer bestens geklappt.
 

Therese

New Member
Hallo Kolibri,

was hast Du dort für Teppicharten reinigen lassen? Mir wurde nämlich damals extra eingeschärft nur ein Fachmann "ranzulassen".

Die Teppiche sind halt schon etwas Besonders für mich und ich möchte nicht, dass da etwas schief geht. Ich hab bis dato immer ein nicht so gutes Händchen was chemische Außerhaus-Reinigungen angeht.
 

Kolibri

Member
Ich habe dort u.a. einen alten Perserteppich und einen Tibetteppich reinigen lassen, die ich noch von meinen Großeltern geerbt hatte, sowie einen eher modischen, wenn auch nicht billigen Teppich aus einem Wollemix. Mit Seide, habe ich bisher noch keine Eerfahrung gemacht, muss ich zugeben.
 

Linkubus

Active Member
Teppiche werden üblicherweise gewaschen und nicht, im Sinne einer chemischen Reinigung, gereinigt.

Dafür sind Orientteppiche, gerade Seidenteppiche, zu empfindlich. Bei Seide kommt allerdings noch das Risiko dazu, dass die Farben beim Waschen, "ausbluten" können.

Der Feuchtigkeitsgrad und die Dauer des feuchten Zustandes sind bei Seide entscheidend.

Vor Ort also einfach mit dem Fachbetrieb, der den besten Ruf genießt, sprechen.

Und keine Sorge, es ist ein Gebrauchsgegenstand. Es sind wohl schon Millionen
Seidenteppiche gereinigt/gewaschen worden, seitdem es Teppiche gibt... ;)
 
Oben